Der Einfluss von Geschwistern und Familienkonstellation auf den Gymnasialübergang

Eine empirische Analyse


Bachelorarbeit, 2019

46 Seiten, Note: 1,0

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Stand der empirischen Forschung

3 Theorie und Hypothesen
3.1 Sozialisationstheorie und Bildungsübergänge
3.2 Sozialisation in der Familie als soziales System
3.3 Ressourcentheorie
3.4 Funktionen und Bedeutung älterer Geschwister

4 Daten und Methode
4.1 Datengrundlage
4.2 Abhängige Variable
4.3 Unabhängige Variablen
4.4 Kontrollvariablen
4.5 Statistische Berechnungen
4.6 Kritische Betrachtung derMethode

5 Ergebnisse
5.1 Erste bivariateAnalyse: Häufigkeitstabelle
5.2 Zweite bivariateAnalyse: Kreuztabelle
5.3 Ergebnisse der ersten Regression
5.4 Ergebnisse der zweiten Regression

6 Schlussbetrachtung

Literatur

Ende der Leseprobe aus 46 Seiten

Details

Titel
Der Einfluss von Geschwistern und Familienkonstellation auf den Gymnasialübergang
Untertitel
Eine empirische Analyse
Hochschule
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg  (Max-Weber-Institut für Soziologie)
Note
1,0
Jahr
2019
Seiten
46
Katalognummer
V1117695
ISBN (eBook)
9783346481870
ISBN (Buch)
9783346481887
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Soziale Ungleichheit, Familiensoziologie, Bildungssoziologie
Arbeit zitieren
Anonym, 2019, Der Einfluss von Geschwistern und Familienkonstellation auf den Gymnasialübergang, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1117695

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Einfluss von Geschwistern und Familienkonstellation auf den Gymnasialübergang



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden