Das Konsultationsverfahren. Eine erfolgreiche Methode der Partizipation am demokratischen Leben in der EU?

Europäische Integration - (k)ein Demokratiedefizit?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

10 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit wird sich thematisch mit dem Beitrag des Konsultationsverfahrens (KV) zur Demokratisierung der Europäischen Union (EU) auseinandersetzen. Inwiefern trägt das Konsultationsverfahren der Europäischen Kommission zur Demokratisierung der EU-Gesetzgebung bei? Diese Forschungsfrage entsteht vor dem Hintergrund, dass die Debatte um ein Demokratiedefizit in der EU nicht eindeutig zu beantworten ist und somit immer noch Aktualität aufweist. Es soll erörtert werden, in welchem Ausmaß die Demokratisierung der EU-Gesetzgebung durch das Instrument des KV erfolgen kann. Legitimiert wird diese Untersuchung zum einen mit der vergleichsmäßig raren Forschungsbeteiligung bezüglich des Konsultationsverfahrens und zum anderen durch die Aktualität und Bedeutung der Demokratisierung in der EU.

Zunächst werden im Theorieteil die Begriffe Demokratisierung und Partizipation definiert und die für diese Arbeit elementaren Partizipationsrechte herausgearbeitet. Daran angeschlossen wird das Instrument Konsultationsverfahren erläutert. Es folgt die Analyse der Qualität des KV als Partizipationsmöglichkeit der Bürger der Europäischen Union. Schließlich soll beantwortet werden, inwieweit die Teilnahme am KV repräsentativ ist und – unabhängig von dem Ergebnis - ob diese letztendlich ausreicht, um Einfluss auf die EU-Gesetzgebung nehmen zu können.

Details

Titel
Das Konsultationsverfahren. Eine erfolgreiche Methode der Partizipation am demokratischen Leben in der EU?
Untertitel
Europäische Integration - (k)ein Demokratiedefizit?
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Politikwissenschaft und Soziologie)
Note
1,7
Autor
Jahr
2017
Seiten
10
Katalognummer
V1006465
ISBN (eBook)
9783346389749
ISBN (Buch)
9783346389756
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
«Europäische Integration: Prozesse, Proteste und Partizipation» Beitrag des Konsultationsverfahrens (KV) zur Demokratisierung der Europäischen Union (EU)
Schlagworte
EU, Europäische Integration, Konsultationsverfahren, Demokratie, Direktdemokratie, Demokratiedefizit, Europäische Union, Politikwissenschaft, Partizipation
Arbeit zitieren
Bachelor of Arts Lana Henning (Autor:in), 2017, Das Konsultationsverfahren. Eine erfolgreiche Methode der Partizipation am demokratischen Leben in der EU?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1006465

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Konsultationsverfahren. Eine erfolgreiche Methode der Partizipation am demokratischen Leben in der EU?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden