Enträumlichung von Kommunikation und die Folgen


Hausarbeit, 2003

10 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhalt

1. Einleitung

2. Kommunikation

3. Enträumlichung von Kommunikation
3.1. Entwicklung unseres heutigen Kommunikationsverhaltens
3.2. Moderne Kommunikationsmittel
3.3. Einflüsse auf unsere Lebenswelt

4. Schlussbetrachtung

5. Literaturverzeichnis

1. Einleitung

Grundlage dieses Textes ist mein Referat im Wintersemester 2002/03 in dem Propädeutikum „Stadtsoziologie“ an der Gerhard – Mercator – Universität Gesamthochschule Duisburg zum Thema „Raum und Kommunikation im Wandel der Zeit.“

Mit dem Einsetzen der Industrialisierung hat sich in dem menschlichen Kommunikationsverhalten viel geändert. Kommunikation finden auf anderen Ebenen statt und eröffnet seit einigen Jahren durch die massenhafte Verbreitung von Datenübermittlungsgeräten und multifunktionalen Computern weiten Bevölkerungs-kreisen die Teilnahme an Diskussionen und interaktive Kommunikation. Von deren Möglichkeiten und Einfluss auf ihr Leben können sich viele Menschen kaum eine Vorstellung machen.

In das Thema leite ich ein mit einer Definition, was Kommunikation ist und welche Arten von gegenseitigen Mitteilungen es gibt.

Die Enträumlichung von Kommunikation bildet den Hauptteil der Arbeit. Dieser beginnt mit einem Überblick über die Entwicklung des heutigen Kommunikationsverhaltens und führt weiter zu dem Einfluss der modernen Kommunikationsmittel auf unser Mitteilungsverhalten gegenüber anderen.

Auf die Thematik der Globalisierung und der einseitigen Kommunikation in den Massenmedien, sowie auf den Ausschluss von Menschen von der Teilnahme an der modernen Kommunikationsgesellschaft gehe ich aufgrund der Komplexität nicht ein.

Eine Einschätzung zu dem veränderten menschlichen Kommunikationsverhalten findet sich in der Schlussbetrachtung.

2. Kommunikation

Kommunikation ist der Austausch von Informationen zwischen Organismen über Signale. Beim Menschen erfolgt dieser Prozess durch die beid- oder einseitige Darstellung von Bewusstseinsinhalten. Durch die Signalgebung werden bei dem Gegenüber die Bewusstseinsinhalte angeregt.

Es wird unterschieden zwischen der verbalen und der nichtverbalen Kommunikation. Bei beiden Modellen ist für eine geglückte Kommunikation, ein gegenseitiges Verstehen unabdingbar, dass die ausgesendeten Signale so aufgenommen werden, wie sie vom Sender gesendet und verstanden werden wollen.[1]

In dem Umgang mit Menschen ist das wechselseitige „Sich-Zeigen“ und „Sich-Beobachten“ durch das Aufnehmen von Signalen ein brisanter Moment. Durch diese Hinweise kommt es zu einer Einschätzung der anderen Person. Damit es in dieser Interaktion zu keinem Misslingen von Handlungskoordinationen, von persönlichen Beleidigungen oder Diskreditierungen kommt, haben Menschen bestimmte Verhaltensmuster entwickelt. Es wird von „Techniken der Eindrucksmanipulation“[2] gesprochen, wenn der Mensch bestimmte Ausdrucksformen einsetzt, um einen bestimmten Eindruck bei seinem Gegenüber zu erzielen.[3]

[...]


[1] vgl.: Gauß, Günther u.a.: Wörterbuch der Psychologie. 4. durchgesehene Auflage. Köln, Pahl-Rugenstein Verlag, 1986, S. 322f

[2] vgl.: Krallmann, Dieter - Ziemann, Andreas: Grundkurs Kommunikationswissenschaft. München, Wilhelm Fink Verlag, 2001, S. 233

[3] ebd., S. 232 f

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Enträumlichung von Kommunikation und die Folgen
Hochschule
Universität Duisburg-Essen  (Praxisorientierte Sozialwissenschaften)
Veranstaltung
Einführung i.d. Stadtsoziologie
Note
2
Autor
Jahr
2003
Seiten
10
Katalognummer
V11111
ISBN (eBook)
9783638173643
Dateigröße
458 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Entwicklung der menschlichen Kommunikation seit dem Zeitalter der Industriealisierung mit einem kleinen historischen Abriss. 124 KB
Schlagworte
Kommunikation, Stadtsoziologie, neue Medien
Arbeit zitieren
Oliver Bay (Autor:in), 2003, Enträumlichung von Kommunikation und die Folgen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/11111

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Enträumlichung von Kommunikation und die Folgen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden