Das Gedächtnis in zeitlicher und inhaltlicher Dimension. Wie lassen sich die Erkenntnisse der Gedächtnisforschung im Rahmen der Hochschullehre nutzen?


Hausarbeit, 2020

33 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Anlagenverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Problemstellung
1.2 Zielsetzung
1.3 Aufbau der Arbeit

2 Das Gedächtnis in seiner zeitlichen Dimension
2.1 Sensorisches Gedächtnis
2.2 Kurzzeitgedächtnis (KZG) und Arbeitsgedächtnis (AG)
2.3 Langzeitgedächtnis

3 Das Gedächtnis in seiner inhaltlichen Dimension
3.1 Deklaratives Gedächtnis
3.2 Non-deklaratives Gedächtnis
3.3 Abruf von Inhalten aus dem Gedächtnis
3.4 Vergessen

4 Möglichkeiten zur Förderung nachhaltigen Lernens am Beispiel neuer Konzepte der Hochschullehre
4.1 Inverted Classroom
4.2 Hohenheimer Lernorte
4.3 Lernen mit Dr. House

5 Kritische Diskussion

6 Fazit

Anlagen

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 33 Seiten

Details

Titel
Das Gedächtnis in zeitlicher und inhaltlicher Dimension. Wie lassen sich die Erkenntnisse der Gedächtnisforschung im Rahmen der Hochschullehre nutzen?
Hochschule
SRH Fernhochschule
Note
1,3
Jahr
2020
Seiten
33
Katalognummer
V1154446
ISBN (eBook)
9783346551962
ISBN (Buch)
9783346551979
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gedächtnis, Lernen, Gedächtnisforschung, Abrufen, Vergessen, Langzeitgedächtnis, Kurzzeitgedächtnis, Arbeitsgedächtnis, sensorisches Gedächtnis, deklaratives Gedächtnis, Gedächtnissysteme, verschachteltes Lernen, geblocktes Lernen, massiertes Lernen, verteiltes Lernen, nachhaltiges Lernen, Gedächtnispsychologie, Erwachsenenbildung, Hochschullehre, Ultrakurzzeitgedächtnis, Chunking, Enkodierung, Konsolidierung, Non-deklaratives Gedächtnis, explizites Gedächtnis, episodisches Gedächtnis, semantisches Gedächtnis, implizites Gedächtnis, prozedurales Gedächtnis, klassische Konditionierung, Habituation, Primacy-Recency-Effekt, Mnemotechniken, Erinnern, Sensitivierung, Enkodierungsspezifität, Gedächtnisstrategien, wünschenswerten Lernerschwernisse, Generierungseffekt, Testungseffekt, Spurenzerfallstheorie, Interferenz, Abrufindizierte Inhibition, Inverted Classroom, Blended Learning, Flipped Classroom, Elaboration, Hohenheimer Lernorte, kontextgebundenes Wissen, Science Caching, selbst gesteuertes Lernen, Abruf, Allgemeine Psychologie
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Das Gedächtnis in zeitlicher und inhaltlicher Dimension. Wie lassen sich die Erkenntnisse der Gedächtnisforschung im Rahmen der Hochschullehre nutzen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1154446

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Gedächtnis in zeitlicher und inhaltlicher Dimension. Wie lassen sich die Erkenntnisse der Gedächtnisforschung im Rahmen der Hochschullehre nutzen?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden