Architektur, Malerei, Bildhauerei und Gartenbau des Barock

Die sonderbare, unregelmäßige schiefrunde Perle der Kunst


Referat / Aufsatz (Schule), 2001
8 Seiten

Gratis online lesen

Inhaltsverzeichnis

1. Barock

2. Barock im Vergleich mit der Renaissance

3. Architektur im Barock
3.1. Merkmale
3.2. Bauwerksbeispiele
3.3. Bildbeispiele

4. Malerei im Barock
4.1. Merkmale
4.2. Bildbeispiele

5. Bildhauerei im Barock
5.1. Bildbeispiele

6. Gartenbau im Barock
6.1. Bildbeispiel

Literaturverzeichnis

1. Zusammenfassung Barock

- ist die Stilbezeichnung für die europäische Kunst um 1600/1750

- ist die Zeit zwischen dem 30-jährigen Krieg (1618-1648) und dem 7-jährigen Krieg (1756- 1763)

- Herleitung vom portugiesischen „barocco“ („unregelmäßige schiefrunde Perle“) und vom französischen „baroque“ („sonderbar“) im Zusammenhang mit Werken der auf die Renaissance folgenden Baukunst

- Begriffsgebrauch seit Mitte des 19. Jahrhundert

- Anerkennung erlangte der Barock, als ein der Gotik und Renaissance ebenbürtiger Stil, erst nach dem 1. Weltkrieg

- die Wurzeln des Barocks liegen in Italien; spätere Ausbreitung nach Spanien, Portugal, Österreich, Süddeutschland und Lateinamerika

- bezeichnet wird der Barock auch als Zeit der Aufklärung, des Absolutismus und als Zeit der Anfänge der modernen Wissenschaft

- die Endphase des Barocks wird auch Rokoko genannt

2. Barock im Vergleich mit der Renaissance

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Die Architektur im Barock

3.1.Merkmale: - das Hauptmerkmal barocker Architektur sind die Betonung dynamischer

Strukturen, bewegte aber kraftvolle plastische Formen und eine Vorliebe für geschwungene Konturen
- die Kuppel zählt vor allem im Bereich der Sakralarchitektur zu den zentralen Bauelementen des Barocks
- für die Profanarchitektur ist kennzeichnend:
- komplexe Raumstrukturen
- Betonung illusionistischer Effekte durch Licht- und Schattenkonstellationen
- übergreifende Prachtentfaltung durch den Gebrauch wertvoller Materialien
- Betrachtung des Gebäudes als Gesamtkunstwerk aus Architektur, Malerei, Bildhauerei und Gartenbau
- üppige Ausgestaltung der Räume mit Malereien

3.2.Bauwerksbeispiele:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.3.Bildbeispiele:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Die Malerei im Barock

4.1.Merkmale

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4.2.Bildbeispiele:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Die Bildhauerei im Barock

Die Bildhauerei im Barock, oftmals eingebunden in architektonische Konzepte, ist gekennzeichnet durch eine reiche, dramatische Gestik, durch das Herausarbeiten starker Lichteffekte und durch die Betonung dynamischer Strukturen. Auffallend ist die Gestaltung der Gewänder, die Draperie von intensiver Bewegtheit und die bis zur Ekstase reichende Ausdruckskraft der mimischen Modellierung.

Beispielhaft für die Bildhauerei des Barocks sind die Skulpturen von Gian Lorenzo Bernini.

5.1.Bildbeispiele:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

6. Der Gartenbau im Barock

Im Barock sollte der Gartenbau zivilisiert werden. Der Barockgarten von Versailles wurde von Andre le Notre als regelmäßige Anlage, auch axial genannt, entwickelt. Axial bedeutet, dass sich der Park entlang der Achse erstreckt. Diese Barockgärten sind von einem Wegenetz durchzogen. Diese Wege führen durch stark zurückgeschnittene, geformte Pflanzen. Alleen und auf den Achsen liegende Bauten, Brunnen und Wasserspiele sowie ebenfalls symmetrisch arangierte Skulpturen bestimmen das Bild. In der Nachfolge der Gartenanlage Versailles entstanden zahlreiche entsprechende Anlagen in Europa, z.B. Nymphenburg, Schönbrunn.

6.1.Bildbeispiel:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Literaturverzeichnis

1. Das große Lexikon 2000 (Computerlexikon); Data Becker; 1999

2. Meyers Universallexikon; Band 1-4; VEB Bibliographisches Institut; Leipzig; 1978

8 von 8 Seiten

Details

Titel
Architektur, Malerei, Bildhauerei und Gartenbau des Barock
Untertitel
Die sonderbare, unregelmäßige schiefrunde Perle der Kunst
Autor
Jahr
2001
Seiten
8
Katalognummer
V100618
Dateigröße
337 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Barock-Kunst, Thema barock kunst
Arbeit zitieren
Alexander Vogt (Autor), 2001, Architektur, Malerei, Bildhauerei und Gartenbau des Barock, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/100618

Kommentare

  • Gast am 28.4.2001

    Hm....

    alex, bist Du es? Ich bins lori! Habe zufällig Deinen Namen hier gelesen.......... Ciao!

  • Gast am 21.2.2002

    na ja.

    Für eine Hausaufgabe ganz o.k.

  • Gast am 3.6.2002

    Peace.

    Danke Danke DANKE!!!!

  • Gast am 9.6.2002

    Barock-Kunst.

    Lang ist es nicht-
    dafür dünn!

  • Gast am 9.6.2002

    Barock- Kunst.

    im Lexikon kann ich auch nachschlagen

  • Gast am 7.1.2003

    Gut!.

    Is ganz gut!!
    Nur: Wo sind die Bilder!?!?!

  • Gast am 17.10.2007

    Unnütz!.

    Was soll das? Ich kopiere Lexika und tue so, als ob ich etwas verstanden habe? Null Eigenleistung, es sein denn, man rechnet Lesen und Schreiben als solche. Keine konkreten Bezüge...

  • Gast am 30.9.2008

    Danke schön!...

    von wegen unnütz!!!!
    es hat uns sehr viel für unser Referat genützt!!!
    hier stecken sehr viele infos drinne aber zu viele Fremdwörter die erklärt werden müssten!!

    trotzdem dankeschön!!

    *schmatzer*

Im eBook lesen
Titel: Architektur, Malerei, Bildhauerei und Gartenbau des Barock


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden