Vor- und Nachteile von Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht


Hausarbeit, 2020

19 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Inhalt

Einleitung und Fragestellung

Was ist Mehrsprachigkeit?
Ist Mehrsprachigkeit normal?
Die 4 Typen der Mehrsprachigkeit

Vorteile von Mehrsprachigkeit

Nachteile von Mehrsprachigkeit

Die Anforderungen des Deutschunterrichts in der Sekundarstufe
Bildungsplan 2016 von Baden-Württemberg für Sekundarstufe

Mehrsprachigkeit im Bildungsplan

Fazit

Literaturverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Einleitung und Fragestellung

Deutschland hat sich verändert . Betrachtet man den gesellschaftlichen Wandel Deutschlands so ist eine interessante Entwicklung zu beobachten . Eine Entwicklung , die polarisierend ist , in politischen Kreisen für viel Diskussion gesorgt hat , die Arbeitswelt kontinuierlich verändert und auch unsere religiösen Institutionen in Bewegung bringt . Von vielen als negativ gesehen , auf der anderen Seite von vielen deutschen Bürgerinnen und Bürgern mit offenen Armen angenommen . Eine Entwicklung , die letztendlich auch unsere deutschen Schulen getroffen hat und somit auch das Kultusministerium zum Nachdenken bringt .

Bei dieser Entwicklung ist von der ansteigenden Migrantenbewegung die Rede . Die Einwanderung von Migranten ist für Deutschland nichts neues , jedoch hat sie seit 2015 an Intensität zugenommen . Hierbei ist die große Flüchtlingswelle zu nennen , die Europa zu Anfang des Jahres packte und bis zum Ende hin größer werden zu schien . Im August 2015 waren es 800 . 000 Asylsuchende , die in Deutschland einreisen konnten . 550 . 000 mehr als vorhergesehen1 .

Man könnte nun die negativen und positiven Aspekte dieser Flüchtlingswelle betrachten , was jedoch wichtiger ist , sind die tatsächlichen Folgen , welche mit dieser Welle in Deutschland entstanden sind .

- Zum Jahresende 2019 leben 11 , 2 Millionen Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland2 .

- Es leben heute 10 , 9 Millionen Personen in Deutschland ohne deutschen Pass3 .

- Die größten Einwanderungsgruppen sind türkisch , polnisch und russisch4 .

- Rund 1 , 5 Millionen Kinder im Vorschulalter haben einen Migrationshintergrund5 . Dies sind 40 Prozent aller Vorschulkinder in Deutschland .

- 11 , 8 Prozent der heutigen Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund . Das sind ungefähr 1 , 3 Millionen6 .

Diese Folgen , welche nicht nur durch die allgemeine Migrationsbewegung in Deutschland entstanden sind , sondern die ebenfalls durch die sogenannte „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015 hervorgerufen wurden sind nicht unbedingt negativ , jedoch zwingen sie unser Bildungssystem zu einer Veränderung .

Das Klassenzimmer hat sich verändert . Heute sitzen Kinder in den Schulen , die mehrsprachig aufwachsen und erzogen werden .

Dies bringt die Frage hervor mit welcher sich diese Hausarbeit beschäftigen wird . Eine Frage , die gleichzeitig auch unser heutiges Bildungssystem in Frage stellt und dessen Antwort Aufklärung bringen soll . Kann Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht ein Vorteil sein?

Die folgenden Seiten sollen die Antwort auf diese Frage entschlüsseln und den Leserinnen und Lesern neue Erkenntnisse zu diesem Thema entgegenbringen . Doch bevor die Hauptfrage beantwortet werden kann , gibt es eine andere Frage , welche ebenso wichtig ist: Was genau ist Mehrsprachigkeit?

Was ist Mehrsprachigkeit?

Nach Riehl in ihrem Buch „Mehrsprachigkeit: Eine Einführung“ ist der Begriff Mehrsprachigkeit eine Bezeichnung für die Verwendung von mehreren Sprachen , die entweder durch die Gesellschaft oder Institutionen bedingt ist7 . Hierbei werden in dem Begriff Mehrsprachigkeit auch Sprachen miteingenommen , die nicht unbedingt Nationalsprachen sind , nein , es werden auch „Regional- , Minderheiten- und Gebärdensprachen und sogar Sprachvarietäten wie Dialekte“8 mit dem Begriff der Mehrsprachigkeit in Verbindung gebracht . Nach dieser Definition nimmt Mehrsprachigkeit somit auch die bekannten Begriffe „Zweisprachigkeit“ und „Bilingualität“ ein9 .

Ist Mehrsprachigkeit normal?

Betrachtet man die Welt außerhalb von Europa , so findet man , das Mehrsprachigkeit auf mehreren Kontinenten als Normalität angesehen wird . So ist Mehrsprachigkeit in Afrika oder Indien , um einiges öfters anzutreffen , da neben der Muttersprache noch eine weitere Sprache gesprochen werden , die meist europäischen Ursprungs ist , was auf die Bildung von Kolonien durch europäische Nationen in der Vergangenheit zurückgeführt werden kann . Eine Tabelle , welche den Angaben der Unesco nachgearbeitet wurde , soll veranschaulichen , wie Mehrsprachigkeit in unserer Welt vertreten ist .

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 1 : Sprachenverteilung auf der Welt nach Unesco 2014

So kann man klar erkennen , dass sich in Europa der kleinste Teil an Mehrsprachigkeit befindet , jedoch auf Kontinenten wie Afrika und Asien mehr Mehrsprachigkeit zu finden ist als auf den anderen restlichen Kontinenten zusammen .

Jedoch ist Mehrsprachigkeit trotz der niedrigen 4 Prozent auch in Europa zu finden . Vor allem ist sie in sogenannten „Minderheitsregionen“ zu finden . Diese Minderheitsregionen sind des Öfteren an Grenzgebieten zu anzutreffen , an denen es nicht überraschend ist , mehrsprachige Kommunikation zu beobachten . Südtirol ist mit den Sprachen Ladinisch , Italienisch und Deutsch ein gutes Beispiel für ein solches Grenzgebiet10 .

Die Gehirnforschung sieht Mehrsprachigkeit ebenfalls als Normalität an . Das „Broca Areal“ ist hierbei der Bereich im Gehirn , in welchem jede Sprache , die der jeweilige Besitzer des Gehirns erlernt , abgespeichert wird . Riehl schließ aus dieser Erkenntnis , dass es für den Menschen somit natürlich ist sprachliche Zeichen und Ausdrück herzustellen . Diese Erkenntnis geht somit auch gegen die Aussage , dass es für den Menschen natürlich ist , nur über eine Sprache zu verfügen11 .

Die 4 Typen der Mehrsprachigkeit

Riehl unterscheidet Mehrsprachigkeit nach 4 Typen, die in Kurzform vorgestellt werden:

Mehrsprachigkeit nach Art des Erwerbs

Hierbei ist die Frage wie die Sprachen , welche die mehrsprachige Person besitzt , erworben wurden . Wurde sie gleichzeitig erworben oder nacheinander? Sollte sie gleichzeitig erworben worden sein , so ist hier von einem sogenannten „Bilingualem Erstspracherwerb“12 die Rede . In anderen worden , die mehrsprachige Person besitzt nun zwei Erstsprachen . Des Weiteren werden Unterschiede durch die Umstände , des Spracherwerbs gemacht . Wo wurde die Sprache erlernt?

Sollten die Sprachen aber nacheinander erlernt worden sein ist dann von einem „gesteuertem Erwerb“13 die Rede . Ein weiterer Unterschied wird ebenfalls noch durch das Alter gemacht , in welchen man die Sprachen lernt . Dieser zeitliche Unterschied der Erlernung der Sprachen zeigt sich dann auch in der Haltung der mehrsprachigen Person gegenüber der Anwendung der Sprachen . Nach Riehl zeigen Personen , welche einen bilingualen Erstspracherwerb hatten „ein anderes Verhalten gegenüber Sprachmischung und anderen Formen mehrsprachigen Sprechens .14 .

Mehrsprachigkeit nach gesellschaftlichen Bedingungen

Mehrsprachigkeit wird in drei Dimensionen aufgeteilt15:

- Individuelle Mehrsprachigkeit:

Mehrsprachigkeit, die sich auf die Nutzung mehrerer Sprachen von der individuellen Person bezieht.

- Institutionelle Mehrsprachigkeit:

Die Nutzung mehrerer Sprachen innerhalb einer Institution, wie zum Beispiel in einer Schule.

- Gesellschaftliche Mehrsprachigkeit:

Nutzung von mehreren Sprachen in mehrsprachigen Staaten, wie zum Beispiel Amerika.

Logischerweise sind alle Dimensionen eng miteinander verbunden, da Individuen und Institutionen Teile einer Gesellschaft bilden.

Mehrsprachigkeit nach Formen der Kompetenz

Dieser Typ der Mehrsprachigkeit betrachtet die Frage, ab wann eine Person als mehrsprachig betrachtet werden kann, oder in anderen Worten: Welches Kompetenzlevel muss sie erreicht haben, um mehrsprachig zu sein?

Um dies Frage zu beantworten wurde von Weinreich drei Typen der Zweisprachigkeit entwickelt16:

- Koordinierte Zweisprachigkeit:

Das Gehirn des Sprechers hat nicht nur die Worte die beiden Sprachen gespeichert, sondern auch Konzepte zu wichtigen Begriffen abgespeichert. Diese Zweisprachigkeit tritt auf, wenn Menschen beide Sprachen in einem bilingualen Umfeld auf natürliche Art und Weise erlernen.

- Untergeordnete Zweisprachigkeit:

Hierbei übersetzt die Person einfach von der ersten Sprache in die zweite Sprache. Diese Art von Zweisprachigkeit wird dadurch erreicht, dass die Person die zweite Sprache Fremdsprachenunterricht lernt, denn im Fremdsprachunterricht wird meistens zu Anfang die neue Sprache durch das Übersetzen gelernt.

- Zusammengesetzte Zweisprachigkeit:

Die Person hat ein Konzept, auf welches sie mit beiden Sprachen zugreifen kann. Zusammengesetzte oder auch verbundene Zweisprachigkeit wird erreicht, wenn man die zweite Sprache im Fremdsprachunterricht erlernt, sie jedoch auch außerhalb des Fremdsprachunterrichts verwendet, im Gegensatz zu Personen, welche über untergeordnete Zweisprachigkeit verfügen.

Mehrsprachigkeit nach Sprachkonstellationen

Mehrsprachigkeit nach Sprachkonstellationen setzt sich mit der Frage auseinander, ob eine Person nicht auch als mehrsprachig betrachtet werden kann, wenn sie eine Sprache sowie eine Variation dieser Sprache beherrscht. Es gibt sehr viele Menschen, welche nur einsprachig sind, jedoch verschiedene Dialekte dieser einen Sprache sprechen und verstehen können. Aus dieser Tatsache heraus, hat sich die Bilingualismus Forschung die berechtigte Frage gestellt, ob dies nicht auch zu Mehrsprachigkeit gezählt werden kann, denn zuvor wurde nur eine Person als mehrsprachig angesehen, wenn sie mindestens zwei verschiedene Sprachen beherrscht.

Aus diesem Grund wurde eine Unterscheidung eingeführt, welche Mehrsprachigkeit in zwei verschiedene Arten aufteilt.

- Äußere Mehrsprachigkeit:

Beherrscht die Person zwei normale Sprachen, spricht man äußerer Mehrsprachigkeit.

- Innere Mehrsprachigkeit:

Beherrscht die Person eine Sprache und eine weitere Variante dieser Sprache, zum Beispiel in Form eines Soziolekts oder Dialekts, spricht man von innerer Mehrsprachigkeit.

Die innere Mehrsprachigkeit wird jedoch auch kritisiert, da der Unterschied zwischen Standardsprache und Dialekt nicht so leicht zu erkennen ist wie bei zwei verschiedenen Standardsprachen. Viele sprachliche und grammatische Strukturen sind bei Standardsprache und ihrem Dialekt gleich. Hinzu kommt das viele Wörter ebenfalls bei beiden gleich sind. Der Unterschied zwischen Dialekt und Standardsprache liegt aus diesem Grund nicht unbedingt in der Grammatik oder dem Klang, sondern dem Prestige und der Differenz zwischen den Sprachsystemen17.

Vorteile von Mehrsprachigkeit

Mehrsprachigkeit kann verschiedenste Vorteile mit sich bringen . Einer der zentralen Vorteile , welcher zu nennen ist , ist das einfachere Erlernen von verschiedenen Sprachen . Dies gilt jedoch nicht nur für Kinder , welche bilingual erzogen werden . Nach neuesten Forschungsergebnissen kann das menschliche Gehirn im Kinderalter Sprachen besser und effizienter erlernen18 und im Erwachsenenalter . Dies zeigt sich auch darin , dass Kinder , welche bilingual erzogen werden , sehr früh und ohne Unterweisung seitens der Eltern , die zu erlernenden Sprachen selbstständig unterscheiden können . Problemlösendes Denken wird ebenfalls durch die Erlernung mehrerer Sprachen in der frühen Kindheit gefördert19 . Das Erlernen weiterer Sprachen wird ebenfalls erleichtert , da nun die neuen Sprachen , die zu erlernen sind , sich an die Gehirnareale der bereits erlernten Sprachen , verlinken können20 .

[...]


1 Vgl . 1

2 Vgl . 4

3 Vgl . 2

4 Vgl . 3

5 Vgl . 5

6 Vgl . 5

7 Vgl . 13 S . 9

8 13 Z .: S . 9 Zeile: 7ff

9 Vgl . 13 S . 9

10 13 S . 10 Zeile: 12ff

11 Vgl . 13 S . 10 ff .

12 13 S . 11 Zeile 2 ff .

13 13 S . 11 Zeile 6ff .

14 13 S . 11 Zeile 16 ff .

15 Vgl. 13 S.12

16 Vgl. 13 S. 12

17 Vgl. 13 S. 16

18 Vgl. 17

19 Vgl . 6

20 Vgl . 11 S . 15-23

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Vor- und Nachteile von Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht
Hochschule
Pädagogische Hochschule in Schwäbisch Gmünd
Note
2,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
19
Katalognummer
V1044786
ISBN (eBook)
9783346469458
ISBN (Buch)
9783346469465
Sprache
Deutsch
Schlagworte
vor-, nachteile, mehrsprachigkeit, deutschunterricht
Arbeit zitieren
Samuel Bajaly (Autor:in), 2020, Vor- und Nachteile von Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1044786

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Vor- und Nachteile von Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden