Das ambivalente Verhalten von Trimalchio gegenüber seinen Sklaven in Petrons "Satyrica" (11. Klasse Latein)

Ein zweiter Seneca? Zu Trimalchios (pseudo-)humanem Umgang mit seinen Untergebenen als zeitloses Thema


Unterrichtsentwurf, 2018

23 Seiten, Note: 1,00


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Sachanalyse: Satire im Lateinunterricht

2. Ein zweiter Seneca? Zu Trimalchios (pseudo-)humanem und ambivalentem Umgang mit seinen Sklaven als zeitloses Sujet
2.1 Einbettung der Lehrprobenstunde in die aktuelle Unterrichtssequenz und Lehrplanbezug
2.2 Geplanter Stundenverlauf unter Einbezug der angestrebten Kompetenzen
2.3 Tabellarische Übersicht zum geplanten Stundenverlauf

3. Literaturverzeichnis
3.1 Primärmedien
3.2 Sekundärliteratur
3.3 Internet- und Bildquellen

4. Anlagen
4.1 Text mit Hilfen
4.2 Übersetzung
4.3 zusätzliche Vokabeln
4.4 AB (leer und ausgefüllt)
4.5 Comic von Spann 1982

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Das ambivalente Verhalten von Trimalchio gegenüber seinen Sklaven in Petrons "Satyrica" (11. Klasse Latein)
Untertitel
Ein zweiter Seneca? Zu Trimalchios (pseudo-)humanem Umgang mit seinen Untergebenen als zeitloses Thema
Note
1,00
Autor
Jahr
2018
Seiten
23
Katalognummer
V1132884
ISBN (eBook)
9783346519658
ISBN (Buch)
9783346519665
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Latein, Satire, Petron, Satyrica, Sklaven, Trimalchio
Arbeit zitieren
Michael Stierstorfer (Autor:in), 2018, Das ambivalente Verhalten von Trimalchio gegenüber seinen Sklaven in Petrons "Satyrica" (11. Klasse Latein), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1132884

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das ambivalente Verhalten von Trimalchio gegenüber seinen Sklaven in Petrons "Satyrica" (11. Klasse Latein)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden