Methodische Probleme und Praxis der Netzwerkforschung


Hausarbeit (Hauptseminar), 2005

36 Seiten, Note: 2,0


Gratis online lesen

LITERATURVERZEICHNIS:

BATHELT, HARALD; GLÜCKLER, JOHANNES (2002): Wirtschaftsgeographie. Stuttgart.

BASTIANS; FRAUKE (2001): Soziale Netzwerke. URL: www.home.uos.de/pwurster/netzwerkkapitel_frauke.pdf. Abrufdatum: 28.09.2004.

BLOHM, MICHAEL; LAMAS-PEREZ, URSULA (2002): « ALLBUS – Bibliographie », 18. Fassung. In : ZUMA – Methodenbericht 2002 /2005.

URL: http://www.gesis.org/Publikationen/Berichte/ZUMA_Methodenberichte/doc uments/pdfs/tb02_05.pdf. Abrufdatum: 07.10.2004.

BORTZ, JÜRGEN; DÖRING, NICOLA (2002): Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler. 3. Auflage. Berlin.

FESER, EDWARD J.; BERGMAN EDWARD M. (2000): “National Industry Cluster Templates: A Famework for Applied Regional Cluster Analysis”. In: Regional Studies 34, Heft 1, S. 1–19.

FÜRST, DIETRICH; SCHUBERT, HERBERT (2001): „Regionale Akteursnetzwerke zwischen Bindungen und Optionen. Über die Infrastruktur des Handlungssystems bei der Selbstorganisation von Regionen“. In: Geographische Zeitschrift 89, Heft 1, S. 32-51.

GRABHER, GERNOT et al. (1993): The embedded firm. On the socioeconomics of industrial networks. London and New York.

GRABHER, GERNOT; STARK, DAVID (1998): „Organisation der Vielfalt: Evolutionstheorie, Netzwerkanalyse und Postsozialismus“. In: Raum – Österreichische Zeitschrift für Raumplanung und Regionalpolitik. Heft 98, S.46-53.

HANNEMAN, ROBERT (2001): Introduction to Social Network Methods. URL: http://faculty.ucr.edu/hannerman/soc157/NETTEXT.pdf. Abrufdatum: 27.09.2004.

HAUG, SONJA (2000): „Soziales Kapital, Migrationsentscheidungen und Kettenmigrationsprozesse. Das Beispiel der italienischen Migranten in Deutschland“. In: Arbeitsberichte des Instituts für Soziologie der Universität Leipzig, 13. URL: http://www.uni-leipzig.de/~sozio/content/site/a_berichte/13.pdf. Abrufdatum: 07.10.2004

JANSEN, DOROTHEA (1999): Einführung in die Netzwerkanalyse. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Opladen.

JANSEN, DOROTHEA (2001): „Soziales Kapital von Unternehmensgründern. Theoretische Überlegungen und erste empirische Ergebnisse“. Vortrag an der TU Berlin, 14.06.2001. URL: http://foev.dhv-speyer.de/survival/ppt/sozkap.html. Abrufdatum: 06.10.2004

KROMREY, HELMUT (2000): Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung. 9., korrigierte Auflage. Opladen.

LAIREITER, ANTON (2004): „Methoden und methodische Zugänge zum Studium sozialer Beziehungen“. Arbeitsmaterialien zum Einführungsseminar „Soziale Beziehungen“ am Institut für Psychologie der Universität Salzburg. URL: http://www.sbg.ac.at/psy/lehre/laireiter/methoden.pdf. Abruf­­datum:­ 09.10.2004

MARSDEN, P.V (1990): “Network Data and Measurement”. In: Annual Review of Sociology. 16: S. 435 – 463.

POMMERANZ, JENS OLIVER (2000): „Lernende Region Ruhrgebiet – eine regionalpolitische Leitperspektive für das 21. Jahrhundert. Netzwerkorientierte Fallanalysen in der Ruhrgebietsmetropole Essen“. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie. 44, Heft 3 und 4, S. 183–200.

REHNER, JOHANNES (2003): Netzwerke und Kultur. Unternehmerisches Handeln deutscher Manager in Mexiko (= Wirtschaft & Raum, Band 11). München.

SCHAMP, EIKE W. (2000): Vernetzte Produktion. Industriegeographie aus institutioneller Sicht. Darmstadt.

SCHNEGG, MICHAEL; LANG HARTMUT (2002): „Netzwerkanalyse. Eine praxisorientierte Einführung.“ In: Methoden der Ethnographie. 1. S. 1-55. URL: http://www.methoden-der-ethnographie.de/heft1/Netzwerkanalyse.pdf. Abrufdatum: 05.10.2004

SCHNELL, RAINER; HILL, PAUL B.; ESSER, ELKE (1999): Methoden der empirischen Sozialforschung. 6. Auflage. München/Wien.

SIEBERT, HOLGER (2001): „Ökonomische Analyse von Unternehmensnetzwerken“. In: Sydow, Jörg (Hrsg.): Management von Netzwerkorganisationen. Beiträge aus der Managementforschung. 2.Auflage. Wiesbaden. S. 8-27

STERNBERG, ROLF (1999): “Innovative Linkages an Proximity: Empirical Results from Recent Surveys of Small and Medium Sized Firms in German Regions“. In: Regional Studies, 33, Heft 6, S. 529-540.

STRAMBACH, SIMONE (1993): „Die Bedeutung von Netzwerkbeziehungen für wissensintensive unternehmensorientierte Dienstleistungen“. In: Geographische Zeitschrift 81, Heft 1 und 2. S. 35–50.

SYDOW, JÖRG (1992): Strategische Netzwerke. Evolution und Organisation. (= Neue Betriebswirtschaftliche Forschung 100). Wiesbaden.

SYDOW, JÖRG (2001): Management von Netzwerkorganisationen. Beiträge aus der „Managementforschung“. 2.Auflage. Wiesbaden.

SYDOW, JÖRG; STABER UDO (2002): „The Institutional Embeddedness of Project Networks: The Case of Content Production in German Television”. In Regional Studies 36, Heft 3, S. 215-227.

VAN DER LAAN, LAMBERT (1998): „Changing Urban Systems: An Empirical Analysis at Two Spatial Levels”. In: Regional Studies 32, Heft 3, S. 235-247.

36 von 36 Seiten

Details

Titel
Methodische Probleme und Praxis der Netzwerkforschung
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München  (Institut für Wirtschaftsgeographie)
Veranstaltung
Netzwerke und Kultur
Note
2,0
Autor
Jahr
2005
Seiten
36
Katalognummer
V110416
ISBN (Buch)
9783640116539
Dateigröße
1003 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Methodische, Probleme, Praxis, Netzwerkforschung, Netzwerke, Kultur
Arbeit zitieren
Martin Doskoczynski (Autor), 2005, Methodische Probleme und Praxis der Netzwerkforschung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/110416

Kommentare

  • Olga Heckmann am 14.9.2012

    Danke, dass du deine Arbeit kostenlos reingestellt hast! Sie hat mir bei der Recherche über Netzwerkanalyse (v.a. Globalgenerator) sehr geholfen!

Im eBook lesen
Titel: Methodische Probleme und Praxis der Netzwerkforschung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden