Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit. Eine postkolonial-feministische Perspektive


Bachelorarbeit, 2021

56 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Einleitung

Methodische Vorgehensweise

Begriffe, Definitionen und Debatten
Kolonialismus
Postkolonialismus
Postkolonial-feministische Theorie
Gayatri C. Spivak
Chandra T. Mohanty

Entwicklungszusammenarbeit
Definition
Akteur:innen in der EZ
Ziele von EZ
Umfang der EZ
Formen von Entwicklungszusammenarbeit

Gender in der Entwicklungszusammenarbeit
Frauen als Geberinnen von EZ
Frauen als Empfängerinnen von EZ

Postkolonial-feministischer Blick auf Entwicklungszusammenarbeit
Homogenisierung und Othering der Empfänger:innen
Eurozentrismus und der Entwicklungsbegriff
Wirksamkeit und Nutzen

Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit der Zukunft

Fazit und Diskussion

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 56 Seiten

Details

Titel
Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit. Eine postkolonial-feministische Perspektive
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum
Note
1,3
Jahr
2021
Seiten
56
Katalognummer
V1145872
ISBN (eBook)
9783346530714
ISBN (Buch)
9783346530721
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Feminismus, Postkolonialismus, Kolonialismus, Subaltern, Spivak, Mohanty, Entwicklungszusammenarbeit, EZ, Entwicklungshilfe, feministischer Postkolonialismus
Arbeit zitieren
Anonym, 2021, Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit. Eine postkolonial-feministische Perspektive, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1145872

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit. Eine postkolonial-feministische Perspektive



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden