Sophokles - Antigone im Vergleich mit Anoulih


Referat / Aufsatz (Schule), 2001
3 Seiten, Note: 13

Gratis online lesen

Deutsch-Vortrag

Vergleich - Sophokles` (442 v.Chr.) und Anoulihs Antigone(1942)

 

Beim Drama von Jean Anoulih handelt es sich um eine Wiederaufführung des Stückes ,,Antigone" von Sophokles:

  • Da das Original von Sophokles 2000 Jahre früher geschrieben wurde ist es verständlich, dass es sich beide Dramen in Sprache, Stil und teils Inhalt unterscheiden
  • Wobei man anmerken muss das Anoulih seine Version bewusst verändert hat um sie zu modernisieren
  • Vergleicht man beide Texte, so stellt man trotz der gleichen Rahmenbedingungen diverse Unterschiede fest. Die Motive der Personen beispielsweise sind in beiden Fassungen sehr verschieden. Außerdem variieren einige Handlungselemente oder es werden neu hinzugefügt oder weggelassen.

 

 
Sophokles

Anouilh
     

Dialogführung

· Auszeichnung einerseits durch lange Repliken; andererseits durch ständigen Schlagabtausch (Stichomythie)
· Bsp: durch Verhöre vom König Kreon und Botenberichte · lange Dialoge (teils Monologe)
· Ständiges Hin und Her von Rede und Gegenrede (Konfliktaustragung)
· aktionistischer Dialog

· Überzeugungsgespräch

Konflikt

· Konfliktaufbau durch eine dialektische Gegenüberstellung der Position von Protagonist und Antigonist
· Ständiges Hin und Her von Rede und Gegenrede (Konfliktaustragung)
· aktionistischer Dialog

· Keine dialektische Gegenüberstellung der Positionen
· Keine Konfliktzuspitzung
· Überzeugungsgespräch

Aufbau
 
· Keine klare Gliederung nach der Einleitung erkennbar

Handlungsebene

· Bühnenhandlung geschlossen

· Bühnenhandlung offen:

Durch Einleitung und Gebrauch des Sprechers, da er sich in der Funktion eines Erzählers direkt an das Publikum wendet; gleichzeitig findet in diesem Stück auch eine Distanzierung zum Publikum statt

Sprache

· Rhetorische Kunstsprache mit einem emphatisch-pathetischen Ton
· Keine individuelle Sprache
· Der Ton soll die Zuschauer zu Emotionen erregen und ein Einfühlen in die Figuren ermöglichen

· Hauptsächlich Umgangs- und Alltagssprache
· Auffällig: individuelle und situationsabhängige Sprach- und Wortwahl der Figuren (z.B. die Wächter untereinander im Vergleich zum König Kreon gegenüber)

Sprachabsicht

· Keine Situationsabhängigkeit erkennbar

· situationsabhängig

Argumentationsweisen

· Thesen und Forderungen dominieren
· Argumente beziehen sich auf verbindlich gehaltene Werte (z.B. göttliche Gebote von Zeus)

· Schwer eine Argumenationsstruktur erkennbar
· Herrscht Verständnislosigkeit zwischen Antigone und Kreon; resultierend aus aus der Sturheit und Naivität Antigones, die sich nicht auf Kreons Überredungsversuche einlässt
· Keiner der Charaktere bezieht sich auf Werte oder verbindliche Ordnungen beruft

Inhalt

· Gesellschaftliche Rollenverteilung, nach denen sich die Personen konform verhalten (Kreon fühlt sich durch die Götter und die Rangordnung gezwungen in einer bestimmten Art und Weise zu handeln, da es so zu sein hat)
· Fehlen an Menschlichkeit
(Personen haben keinen klaren Bezugspunkt, sondern handeln aus Menschlichkeit)

· Der Konflikt, die Rede und Widerrede im Vordergrund
 
· Beziehung der Dialogpartner stark durch ihre gesellschaftlichen Positionen und die damit verbundenen Machtverhältnisse geprägt
· Personen sind Handlungsträger, deren Identität lediglich aus der Zugehörigkeit zu ihrem Stand und ihren Stellenwert in der rekigiösen Ordnung resultiert
· Sehr stark an den Mythos gebunden unn handeln nach übergeordneten Normen und Moralvorstellungen
· Durch Weltbild Vorbestimmung der Handlung
 

3 von 3 Seiten

Details

Titel
Sophokles - Antigone im Vergleich mit Anoulih
Note
13
Autor
Jahr
2001
Seiten
3
Katalognummer
V105432
Dateigröße
387 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Antigone, Sophokles, Anouilh, Anoulih
Arbeit zitieren
Anja Schreiber (Autor), 2001, Sophokles - Antigone im Vergleich mit Anoulih, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/105432

Kommentare

  • Gast am 17.4.2002

    Bisschen Mager!.

    Als müdlichen Vortrag mit eingiebiger Vorbereitung ist deine Arbeit ganz ok! Allerdins fällt es an manchen stellen schwer zu erkennen was du meinst. Anouihls text ist weniger detailiert beschrieben. Desshalb werden die Unterschiede nicht ganz klar.
    ;)

  • Gast am 13.12.2002

    Hmmm.

    Orthografie traurig, Inhaltlich unübersichtlich. Vielleicht ist sie sonst ein nettes Mädchen

Im eBook lesen
Titel: Sophokles - Antigone im Vergleich mit Anoulih


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden