Die Entstehung von Pegida. Soziale Zusammensetzung und Aktivierungsgründe

Eine soziopolitische Untersuchung


Hausarbeit (Hauptseminar), 2020

22 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Die Pegida
2.1 Soziale Zusammensetzung und Aktivierungsgründe der Demonstranten
2.1.1 Die Studie „Wer geht zu PEGIDA und warum?"
2.1.2 Ergänzende Studien

3. Bürger - Ihr Kritik und ihr Protest
3.1 Der Begriff „bürgerlich"
3.1.1 Die Interpretation des Begriffs
3.1.2 Pegida - eine bürgerliche Bewegung?
3.2 „Politische Kritik" nach Geißel
3.2.1 Kritik als Form der Unzufriedenheit
3.2.2 Kritikbereitschaft als Bürgerpflicht
3.3 Politischer Protest nach Bornschier
3.3.1 Desorientierung und Legitimität
3.3.2 Regressives Potenzial
3.4 Die Entpolitisierung des Staates nach Alain de Benoist

4. Fazit

6. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Die Entstehung von Pegida. Soziale Zusammensetzung und Aktivierungsgründe
Untertitel
Eine soziopolitische Untersuchung
Hochschule
Universität Passau
Note
1,7
Autor
Jahr
2020
Seiten
22
Katalognummer
V1024380
ISBN (eBook)
9783346422545
ISBN (Buch)
9783346422552
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Pegida, Politik, Protest, de Benoist, Identitär, Dresden, AfD
Arbeit zitieren
Philipp Hiendl (Autor:in), 2020, Die Entstehung von Pegida. Soziale Zusammensetzung und Aktivierungsgründe, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1024380

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Entstehung von Pegida. Soziale Zusammensetzung und Aktivierungsgründe



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden