Das Konzept der Unaufrichtigkeit als Flucht vor der Freiheit in Jean-Paul Sartres Erzählung "Die Kindheit eines Chefs"


Hausarbeit, 2021

18 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Phänomenologische Ontologie 2.1
An-Sich-Sein und Für-Sich-Sein 2.2
Freiheit
2.3 Freiheitsbewusstsein
2.4 Unaufrichtigkeit

3. Die Kindheit eines Chefs

4. Fazit

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Das Konzept der Unaufrichtigkeit als Flucht vor der Freiheit in Jean-Paul Sartres Erzählung "Die Kindheit eines Chefs"
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum
Note
1,0
Autor
Jahr
2021
Seiten
18
Katalognummer
V1127774
ISBN (eBook)
9783346489104
ISBN (Buch)
9783346489111
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Existenzialismus, Sartre, Jean-Paul sartre, Unaufrichtigkeit, Kindheit eines Chefs
Arbeit zitieren
Anny Poddey (Autor:in), 2021, Das Konzept der Unaufrichtigkeit als Flucht vor der Freiheit in Jean-Paul Sartres Erzählung "Die Kindheit eines Chefs", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1127774

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Konzept der Unaufrichtigkeit als Flucht vor der Freiheit in Jean-Paul Sartres Erzählung "Die Kindheit eines Chefs"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden