King, Martin Luther , Jr.


Referat / Aufsatz (Schule), 2001

2 Seiten


Gratis online lesen

Das Wirken von Martin Luther King, Jr. und bedeutende Geschehnisse :

1954: Der Oberste Gerichtshof ordnet die Aufhebung der Rassen- trennung an öffentlichen Schulen an.

1955: 1. Dezember: Eine farbige Frau in Montgomery setzt sich in einem Bus auf einen für Weiße reservierten Sitzplatz. Sie wird wegen Verletzung der Rassengesetze verhaftet.

5.Dezember: Beginn des Busstreiks; King wird zum Präsidenten der 'Montgomery Improvement Association' gewählt.

1956: 13.November: Der Oberste Gerichtshof erklärt die Segregationsbestimmungen der Verkehrsbetriebe von Montgomery für verfassungswidrig.

1957: Gründung der 'Southern Christian Leadership Conference' (SCLC).

17.Mai: Gebetsmarsch zum Lincoln Memorial, Washington; King fordert das Stimmrecht für die Schwarzamerikaner.

24.September:Schulunruhen in Little Rock, Arcansas 1958: 20.September: Attentat auf King in Harlem, New York.

1959: 10.Februar: King ist für vier Wochen Gast der indischen Regierung; er studiert Gandhis Methoden des gewaltlosen Widerstands.

1960: King wird zum Zweit-Pastor an der Ebenezer Baptist Church gewählt.

1.Februar: Sit-ins der Studenten in Greensboro, North Carolina. 19.Oktober: King wird in Atlanta verhaftet; durch Vermittlung der Kennedys wird King gegen Kaution auf freien Fuss gesetzt.

1961: Schwarze und weiße Studenten erzwingen die Aufhebung der Rassentrennungsbestimmungen bei den zwischenstaatlichen Verkehrsbetrieben der USA.

Dezember: King ruft in Albany, Georgia, zum Boykott der segregierten öffentlichen Einrichtungen auf.

1963: 3.April: Beginn der Birmingham-Kampagne.

28.August: Marsch auf Washington. 22.November: John F. Kennedy wird ermordet.

1964: 2.Juli: Präsident Johnson unterzeichnet das vom Kongress verabschiedete Bürgerrechtsgesetz, das alle gegen die Schwarzen errichtete Schranken in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit für ungesetzlich erklärt.

Juli /August: Rassenunruhen in Harlem (New York), New Jersey, Illinois und Pennsylvania.

September: King besucht West- und Ost-Berlin und wird in Rom von Papst Paul VI. empfangen.

10.Dezember: Martin Luther King nimmt in Oslo den Friedensnobel- preis entgegen.

1965: 21. Februar: Malcolm X wird in Harlem erschossen.

August: Rassenunruhen in Watts, Los Angeles.

1966: 16.Mai: King nimmt öffentlich gegen die amerikanische Einmischung in Vietnam Stellung.

Juli: King bezieht eine Slumwohnung in Chicago; Beginn der Anti- Gettokampagne.

1967: Juli: Rassenunruhen in Newark, New Jersey und Detroit.

November: King ruft zu einem „ Marsch der Armen“ nach Washington auf.

1968: 28.März: King führt in Memphis, Tennessee, eine Demonstration zur Unterstützungstreikender Müllarbeiter an.

4.April: King wird angeschossenund stirbt im St. Josephs Hospital in Memphis.

2 von 2 Seiten

Details

Titel
King, Martin Luther , Jr.
Hochschule
Real Centro Universitario Maria Cristina
Autor
Jahr
2001
Seiten
2
Katalognummer
V103589
Dateigröße
324 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
King, Martin, Luther
Arbeit zitieren
Matthias John (Autor), 2001, King, Martin Luther , Jr., München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/103589

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: King, Martin Luther , Jr.



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden