Friedrich von Thuns Modell "Vier Seiten einer Nachricht". Nutzen und Anwendungsgrenzen


Hausarbeit, 2017

15 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1 Einfuhrung
1.1 Genderaspekt

2 Ansatzpunkte fur Kommunikation

3 Vier Seiten einer Nachricht
3.1 AusSichtdesSenders
3.2 Aus Sicht des Empfanger
3.3 Blick In die Praxis
3.4 F-4-U: Die Fossil Feedback Methode

4 Fazit
4.1 Ausblick und kunftiger Forschungsbedarf

5 Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Kommunikationsquadrat nach ,,Schulz von Thun"

Abbildung 2: F-4-U: Die Fossil Feedback Methode

1 Einfuhrung

Die folgende Arbeit behandelt im Rahmen der Lehrveranstaltung „Kommunikation, Presentation, Rhetorik", des Studiums ..Leadership & Management", die Kommunikationstheorie nach ,,Schulz von Thun". Die „Vier Seiten einer Nachricht" sind in der Literatur uber Fuhrungsverhalten und Fuhrungskonzepte nicht mehr wegzudenken. In vielen Werken rund urn das Thema Fuhrung und Coaching trifft man auf ,,Schulz von Thun" Oder man greift zumindest viele Ideen auf. Ziel dieser Arbeit sollen zwei zentrale Punkte sein:

- Zum einen sollen die Grundgedanken von Schulz von Thun kurz dargestellt werden.
- Zum anderen soil die oben angesprochene Bedeutung dieses Kommunikationsmodells in Bezug zu praxisbezogenen, institutionell vorgeschriebenen, Verhaltens- und Leistungsbezogenen, positiven und konstruktiven Feedbackszenarien zwischen Fuhrungskraft (Verfasser) und Mitarbeiter aufgezeigt werden, welche mit Hilfe eines Leitfadens unterstutzt werden.

Bevor das Model von Schulz von Thun naher beleuchtet wird, erscheint es notwendig, Grundgedanken und Ansatzpunkte fur Kommunikation und Kommunikationsprozesse kurz zu reflektieren, urn im weiteren Verlauf die theoretischen Grundlagen des Kommunikationsmodells „Vier Seiten einer Nachricht" darzustellen. Im Anschluss wird der Ablauf der 4-F-U-Feedbacktechnik, welche im Unternehmen des Verfassers angewandt wird, dargestellt und anhand von Beispielen erlautert. Abschlie&end wird in der Zusammenfassung die praktische Anwendung und die Benutzbarkeit des Modells in der betrieblichen Realitat von Fuhrungssituationen, die sich taglich fur Fuhrungskrafte ergeben reflektiert werden.

1.1 Genderaspekt

Samtliche Bezeichnungen in dieser Hausarbeit sind geschlechtsneutral gemeint und immer auf beide Geschlechter bezogen. Wenn in dieser Arbeit explizit Frauen Oder Manner angesprochen werden, dann geschieht dies willentlich.

Als Methodik wird die Recherche der facheinschlagigen Literatur und aufgrund des Arbeitsauftrages, personliche Erfahrungswerte aus der beruflichen Praxis des Verfassers gewahlt.

Trotz der generellen Anforderung an die Hausarbeit, ist diese Arbeit nicht als wissenschaftliche Arbeit zu betrachten.

2 Ansatzpunkte fur Kommunikation

Grundsatzlich gilt, wenn wir mit anderen Menschen zusammen sind, ,,konnen wir nicht nicht kommunizieren" (Watzlawick et al.,2011: 60).

- Kommunikation ist weitaus mehr als die Vermittlung von verbalen Inhalten. Mindestens genauso wichtig wie der sachliche Inhalt sind die nonverbalen Informationen, die wir aussenden.
- Der Sender verpackt in seine Botschaft immer auch mit wie er mit dem Empfanger in Beziehung steht. Die Art der Beziehung zum anderen ist also immer Teil der Botschaft.
- Der erste Eindruck ist entscheidend! Es gibt keine Chance fur den ersten Eindruck.
- Menschen reagieren auf das, was in ihnen vorgeht, mit au&erlich wahrnehmbaren Regungen. Die Bedeutung Ihrer Kommunikation mit ihrem Gesprachspartner erkennen Sie an der Reaktion, die Sie wahrnehmen.
- Korpersprache hilft uns das Verhalten anderer Menschen zu deuten. Die Beobachtung der eigenen Korpersprache hilft uns das eigene Verhalten besserzu verstehen. (Skriptum_Prasentation_FH_Wien_2015_mr.docx, Seite 6)

Bei jeder Kommunikation gibt es mindestens einen Sender und einen Empfanger, diese wird vom Sender kodiert und vom Empfanger dekodiert. Eine Nachricht hat neben der reinen Mitteilungsfunktion, der Sachebene, noch drei weitere Ebenen (Erika Regnet 2014: 214f). Schulz von Thun verknupft die Funktion der Sprache mit dem aufWatzlawick/Beavin/Jackson (1969) zuruckgehenden Beziehungsaspekt menschlicher Kommunikation. Daraus ergibt sich, dass man jede Nachricht als quadratisches Gebilde darstellen kann, als Nachrichtenquadrat (Roland Burkhart 2002: 124f).

3 Vier Seiten einer Nachricht

Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationswissenschaftler und Psychologe, baut auf den Erkenntnissen von Paul Watzlawick auf. Er zeigt an einem 4-Seiten-Modell (Nachrichtenquadrat), warum es zu Missverstandnissen in der Kommunikation kommen kann. Seine akzeptierte These lautet, dass man mit allem was man sagt, auf verschiedenen Ebenen Botschaften und Informationen sendet und im Umkehrschluss ebenso auf verschiedenen Ebenen empfangt (vgl. Anja von Kanitz 2014: 66).

Schulz von Thun wiederspricht der allgemein verbreiteten Auffassung, es kame bei der Kommunikation hauptsachlich auf den sachlichen Inhalt an (Stefan Heinloth 2011: 158).

„Wir sprechen mit vier Schnabel und horen mit vier Ohren“ (Angela Gatterburg und DietmarPieper(Hg.) 2016:26).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Quelle: Vgl. https://www.kapiert.de,2017

3.1 Aus Sicht des Senders

Der Sender sendet seine Botschaft auf vier Kanalen, Auf der Sachebene, informiert der Sender uber vermeintlich objektive Fakten, Themen, Argumente. Klare, strukturierte und verstandliche formulierung, erhoht die Wahrscheinlichkeit, dass der Empfanger diese ebenso sachlich versteht.

In der Selbstkundgabe, gibt der Sender gewollt Oder unwillentlich, offen Oder verdeckt seine personliche Situation Oder Gemutslage zu erkennen, dies kann deutlich via Ich- Botschaft kommuniziert werden.

Auf der Beziehungsseite, druckt der Sender aus, wie er seine Beziehung zum Empfanger empfindet, dies kann offen Oder verdeckt erfolgen. Der Sender gibt dem Empfanger von wertschatzend, abwertend bis ignorant Oder neutral zu verstehen wie sie zueinander stehen.

Gleichstellung und Hierarchie flie&en ebenso mit ein. Die Botschaft wird vom Empfanger aktzeptiert umso statusklarer und wertschatzender sich der Sender ausdruckt.

Die Appellseite, druckt die Aufforderung des Senders an den Empfanger aus. Dies kann in Form von Bitten Wunschen, Ratschlagen, Erwartungen Oder Drohungen erfolgen. Schulz von Thun unterscheidet den offene Appelle, welcher klar und deutlich ausgedruckt wird, vom verdeckten Appell, der aufgrund des nicht offenen klaren Ausdrucks des Senders vom Empfanger erst erkannt und entschlusselt werden muss (vgl. Schulz von Thun 1989: 21f).

3.2 Aus Sicht des Empfanger

Der Empfanger hort diese auf ebenso diesen vier Kanalen, urn darauf zu reagieren wird er sich selbst zu den einzelnen Mitteilungen folgende Fragen beantworten, Die Sachebene, wie wahr Oder unwahr, relevant Oder irrelevant ist die Information. Reicht die Menge und Qualitat der Information.

Die Seibstkundgabe, hier hort der Empfanger welche Informationen uber den Sender in der Nachricht enthalten sind, wie soil er das jetzt verstehen.

Die Beziehungsebene, hier kann sich der Empfanger wertgeschatzt, gedemutigt, geachtet sowie respektiert Oder abgelehnt fuhlen.

Die Appellseite, was soil ich jetzt tun, fuhlen, gehe ich darauf ein Oder nicht (vgl. Schulz von Thun 1989: 23f).

Das Modell von ,,Schulz von Thun" leistet gute Dienste, da es dazu angetan ist, zunachst einmal die Grunduberzeugung "wir diskutieren nur sachlich" zu durchbrechen, indem es zeigt, dass es eine vollstandig neutral-sachliche Nachricht nicht gibt. Hieraus einen Ansatz zur Klarung der weiteren Inhalte zu entwickeln und schlie&lich zu einer Klarung nicht nur der Kommunikation, sondern auch der Beziehung zu kommen, ist eine entscheidende Aufgabe.

Zu Recht stellt sich daher die Frage, wie die Probleme der Kommunikation zumindest teilweise behoben werden konnen. ,,Schulz von Thun" nennt zwei wesentliche Moglichkeiten, urn Probleme rund urn die Kommunikation zu eliminieren: zum einen sollte sich der Sender vergewissern, dass seine Nachricht auch die Informationen transportiert hat, die er transportiert haben wollte. Er muss also eine Ruckmeldung vom Empfanger bekommen Oder gegebenenfalls auch einfordern. Diese Ruckmeldung nennt ,,Schulz von Thun", "Feedback". (Vgl. www.btc-management.de, 2017b)

3.3 Blick In die Praxis

Das Ziel von Feedback im Sinne von ,,Schulz von Thun" ist die Ruckmeldung daruber, wie Verhaltensweisen von anderen wahrgenommen, verstanden werden. Dies kann direkt geau&ert werden, manchmal nur indirekt durch Mimik, Tonfall Oder Kommentare.

Sowohl Lob als auch Kritik sind Feedback, es beinhaltet uber den Hinweis, dass es einem gefallen hat Oder eben nicht hinaus, noch andere Informationen:

- Ein allgemeines Urteil.
- Information wie sich der Feedbackgeber selbst sieht.
- Informationen uber die Beziehung.

Lob und Kritik haben einen starker allgemein wertenden Charakter und bringen in der Regel ein Hierarchiegefalle zwischen den Personen zum Ausdruck, Fuhrungskraft als Feedbackgeber, Mitarbeiter als Feedbackempfanger (vgl. Anja von Kanitz 2014: 18). Im betrieblichen Kontext wird die Bedeutung jedoch erweitert, es geht nicht nur urn den einzelnen Kommunikationsakt, sondern auch urn die Beschreibung von ganzen Verhaltenskomplexen. Im Idealfall wird das Verhalten einer Person neutral beschrieben und moglichst wertfrei aufgezeigt. (Vgl. www.btc-management.de, 2017c) Mitarbeiter wunschen sich zumindest Kenntnisnahme und Anerkennung ihrer Leistung, was mittels Feedback gewahrleistet wird.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Friedrich von Thuns Modell "Vier Seiten einer Nachricht". Nutzen und Anwendungsgrenzen
Hochschule
Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung
Autor
Jahr
2017
Seiten
15
Katalognummer
V1040478
ISBN (eBook)
9783346470010
ISBN (Buch)
9783346470027
Sprache
Deutsch
Schlagworte
friedrich, thuns, modell, vier, seiten, nachricht, nutzen, anwendungsgrenzen
Arbeit zitieren
Angelika Grassl (Autor:in), 2017, Friedrich von Thuns Modell "Vier Seiten einer Nachricht". Nutzen und Anwendungsgrenzen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1040478

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Friedrich von Thuns Modell "Vier Seiten einer Nachricht". Nutzen und Anwendungsgrenzen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden