Das Problem des Paraphrasierens von Dichtung in Fremdsprachen nach Ludwig Wittgenstein


Hausarbeit, 2021

5 Seiten, Note: 1


Inhaltsangabe oder Einleitung

Wittgensteins Überlegungen zur Möglichkeit der Paraphrasierung von Dichtung und deren Übersetzbarkeit stellen zwei vielfach diskutierte Probleme dar, an denen sich die Geister scheiden. Die Zusammenführung dieser beiden Problematiken zur Untersuchung des Paraphrasierens von Dichtung in Fremdsprachen soll Thema dieser Abhandlung sein. Ist das Paraphrasieren von Dichtung in Fremdsprachen möglich und welche Grenzen könnten ihm gesetzt sein? Um sich der Beantwortung dieser Frage annähern zu können, gilt es einen Blick auf Wittgensteins Philosophische Untersuchungen sowie deren zahlreiche Interpretationen zu werfen, um letztendlich die Frage der Form-Inhalt Identität von Gedichten auf befriedigende Weise zu klären.

Details

Titel
Das Problem des Paraphrasierens von Dichtung in Fremdsprachen nach Ludwig Wittgenstein
Hochschule
Universität Wien  (Philosophie)
Veranstaltung
Wittgenstein und die Literatur
Note
1
Autor
Jahr
2021
Seiten
5
Katalognummer
V1149340
ISBN (eBook)
9783346532251
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Dichtung, Wittgenstein, Paraphrasieren, Sprachphilosophie, Mehrsprachigkeit, Fremdprachen, Gedichte, Ludwig Wittgenstein, Paraphrase, Sprache
Arbeit zitieren
Katrin Simon (Autor:in), 2021, Das Problem des Paraphrasierens von Dichtung in Fremdsprachen nach Ludwig Wittgenstein, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1149340

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Problem des Paraphrasierens von Dichtung in Fremdsprachen nach Ludwig Wittgenstein



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden