Der Umgang mit Fake News (Klassenstufe 9)


Unterrichtsentwurf, 2021

36 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die folgenden Ausführungen unterliegen dem sächsischen Lehrplan für Oberschulen und fokussieren sich auf die Klassenstufe 9. Die zugrunde liegende Unterrichtsreihe von 6 Stunden (3 Doppelstunden) ist dabei konkret auf den Umgang mit Medien in Form von Fake News ausgerichtet.

Die Anwendung digitaler Endgeräte stellt in der heutigen Gesellschaft insbesondere für jugendliche und junge Erwachsene keine Herausforderung mehr dar. Die Digital Natives wachsen mit Informationstechnologien wie den Tablets, Smartphones oder Laptops auf und können sich eine Welt ohne digitale Medien nicht mehr vorstellen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass die moderne Schülerschaft der Digital Natives bereits über eine gewisse Medienkompetenz verfügt und sie dementsprechend in der Lage sind, digitale Medien adäquat anzuwenden.

Dies klingt in Bezugnahme auf das von der Bildungspolitik forcierte Thema der digitalen Bildung durchaus innovativ. Jedoch sollten auch die Schattenseiten betrachtet werden, indem die digitale Welt maßgebliche Einflüsse auf unsere Wahrnehmung, unser Denken sowie unser Sozialverhalten nehmen kann. Über die modernen Hauptinformationsquellen kursierende Fake News spielen aufgrund ihrer Dynamik und Reichweite auch für jugendliche Nutzer*innen eine tragende Rolle, indem diese immer häufiger Informationen zu aktuellen Ereignissen über soziale Netzwerke oder Blogs beziehen und diese in ihrer manipulierten Verfasstheit etwa politische Diskurse oder gesellschaftliche Debatten steuern und sich dementsprechend meinungsbildend äußern können. In Form der sich immer brisanter entwickelnden Existenz von Fake News muss also innerhalb der Institution Schule ein bewusster Umgang mit dieser Thematik behandelt werden. Dahingehend sollte es von Belang sein zu prüfen, inwieweit SuS über ein angemessenes Bewusstsein im Umgang mit Medien verfügen, um kompetenz- und medienpädagogisch orientiert daran arbeiten zu können, eine altersgerechte Aufklärung zum kompetenten und kritischen Umgang mit Fake News der SuS zu unterstützen. Letztlich sollten alle SuS dazu befähigt werden, vertrauenswürdige und relevante Informationen von bloßen Falschmeldungen klar abgrenzen und priorisieren zu können.

Details

Titel
Der Umgang mit Fake News (Klassenstufe 9)
Hochschule
Technische Universität Dresden  (Institut für Philosophie)
Veranstaltung
Normative Integration
Note
1,3
Jahr
2021
Seiten
36
Katalognummer
V1145348
ISBN (Buch)
9783346565051
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fake News, Umgang mit Fake News, Normative Integration, Umgang mit Medien und die Macht der Bilder, Klasse 9, Unterrichtsreihe Fake News
Arbeit zitieren
Anonym, 2021, Der Umgang mit Fake News (Klassenstufe 9), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1145348

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Umgang mit Fake News (Klassenstufe 9)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden