Politische Bildung. Inwieweit dürfen Lehrkräfte ihre eigene politische Meinung im Unterricht äußern?


Hausarbeit, 2021

21 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Beutelsbacher Konsens

3. Frankfurter Erklärung

4. Leitfaden Demokratiebildung

5. Rechtliche Grundlagen

6. Politische Meinungen von Lehrkräften

7. Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in der Schule

8. Bezug zur Vorlesung Gesellschaftliche Bedingungen und Formen von Bildungsprozessen

9. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Politische Bildung. Inwieweit dürfen Lehrkräfte ihre eigene politische Meinung im Unterricht äußern?
Hochschule
Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau
Note
2,0
Autor
Jahr
2021
Seiten
21
Katalognummer
V1152982
ISBN (eBook)
9783346542885
ISBN (Buch)
9783346542892
Sprache
Deutsch
Schlagworte
politische Bildung, politische Meinung im Unterricht, Beutelsbacher Konsens, Meinung von Lehrkräften
Arbeit zitieren
Dominik König (Autor:in), 2021, Politische Bildung. Inwieweit dürfen Lehrkräfte ihre eigene politische Meinung im Unterricht äußern?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1152982

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Politische Bildung. Inwieweit dürfen Lehrkräfte ihre eigene politische Meinung im Unterricht äußern?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden