Lässt sich Kriminalität mit der Theorie von Sozialstruktur und Anomie von Robert K. Merton erklären?


Hausarbeit, 2021

23 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Soziologische Kriminalitätstheorie - von Dürkheim zu Merton
Die Anomietheorie von Emile Dürkheim
Die Theorie von Sozialstruktur und Anomie von Robert K. Merton
Kulturelle Ziele und institutionelle Normen
Der Anomiebegriffbei Merton
Arten individueller Anpassung
Warum neigen nach Merton die unteren Schichten am ehesten zu delinquentem Verhalten?
Kritik an der Mertonschen Theorie

Die Anomietheorie Mertons in der empirischen Praxis
Baumer und Gustafson 2007; Stults und Baumer 2008
Eberts und Schwirian 1968
Friedrichs 1985

Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Lässt sich Kriminalität mit der Theorie von Sozialstruktur und Anomie von Robert K. Merton erklären?
Hochschule
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Note
1,3
Autor
Jahr
2021
Seiten
23
Katalognummer
V1149724
ISBN (eBook)
9783346531100
ISBN (Buch)
9783346531117
Sprache
Deutsch
Schlagworte
lässt, kriminalität, theorie, sozialstruktur, anomie, robert, merton
Arbeit zitieren
Lajos Hufnagel (Autor:in), 2021, Lässt sich Kriminalität mit der Theorie von Sozialstruktur und Anomie von Robert K. Merton erklären?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1149724

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Lässt sich Kriminalität mit der Theorie von Sozialstruktur und Anomie von Robert K. Merton erklären?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden