Die Geschichte der Beatles


Referat / Aufsatz (Schule), 2001

8 Seiten, Note: 15 Punkte


Gratis online lesen

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Geburt

- 7.7.1940 Richard Starkey
- 9.10.1940 John Winston Lennon
- 18.6.1942 James Paul McCartney
- 25.2.1943 George Harrison

1957

März

- John und Pete Shotton gründen Skiffle Band “The Quarry Men” (nach dem Namen ihrer Schule „The Quarry Bank Grammer School“

6. Juli

- John und Paul treffen sich auf dem Kirchenfest in Woolton, wo John einen Auftritt mit The Quarry Men hat

Oktober

- Paul aufgenommen, obwohl es für John eine schwere Entscheidung ist, da er sie Führungsperson bei der Gruppe ist und mit Paul ein genauso starkes Glied dazu kommen würde, aber Paul kann richtig Gitarre spielen und auch noch stimmen

1958

- George, ein Bekannter von Paul, spielt auf einem Busdeck u. a. „Raunchy“ vor, P. und J. sind begeistert, zögern aber mit der Aufnahme, weil George noch ziemlich jung ist
- nehmen That’ll be the day (Holly) und In spite of all the danger (Lennon/McCartney) auf (in einem Studio, wo man einen gewissen Betrag bezahlt und dann ein Single aufnimmt➔Amateuraufnahmen)

1960

- Stuart Sutcliff, ein Freund von John, hat eines seiner Bilder verkauft und dafür so viel Geld bekommen, dass er sich einen Bass kaufen konnte (bzw. sollte)➔wird in die Band aufgenommen, obwohl er gar nicht spielen konnte

Juli

- Pete Bast, Schlagzeuger wird in die Band aufgenommen, kennen ihn, weil seien Eltern Die Besitzer des Cabash Club in Liverpool sind, außerdem benötigen sie dringend einen Schlagzeuger

August

- Auftritte in Hamburg, schlafen im Bambi Kino (Porno Kino auf der in St. Pauli) und treten im Indra Club auf, bis der vom Ordnungsamt geschlossen wird, nächste Auftritte im Top Ten
- nehmen Präludin (Diät Tablette mit aufputschender Wirkung), da sie jeden Tag über acht Stunden auf der Bühne stehen

November

- George wird ausgewiesen, weil er noch keine 18 ist (die anderen folgen auch bald)

1961

- spielen zum ersten mal im Cavern
- weiter Auftritte in HH, diesmal bleibt Stuart aber dort, weil er Astrid Kirchherr kennen gelernt hat➔steigt aus➔Pauls größter Konkurrent ist weg

Mai

Juni

- die „Pilzkopf“ - Frisur wird von Astrid Kirchherr „erfunden“
- nehmen als Begleitband für Tony Sheridan „My Bonnie“ auf Dezember
- Brian Epstein wird auf die Beatles aufmerksam gemacht und schaut sie sich im Cavern an

13.12.

- der Vertrag

1962

1.1.

- Brian organisiert ein Vorspiel bei Decca Records, sie werden aber abgelehnt, weil

„Gitarrenbands keine Zukunft haben“

10.4

- Stu Sutcliff stirbt an Gehirnblutung

- weitere Auftritte in HH ( haben unter anderem Groupies, die nach den Vorstellungen immer mit zu ihnen kommen und dann auf ein Schlagwort „gewechselt“ werden, John rennt im Gorillakostüm auf die Bühne oder halbnackt mit Klodeckel um den Hals)

9.5.

- Brian und George Martin (Produzent) treffen sich und vereinbaren Vorspieltermin bei Parlophone (Tochtergesellschaft von EMI Records)

6.6.

- Erste Probeaufnahme in den Abbey Road Studios

Juli

- Vertrag mit Parlophone aber George will Pete nicht, weil er keinen Takt richtig halten kann, allerdings trauen sich die drei das nicht zu sagen, sie schicken Brian vor

18.8.

- Ringo Starr (Schlagzeuger, den sie aus HH kennen) kündigt bei Rory Storm and the Hurricans und steigt bei den Beatles ein

23.8.

- John und Cynthia Powell (kennen sich aus Kunsthochschule, an der John war) heiraten, weil sie schwanger von ihm ist, es wird allerdings geheim gehalten, weil das für seinen Ruhm nicht gut gewesen wäre, außerdem war es ihm auch etwas peinlich

4.9.

- Love me do wird aufgenommen, allerdings mit einem Berufsschlagzeuger, weil George Martin nicht dachte, dass sie so schnell einen anderen finden

5.10.

- Love me do kommt raus und landet auf Platz 17 aber das ist eher den Liverpooler Fans zu verdanken, der Rest von England nimmt keine Notiz von der Band

1963

11.1.

- Please, please me (Single) kommt raus➔erste Nr. 1 11.2.
- Please, please me (Album) wird an einem Tag aufgenommen Zitat: “Sie haben sehr viel gearbeitet, eine Tour gemacht, es war ein kalter Winter und sie waren nicht fit. Sie hatten ein großes Glas mit Halspastillen auf dem Klavier stehen. Doch direkt neben dem Glas war ein großes Paket Peter Stuywesant Zigaretten, die sie pausenlos rauchten.“

22.3.

- Das Album erscheint➔Platz 1 23.8.
- She loves you kommt raus, das „Yeah, yeah, yeah, wird zum Markenzeichen der Beatles, innerhalb von einer Woche, wird es ½ Mio. x verkauft

31.10.

- Kehren von Schwedentour zurück und werden auf dem Heathrow Flughafen/London von 10000 kreischenden Fans erwartet➔Ausbruch der Beatlemanie
- Daily Telegraph: „Diese Massenhysterie befällt lediglich leere Köpfe, wie es schon bei Hitler der Fall war“
- Daily Mirror: „Man muss schon ein richtig versauerter Spießer sein, um die verdrehten, fröhlichen, netten Beatles nicht zu mögen.“

4.11.

- Werden von der Queen zur „Royal Varity Performance“ eingeladen
- Der Satz, den John Lennon vor „Twist and Shout“ sagt geht in die Geschichte ein:

„Für unsere nächste Nummer brauchen wir ihre Hilfe. Die Leute auf den billigen Plätzen klatschen bitte in die Hände, der Rest rasselt einfach mit den Juwelen!“

12.11

- With the Beatles (Album) erscheint ( ¼ Mio. Vorbestellungen), löst Please, please me von Platz 1 ab

29.11.

- I want to hold your hand erscheint (1 Mio. Vorbestellungen) innerhalb von drei Tagen 3 Mio. x verkauft

Dezember

- Lennon / McCartney werden zu den größten Komponisten seit Beethoven gekürt

1964

Januar

- I want to . . .➔Durchbruch in den USA
- Am 13. 1. werden in NY City 10000 Singles pro Stunde verkauft
- Sind die ersten populären Musiker aus Europa, die in den USA dauerhaften Erfolg haben

Februar

- Reise in die USA März
- Drehbeginn zum ersten Film der Beatles
- 60% aller Singles sind Beatlesprodukte
- John Lennons Buch „In his own write“ erscheint, Nonsensgedichte und – geschichten mit großem Erfolg
- Zeitgenössischer Musikkritiker: „ Die Beatles sind nur eine vorübergehende Phase für unsere Jugend. Sie verschwinden bald wieder. Sie sind nur ein Symptom für die Unsicherheit unserer Jugend und ihrer Verwirrung.“

4.4.

- Belegen in die Bill Board Charts die ersten 5 Plätze mit ihren Titeln, außerdem sind noch sieben weitere Lieder in diesen Top 100 vertreten
- Durch Versprecher von Ringo kommen sie auf den Filmtitel: „A hard day’s night“
- Weiteres Zitat: „ Die Musik ist primitiv und hat die gleiche Funktion die der Kriegstänze der Wilden und unterentwickelten Völker“

6.7.

- Filmpremiere von A hard . . ., dieser spielt in den USA innerhalb von 6 Wochen 23 Mio. DM ein und der gleichnamige Soundtrack erreicht wieder Platz 1 und hat ¼ Mio. Vorbestellungen

August

- USA – Tournee

8 von 8 Seiten

Details

Titel
Die Geschichte der Beatles
Note
15 Punkte
Autor
Jahr
2001
Seiten
8
Katalognummer
V101445
ISBN (eBook)
9783638998611
Dateigröße
388 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Viel Spaß beim Lesen!
Schlagworte
Geschichte, Beatles
Arbeit zitieren
Jacqueline Butz (Autor:in), 2001, Die Geschichte der Beatles, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/101445

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Geschichte der Beatles



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden