Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe


Hausarbeit, 2001

6 Seiten, Note: 2,3


Gratis online lesen

Gliederung:

1. Einordnung des Kapitalwertes in die Investitionstheorie
1.1 Definition einer Investition
1.2 Zahlungsreihe eines Investitionsobjektes

2. Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe

3. Definition des Kapitalwerts

4. Die Kapitalwertmethode
4.1 Beispiel 1: Tabelle mit Investionsmöglichkeiten
4.2 Beispiel 2: Kapitalwertberechnung

5. Kritikpunkte

6. Bewertung

7. Anhang
7.1. Tabelle I
7.2.Diagramm I
7.3 Diagramm II

8. Literaturverzeichnis

In der folgenden Arbeit erläutern wir den Kapitalwert und wenden ihn exemplarisch an.

1. Einordnung des Kapitalwertes

Immer wenn sich für einen Unternehmer oder einen Investor die Frage einer Investition stellt, beschäftigt er sich mit einem wichtigen Thema der Betriebswirtschaftslehre, der Investitionsrechnung.

1.1 Definition einer Investition

Unter einer Investition versteht man in der Investitionstheorie eine Zahlungsreihe, die mit einer Auszahlung beginnt, auf die mehrere Einzahlungen folgen.

1.2 Zahlungsreihe eines Investitionsobjektes

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe

In jedem Unternehmen ist die Entscheidung für oder gegen ein Investitionsprojekt eine der wichtigsten Führungsaufgaben. Diese Entscheidung ist existentiell wichtig für die Zukunft des Unternehmens und sie wird durch die Investitionsrechnung geliefert. Der Kapitalwert ist ein Teilbereich der Investitionsrechnung. Dieser wird durch die Kapitalwertmethode berechnet, die wir im folgenden vorstellen.

Mit Hilfe der Kapitalwertmethode kann ein Investor entscheiden, welche von einer Reihe von Investitionen die gewinnbringenste ist.

3. Definition des Kapitalwertes

„Der Kapitalwert einer Investition ist die Differenz aus den Barwerten der Einzahlungen und den Barwerten der Auszahlungen der Investition. Bezugszeitpunkt für die Barwerte ist der Zeitpunkt t=0 unmittelbar vor der ersten Zahlung, bzw. zu Beginn des Planungszeitraums. Die Berechnung der Barwerte erfolgt durch die Abzinsung mit einem Kalkulationszins.“1

Allgemein gelten für die Kapitalwertmethode folgende Zusammenhänge2:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

K = Kapitalwert

E = Ertragswert

Ao = Anschaffungskosten

4. Die Kapitalwertmethode

Voraussetzungen für dieses Verfahren ist eine ungefähre Einschätzung des angestrebten Zinsgewinns z. B. durch eine andere Investitionsalternative mit dem für den Investor besten Zins.

Durch einen Vergleich mit anderen Investitionen, kann die beste Investitionsmöglichkeit ermittelt werden.

4.1 Beispiel 1:

Ein Investor könnte zum Beispiel folgende Möglichkeiten zur Auswahl haben:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

In diesem Beispiel ist die Mitwohnung die Investitionsalternative mit dem für den Investor besten Zins.

Der Investor möchte nun wissen, ob eine andere Investition, bei der der Gewinn nicht in Prozent ersichtlich ist, lohnender ist als die Mietwohnung mit 8 %.

Die Kapitalwertmethode gibt nun an, ob sich die Investition, bei dem jeweiligen Kalkulationszinssatz lohnt ( in unserem Beispiel 8%).

Ist das Ergebnis > 0, ist die Investition gewinnbringender, als die Mietwohnung. Es läßt sich ein Zinsgewinn erwirtschaften, der größer ist, als der angestrebte Mindestzinssatz. Ist das Ergebnis < 0, lohnt sich die Investition nicht.

Ist das Ergebnis = 0, muß der Investor sich anhand anderer Kriterien zwischen der Investition und der Mietwohnung entscheiden, da beide gleich gewinnbringend sind.

4.2 Beispiel 2:

Ein Investor hat Anschaffungskosten im Wert von 2.000,- DM. Dafür erhält er in den folgenden zwei Jahren 1.400,- DM und 1.800,- DM. Nun stellt sich die Frage, ob sich die Investition bei einem Kalkulationszinssatz von 8 % (i = 0,08 ) lohnt ?

Kapitalwertberechnung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Der Ertragswert (E) sind alle abgezinsten Erlöse. Der Kapitalwert (K) ist der Ertragswert vermindert durch die Anschaffungsauszahlung des Investitionsobjekts.

[...]


1 Dipl.-Kfm. Lindau G.: Kapitalwertmethode unter Berücksichtigung der Ertrag- und Substanzsteuern, -der Finanzierung sowie der Inflation-In:Dissertation Dipl.-Kfm. Gerd Lindau, Göttingen, 1996, Seite 9-10

2 Schmalen, H. , Grundlagen und Probleme der BWL, Wirtschaftsverlag Bachen, Köln 1993, S.509

6 von 6 Seiten

Details

Titel
Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe
Hochschule
Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg)
Note
2,3
Autor
Jahr
2001
Seiten
6
Katalognummer
V102935
Dateigröße
338 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kapitalwert
Arbeit zitieren
Jana Nahlik (Autor), 2001, Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/102935

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Kapitalwert als Entscheidungshilfe



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden