Der 1. Weltkrieg


Referat / Aufsatz (Schule), 2001
3 Seiten, Note: 1-

Gratis online lesen

Der 1. Weltkrieg

Kriegsausbruch:

- 1912/13 kam es im Balkan zum Krieg
- Österreich/ Ungarn und alle Balkanstaaten bekämpften sich untereinander
- Grund: Osmanisches Reich drohte zu zerfallen und Österreich/ Ungarn und andere Balkanstaaten versuchten dies auszunutzen
- am 28.6.1914 wurde in Sarajevo der österreich/ ungarische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau von einen serbischen Nationalisten erschossen
- Ende Juli stelle Ö/U Serbien ein Ultimatum (Forderung): Hilfe bei Aufklärung des Attentats
- Serbien lehnte Souveränitätsrechte ab (unabhängige Herrschafts- und Enrscheidungswahl)
- Dtld. verbündet sich mit Ö/U
- KriegserklÄrungö/U ’ s an Serbien
- Russland unterstützte Serbien
- Frankreich verbündet sich mit Russland
- Anfang August erklärt Dtl. Frankreich und Russland den Krieg
- Italien und Belgien blieben erst neutral
- Dtl. rückt in Belgien ein
- deshalb Kriegserklärung von Großbritannien an Dtl.
- Bulgarien und Türkei (Osmanisches Reich) verbünden sich mit Dtl.
- ferner treten für die Alliierten ein: 1914 Japan; 1915 Italien; 1916 Portugal, Rumänien; 1917 USA, Kuba, Panama, Griechenland, Siam, Liberia, China, Brasilien; 1918 Guatemala, Nicaragua, Costa Rica, Honduras, Haiti

Kriegsverlauf:

Westfront:

- Schliefferplan: die Deutschen wollten die frz. Truppen durch eine große Offensive besiegen
- dies scheiterte im September 1914 als die frz. Truppen die dt. vor Paris stoppten
- dies hatte die Marneschlacht zur Folge
- diese Schlacht wird die Schicksalsschlacht des 1. Weltkrieges genannt
- es entstand ein verlustreicher Stellungs- und Zermürbungskrieg mit geringfügigen Geländegewinn
- dt. Offensive war erfolglos und brauchte 1918 alle Reserven auf
- die Alliierten drängten die deutschen zurück
- Italien gab Neutralität auf

Ostfront:

- die Russen drangen in Ostpreußen ein
- sie wurden im August/ September von den Deutschen an den Masurischen Seen geschlagen und zurückgedrängt
- 1915 siegten wieder die Deutschen und Ö/U gegen die Russen
- Dtl. bekommt von Russen Galizien, Litauen, Kurland und Polen
- 1917 gab es eine Revolution in Russland (Oktoberrevolution)
- es kam im Dezember 1917 zum Waffenstillstand
- März 1918 kam es zum Frieden von Brest- Litowsk zwischen Mittelmächten und Sowjetrussland

Balkanfront:

- 1915 eroberten Dtl., Ö/U und Bulgarien durch einen Angriff Serbien, Montenegro und Albanien
- Brit.- frz. Truppen bauen in Makedonien eine Front auf
- 1916 wurde Rumänien durch die Mittelmächte niedergeworfen
- im September brach die Balkanfront zusammen
- machte die militärische Niederlage der Mittelmächte offenkundig

Seekrieg:

- England eröffnet Fernblockade 1914 gegen Deutschland
- 1914 gewinnt deutsches Kreuzgeschwader bei Coronel gegen britisches Geschwader
- 1914 Anfang des U-Boot Krieges
- 1916dt. U-Boote versenkten neutrale und alliierte Handels-, Kriegs- und Passagierschiffe
- USA hatte Angst das amerikanische Schiffe versenkt werden
- die Alliierten machten große materielle Verluste
- USA tritt am 4.1917 in den Krieg ein
- dies war für die Alliierten eine militärische, finanzielle und wirtschaftliche Unterstützung

Kriegsende:

- am 29.9.1918 kapituliert Bulgarien
- am 30.9.1918 kapituliert die Türkei
- am 3.11.1918 kapituliert Österreich/ Ungarn
- am11.11 1918 kapitulierte das Deutsche Reich
- 1919 folgten die Friedensverträge

Fazit/ Ergebnis:

- es gab bei den Alliierten 42,9 Mio. Soldaten
- bei den Mittelmächten gab es 24,2 Mio. Soldaten
- es gab insgesamt 10 Mio. Tote und 20 Mio. Verletzte
- der 1. Weltkrieg veränderte das europ. Staatengefüge
- Österreich/ Ungarn und das Osmanische Reich wurden aufgelöst
- Russland verlor nichtrussische westl. Gebiete
- viele neue Staaten entstanden ( Tschechoslowakei, Polen, Kroatien, Serbien)
- es veränderten sich viele Grenzen
- Deutschland, Österreich und Russland wurden Republiken
- der 1. Weltkrieg führte zur bolschewistischen Revolution in Russland
- der Eintritt der USA in die Weltpolitik (Russland verlor 1. Rang an die USA)

3 von 3 Seiten

Details

Titel
Der 1. Weltkrieg
Note
1-
Autor
Jahr
2001
Seiten
3
Katalognummer
V102475
Dateigröße
326 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Weltkrieg
Arbeit zitieren
Vincent Wolf (Autor), 2001, Der 1. Weltkrieg, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/102475

Kommentare

  • Gast am 1.2.2002

    zu oberflächlich.

    Die Erfassung wichtiger Daten ist zu ungenau, andere sind wiederum unnötig ausführlich dargestellt!

  • Gast am 19.2.2003

    Der 1.Welkrieg.

    nicht ausführlich genug

  • Gast am 6.4.2003

    das da.

    sehr guter inhalt!
    gut ausgearbeitet

  • Gast am 16.6.2004

    guter Fact-Sheet.

    schön bündig zusammengefasst

  • Gast am 25.10.2008

    Komisch.

    Warum trat die USA in den 1.Weltkrieg ein? Das steht nicht drinnen

Im eBook lesen
Titel: Der 1. Weltkrieg


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden