Autobahnbau in Deutschland. Maßnahmen, Argumentation und Kosten


Facharbeit (Schule), 2020

10 Seiten

Anonym


Gratis online lesen

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Definition der Maßnahme

3. Argumentation
3.1 Topos A
3.2 Topos B
3.3 Topos C

4. Schluss

Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Der Dannenröder Forst, genauer 27 Hektar Mischwald daraus soll gerodet werden um eine neue Autobahn zu bauen, die A49. Es gab dagegen aber auch schwere Proteste. Umweltschutzaktivist*innen haben sich Baumhäuser in den Bäumen gebaut, damit diese nicht gefällt werden können. Die Grünen fordern jetzt ein Moratorium für Autobahnen in Deutschland, also einen Baustopp. „Wir brauchen eine andere Verkehrspolitik“, meint Annalena Baerbock (grünen-vorsitzende, Kanzlerkandidatin) in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, weiter sagt sie auch noch, dass ein Weiterbau der A49 „Verkehrspolitisch, umweltpolitisch, und klimapolitisch falsch“1 sei, er müsse jetzt gestoppt werden damit keine Bäume mehr gefällt werden müssen.2 Auch Anton Hofreiter (Grünen-Fraktionsvorsitzender im Bundestag) äußert sich in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung ähnlich: „Die Verkehrsplanung der Bundesregierung zementiert für die nächsten zehn Jahre zahllose Straßenprojekte und konterkariert die deutschen Klimaziele“.3 Auch sagt er, Bundesstraßen und Autobahnen sollten „grundsätzlich auf die Einhaltung der Klimaziele, die Notwendigkeit und die Wirtschaftlichkeit überprüft werden“.4 Weiter fordert er, dass der Verkehrssektor zur Lösung der Klimakrise beitragen soll5, es soll mehr auf Bus und Bahn gesetzt und Radwege sollen ausgebaut werden6. Ich werde in dieser Hausarbeit in Kapitel 2 eine Maßnahme ausformulieren, in Kapitel 3 drei verschiedene Topoi (Umweltschutz, Lärmbelastung, Kosten) zu dem Thema ansprechen und in Kapitel 4 noch einmal zusammenfassen was ich alles erzähle in der Hausarbeit.

2. Maßnahme

Bis vor Kurzem noch waren die Bundesländer selber für den Autobahnbau zuständig, seit Januar 2021 ist das die Autobahn GmbH des Bundes. Diese Zuständigkeit soll weiterhin bestehen, die Kriterien für den Neubau von Autobahnen sollen jedoch verschärft werden. Bisher galten folgende Kriterien: vordringliche Bedarf­Engpassbeseitigung, vordringlicher Bedarf, und es in zukunft soll mehr auf den Klimaschutz geachtet werden. Es soll z.B. kein Wald (Definition: die Fläche muss mindestens einen halben Hektar haben, davon muss mindestens ein Zehntel mit Baumkronen überschirmt sein7 ) mehr gerodet werden und nicht durch Naturschutzgebiete (Definition: Rechtsverbindlich festgelegter Raum, in dem die Natur unter besonderem Schutz steht8 ) gebaut werden. Gleichzeitig soll das Bus- und Bahnnetz weiter ausgebaut und marode Bahnhöfe und Bahnüberführungen saniert werden, damit Menschen mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, etc.) fahren. Zum Baustopp an sich: Es soll einen Baustopp geben, allerdings nur für Autobahnen, die durch einen Wald gebaut werden sollen, dieser muss kein Natur- oder Trinkwasserschutzgebiet sein, es reicht einfach, dass er da steht, wo die Autobahn gebaut werden soll und dann darf diese nicht gebaut werden. Schon angefangene Autobahnen dürfen zu Ende gebaut werden, solange diese nicht länger als 50 Kilometer werden sollen, schon bestehende Autobahnen dürfen nicht erweitert werden.

3. Argumentation

3.1 Umweltschutz

Wenn man die Worte „Baustopp für Autobahnen“ hört, denkt man sofort an den Umweltschutz, dieser ist ein sehr starkes Argument für einen Baustopp. Zum Beispiel wurde der Bau der „Ostseeautobahn“, der A20 vom Bundesverwaltungsgericht untersagt weil durch diesen anliegende Gewässer mit Tausalzen verschmutzt würden, in einem Maß welches nicht mit dem Europäischen Wasserrecht übereinkommt.9 Doch vor allem wollen die Grünen und weitere Parteien den Bau von neuen Autobahn wegen der Co2-Emissionen der Autos, die auf den Autobahnen fahren, verbieten. Doch stimmt es, dass durch weniger Autobahnen auch weniger Co2 ausgestoßen wird? Wenn man keine neuen Autobahnen mehr baut, könnte es zu Stau oder Stop&Go-Verkehr kommen, beide würden wahrscheinlich für mehr Treibhausgasemissionen sorgen, da man z.B. bei Stop&Go-Verkehr den Motor anhat, aber ständig für kurze Zeit stehen bleibt. Das sorgt wie gesagt für mehr Co2 Emissionen. Natürlich würde eine nicht gebaute Autobahn nicht nur Co2 einsparen (je nach dem ob diese sinnvoll ist oder nicht), sondern es würden wahrscheinlich in den meisten Fällen auch wertvolle Bäume stehen bleiben, welche wiederum durch Photosynthese Co2 in Sauerstoff umwandeln und so dem Klima helfen würden. Es besteht allerdings auch ein Risiko an Asthma zu erkranken, je näher man an verkehrsreichen Straßen wohnt10, nicht nur für Kinder. Das ist ganz klar ein Argument für den Autobahn-Baustopp. Dieser Feinstaub entsteht durch Motorabgase und Reifenabrieb, deshalb tritt dieser mit erhöhten Werten an Autobahnen auf.

3.2 Lärmbelastung

Der Lärm, der durch die Autobahn entsteht, mag auf den ersten Blick nicht allzu laut wirken, aber er belastet Menschen in umliegenden Wohnungen und Häusern trotzdem. Allerdings leiden auch Tiere unter dem Autobahn-Lärm. Jetzt aber erstmal zu den Menschen, denn dieser Lärm führt bei Menschen, die in der Nähe von Autobahnen oder viel befahrenen Straßen wohnen, oftmals zu Schlafstörungen, Leseschwäche, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Problemen11, aber auch haben Menschen, die nah an Autobahnen leben, ein erhöhtes Risiko Herzinfarkte, Schlaganfälle und Depressionen zu erleiden. Das berichten die EEA (Europäische Umweltagentur) und die Welt12. Doch wie vorhin gesagt, tritt Stress durch Autobahn-Lärm auch bei Tieren, vor allem bei Vögeln auf. Bei Tieren kann Lärm durch Autobahnen aber nicht nur Stress hervorrufen, sondern sie können auch bleibende Schäden am Gehör davontragen, worunter die Tiere sehr leiden. Ausserdem wird durch solchen Lärm von Autobahnen die Kommunikation und die Orientierung der Tiere gestört, er sorgt für Scheucheffekte, Rückgang der Population der Tiere, und damit sind nicht nur Vögel gemeint13. Allerdings können sich Tiere auch an den Lärm anpassen, so dass sie diesen besser ertragen, zum Beispiel in dem sie eine bessere Frequenzhöhe wählen und ihre Frequenzbandbreite verengen, ihre Rufe verlängern und öfter wiederholen oder indem sie in lärmfreien Phasen rufen.14

3.3 Kosten

Für einen Meter Autobahn werden 138.000 Euro ausgegeben15. Das ist meiner Meinung nach Geldverschwendung, Dabei kostet 1 Kilometer Bahnschiene ca. 750.000 Euro, also ca. 5,5 mal so viel wie ein Meter Autobahn, sprich für 5,5 Meter Autobahn kann man 1 Kilometer Schienen verlegen16. Aber auch bei den Kosten spielt der Klimawandel eine wichtige Rolle, da durch diesen enorme Kosten entstehen, für diese muss dann natürlich die Bundesregierung aufkommen. Das zeigt auch der „Stern Report“, dieser wurde von Sir Nicolas Stern geschrieben und darin sind die Folgekosten des Klimawandels aufgelistet,17 und diese sind enorm wenn man nicht den Klimawandel begrenzt auf den Ausstoß von höchstens 5 Milliarden Tonnen Co2 und dazu würde der Bau von Autobahnen verhelfen. Aber nicht nur der Bau von Autobahnen sondern vor allem auch der schon in der Maßnahme genannte Ausbau des Schienennetzes, welcher wie schon gesagt deutlich weniger kosten würde als neue Autobahnen zu bauen. Allerdings braucht eine Industrienation wie Deutschland natürlich eine starke Infrastruktur, und zu dieser gehört nunmal ein ausgeprägtes Autobahnnetz, damit Sachen von A nach B und noch weiter transportiert werden können. Allerdings wäre dies nicht mehr nötig wenn man ein ausgeprägtes Schienennetz hätte, da man solche Sachen natürlich auch auf Zügen transportieren könnte.

4. Schluss

Im ersten Teil der Argumentation habe ich den Topos Umweltschutz behandelt. Mein Pro-Argument war dass, wenn keine neuen Autobahnen gebaut werden, wertvolle Bäume stehenbleiben, welche die Menschheit unbedingt braucht. Mein Contra­Argument war, dass es bei weniger Autobahnen zu mehr Stop&Go Verkehr kommen kann, und dieser ist schädlich für das Klima in der Hinsicht, dass die Autos zwar durchgehend den Motor anhaben aber nicht die ganze Zeit fahren und dadurch unnötiges Co2 ausstoßen. Im nächsten Topos habe ich das Thema „Lärmbelastung“ behandelt, in dem ich das Pro-Argument genannt habe welches besagt, dass sowohl Tiere als auch Menschen durch den Lärm von Autobahnen gestresst werden und das, vor allem bei Tieren, bleibende Schäden hervorruft. Zuletzt habe ich das Thema „Kosten“ behandelt, wobei das Pro-Argument die enormen Kosten des Baues und der Unterhaltung der Autobahnen und die Folgekosten durch den Klimawandel waren. Das Contra-Argument war, dass eine Industrienation wie Deutschland eine gute Infrastruktur braucht. Jetzt zu meiner persönlichen Meinung: ich persönlich halte einen Baustopp für sinnvoll, da mich die Pro-Argumente aus dieser Hausarbeit einfach überzeugen und ich denke, dass man unbedingt mehr unternehmen sollte um den Schaden. der durch den Klimawandel entstanden ist, zu begrenzen.

5. Literaturverzeichnis

Ab wie vielen Bäumen spricht man von einem Wald? https://www.abendblatt.de/ ratgeber/wissen/article123612894/Ab-wie-vielen-Baeumen-spricht-man-von-einem- Wald.html (2014) zuletzt abgerufen 26.4.21

Anna Lena Hartmann, Lärmschutz im Straßenverkehr: ein Überblick https:// blog.lapid.de/laermbelaestigung-laermschutz-strassenverkehr (-) zuletzt abgerufen 26.4.21

Dietmar Wrege, 1.5 Kilometer Gleis erneuert https://www.shz.de/lokales/husumer- nachrichten/1-5-kilometer-gleis-erneuert-id517081.html (2010) zuletzt abgerufen 26.4.21

Jürgen Paeger, Die Kosten des Klimawandels https://www.oekosystem-erde.de/html/ stern_report.html (2006-2015)

Katja Polachowski, Tiere im Lärm Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten http:// www.laermorama.ch/m3_laerm_betroffen/pdf/bericht_tiere_im_laerm.pdf (2009) zuletzt abgerufen 26.4.21

Lungenärzte im Netz, Durch verkehrsbedingten Feinstaub erkranken auch Erwachsene eher an Asthma https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/ durch-verkehrsbedingten-feinstaub-erkranken-auch-erwachsene-eher-an-asthma/ (2009) zuletzt abgerufen 26.4.21

Jura Forum, Naturschutzgebiete - Definition, Regeln und Verbote erklärt mit Beispielen https://www.juraforum,de/lexikon/naturschutzgebiet#

Sebastian Gubernator, „Besonders Laut ist es sonntags“ https://www.welt.de/ vermischtes/article 170155038/Besonders-laut-ist-es-sonntags.html (2017) zuletzt abgerufen 26.4.21

Thomas Fülling, Ein Meter Autobahn kostet 138000 Euro https://www.welt.de/ welt_print/article2244359/Ein-Meter-Autobahn-kostet-138000-Euro.html (2008) zuletzt abgerufen 26.4.21

Zeit Online, Grünenspitze fordert Moratorium für neue Autobahnen https://www.zeit.de/ politik/deutschland/2020-10/verkehrspolitik-gruene-autobahnen-a49-ausbau-annalena- baerbock-anton-hofreiter (2020) zuletzt abgerufen 26.4.21

[...]


1 Zeit online: Grünenspitze fordert Moratorium für neue Autobahnen, in: https://www.zeit.de/ politik/deutschland/2020-10/verkehrspolitik-gruene-autobahnen-a49-ausbau-annalena- baerbock-anton-hofreiter zuletzt abgerufen 26.4.21

2 Vgl. ebd.

3 ebd.

4 ebd.

5 Vgl. ebd.

6 Vgl. ebd.

7 https://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article123612894/Ab-wie-vielen-Baeumen- spricht-man-von-einem-Wald.html zuletzt abgerufen 26.4.21

8 https://www.juraforum.de/lexikon/naturschutzgebiet zuletzt abgerufen 26.4.21

9 https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Autobahn-20- Bundesverwaltungsgericht-verfuegt-Baustopp-bei-Bad-Segeberg, zuletzt abgerufen 26.4.21

10 https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/durch- verkehrsbedingten-feinstaub-erkranken-auch-erwachsene-eher-an-asthma/, zuletzt abgerufen 26.4.21

11 https://bloa.lapid.de/laermbelaestiauna-laermschutz-strassenverkehr. zuletzt abgerufen 26.4.21

12 https://www.welt.de/vermischtes/article170155038/Besonders-laut-ist-es-sonntags.html. zuletzt abgerufen 26.4.21

13 http://www.laermorama.ch/m3 laerm betroffen/pdf/bericht tiere im laerm.pdf. zuletzt abgerufen 26.4.21

14 ebd.

15 https://www.welt.de/welt_print/article2244359/Ein-Meter-Autobahn-kostet-138000-Euro.html, zuletzt abgerufen 26.4.21

16 https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/1-5-kilometer-gleis-erneuert- id517081.html, zuletzt abgerufen 26.4.21

17 https://www.oekosystem-erde.de/html/stern_report.html, zuletzt abgerufen 26.4.21

10 von 10 Seiten

Details

Titel
Autobahnbau in Deutschland. Maßnahmen, Argumentation und Kosten
Jahr
2020
Seiten
10
Katalognummer
V1023796
Sprache
Deutsch
Schlagworte
autobahnbau, deutschland, maßnahmen, argumentation, kosten
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Autobahnbau in Deutschland. Maßnahmen, Argumentation und Kosten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1023796

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Autobahnbau in Deutschland. Maßnahmen, Argumentation und Kosten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden