Teamentwicklung. Ausbildung der Mitarbeiter zum Hochleistungsteam

Projekt "Jubiläumsfeier"


Projektarbeit, 2017

22 Seiten, Note: 3

Anonym


Leseprobe

Inhalt

1. Einleitung

2. Projekt – Jubiläumsfeier

3. Projektteam
3.1 Benötigte Teammitglieder
3.2 Zusammensetzung des Teams

4. Kick-Off-Meeting
4.1 Planung
4.2 Durchführung

5. Phasen der Teamentwicklung nach Tuckman
5.1 Unterscheidung von Gruppe und Team
5.2 Entwicklung zum Hochleistungsteam

6. Zusammenfassung

Literaturverzeichnis

Anhang

1. Einleitung

Ob privat oder beruflich, sobald sich Menschen zusammenfinden, können Gruppen entstehen. Dies kann freiwillig geschehen oder durch den Druck von außen. Dabei kann es sich um Lerngruppen, Seminare, Vereine, Klassen oder Projekt- bzw. Arbeitsteams handeln. Es entsteht eine Dynamik welche durch strukturierte Teamentwicklung gezielt gefördert und angeleitet werden kann. Die größte Herausforderung ist, aus einer Gruppe ein Team zu formen. Für eine gute Zusammenarbeit im Team und einen erfolgreichen Abschluss eines Projekts ist es wichtig individuelle Ziele und interpersonelle Konflikte zurückzusetzen und aufgabenorientiert zu arbeiten. Außerdem ist nicht nur das Fachwissen der einzelnen Teammitglieder wichtig, sondern auch die einzelnen Persönlichkeiten und deren Zusammenarbeit im Team sind von großer Bedeutung. In dieser Studienarbeit geht es darum, dass ein Mitarbeiter eines Unternehmens zum Projektleiter für ein fiktives Projekt genannt wird. Da der Erfolg oder Misserfolg von Projekten nicht nur von der Fachkompetenz des Teams sondern auch von der Effektivität und der Zusammenarbeit eines Teams abhängig ist, hat der/die Projektleier-/in nicht nur die Aufgabe das Team fachlich zu führen, sondern vor allem auch sozial gut zu führen, um ein effizientes Team aus den einzelnen Mitarbeitern Formen zu können. Im ersten Teil der Arbeit werden die fiktive Firma Timber for live GmbH und das fiktive Projekt erläutert und anschließend das Projektteam sowie deren benötigten Teammitglieder und die Zusammensetzung. Die Zusammensetzung des Teams ist eine große Aufgabe, da davon das Resultat des Projekts abhängig ist. Zum einen ist es wichtig, kompetente Mitarbeiter mit dem nötigen Fachwissen zu finden, zum anderen auch, dass die Rollen im Team abgestimmt und klar verteilt sind, sodass auch niemand in der Entscheidungsfreiheit eingeschränkt ist. Nachdem die Wahl der Teammitglieder steht, werden die Aufgaben, deren Zugehörigkeiten und die Ziele mit dem Projektleiter erarbeitet. Dies wird im zweiten Teil der Arbeit durch das sogenannte Kick-Off-Meeting deren Planung und Durchführung näher gebracht. Angeleitet wird all dies durch einen Lehrer, der auch gleichzeitig die Position des Coachs/Moderators innehält. Damit Teams effektiv arbeiten können werden sie durch einzelne Phasen begleitet welche in der Arbeit nach dem erweiterten Tuckman – Modell theoretisch dargestellt wird. Zudem werden die beiden Begriffe Gruppe und Team voneinander unterschieden. Auf die Interpretation der verschiedenen Phasen in Bezug auf das Projektteam, folgt die Zuordnung der einzelnen Teammittglieder auf die Teamrollen nach Belbin. Zum Schluss folgt die Herausforderung, aus dem Projektteam ein Hochleistungsteam zu formen, um sich von anderen Tams der Konkurrenz abgrenzen zu können. Dies ist mit diversen Problemen verbunden welche zu lösen sind.

2. Projekt – Jubiläumsfeier

Das Unternehmen Timber for live GmbH feiert dieses Jahr ihre 10-jährige Jubiläumsfeier. Das Unternehmen setzt sich aus 100 Mitarbeitern zusammen und produziert und vertreibt Holzmöbel. Die Unternehmensleitung möchte das Fest mit allen Mitarbeitern und Kunden groß feiern. Dies bedarf einer genauen und strukturierten Planung. Da die Unternehmensleitung die Planung selbst nicht übernehmen wird, ernennen sie Frau W., aus der Personalabteilung, zur Projektleiterin. Ihre Aufgabe besteht nun darin ein Team zusammenzustellen und mit diesem Team Die Jubiläumsfeier zu planen und erfolgreich abzuschließen. Außerdem hat sie noch die Herausforderung, aus dem Team ein Hochleistungsteam zu formen. Um Frau W. mit dieser Aufgabe zu motivieren, erwartet sie nach einem erfolgreichen Projektabschluss eine Traumreise mit ihrem Partner. Doch bevor Frau W. sich auf diese Traumreise freuen kann, gilt es, folgende Punkte für die Jubiläumsfeier zu beachten. Die Unternehmensleitung wünscht, dass alles Mitarbeiter und alle Kunden sowie deren Familien des Unternehmens eingeladen werden sollen. Zudem muss für diverse Unterhaltungsmöglichkeiten gesorgt werden. Die Unternehmensleitung stellt außerdem einen Budgetplan zur Verfügung worauf genauestens geachtet werden muss, um die Unkosten nicht zu überschreiten.

3. Projektteam

Eine Definition von Projektteam setzte sich wie folgt zusammen. Ein Projekt ist eine Entwurf oder eine Vorhaben. Damit ist sowohl das geplante als auch das bereits laufende Projekt gemeint. Zum einen ist es ein zeitlich begrenztes, komplexes Vorhaben und zum anderen ein Auftrag oder ein Ziel. Klar ist, dass man das Projekt-Vorhaben vom Projekt-Ziel abgrenzen muss. Außerdem kann von einem Projekt im weiteren Sinne und im engeren Sinne gesprochen werden. Grundsätzlich ist ein Projektteam eine Gruppe von Mitarbeitern/Personen die ein gemeinschaftliches Engagement für die Aufgabe besitzen und zusammen an einem erfolgreichen Abschluss arbeiten. Ein Team ist ein komplexes dynamisches soziales System (vgl. Projektmanagement, 2009). Es handelt sich bei einem Projektteam um kleine, formale, primäre Ziel- und Leistungsorientierte Sekundärgruppen. Meist beschäftigen sie sich mit Innovations- und Rationalisierungszielen, erfüllen Planungs- und Steuerungsaufgaben, besitzen einen internen Leiter und sind aus verschiedenen Arbeitsbereichen.

3.1 Benötigte Teammitglieder

Für die Jubiläumsfeier Plant Frau W. ein sechsköpfiges Projektteam. Für das Projekt werden folgende Personen benötigt: Jemand der sich um das Essen und die Getränke kümmert, einen Mitarbeiter der Stühle, Tische, Bühne, etc. organisiert, einer der für Musik und IT zuständig ist, jemand der sich um ein Serviceteam während der Feier kümmert sowie die Reinigung organisiert, eine Person, die die Dekoration für die Jubiläumsfeier organisiert und zu guter Letzt einen Mitarbeiter welche die Einladung, Budgetplanung, Ressourcenplanung, etc. managet.

3.2 Zusammensetzung des Teams

Bei der Zusammensetzung eines Teams ist es wichtig darauf zu achten, dass es unterschiedliche Persönlichkeiten sind und sich jeder für verschiedene Dinge interessiert und engagiert. Für manche ist die rein fachliche Aufgabe wichtig, wobei andere mehr Wert auf Zusammenarbeit legen. Andere wiederum streben dagegen und fokussieren sich auf die Kommunikation mit Kollegen oder konzentrieren sich auf hohe Qualitäten welche es abzuliefern gilt. Deshalb wird jede einzelne Funktion benötigt. Das Team besteht aus der Projektleiterin Frau W. und fünf weiter Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens. Frau W. stellt das Team aus folgenden Mitarbeitern zusammen. Für Catering und Getränke wird Frau T. aus dem Marketing sorgen. Sie engagiert sich, ist Kompetent und perfektionistisch wenn es um eine Aufgabe geht. Zudem ist sie eine Spezialistin was das Organisieren von Feiern angeht. Tische, Stühle, Bühne, etc. organisiert Herr M. aus der Produktion. Herr M. hat ein organisatorisches Talent und delegiert auch gern diverse Aufgaben. Zudem versucht er jede Aufgabe die im bereitet wird zu bewältigen. Um Musik und IT kümmert sich Herr L. aus der IT-Abteilung. Er ist technisch geschickt und hat immer neue Ideen. Für die Dekoration der Feier ist Frau U. aus dem Qualitätsmanagement zuständig. Auch Sie hat immer wieder neue Ideen und achtet auch darauf dies umsetzten zu können. Um den Service auf der Feier und für die Reinigung kümmert sich Frau B. aus dem Vertrieb. Sie knüpft schnell und gern neue Kontakte und achtet auf eine gute Zusammenarbeit. Um die Einladungen und die Budgetplanung kümmert sich die Projektleiterin Frau W. selbst. Frau W. hat diese Mitarbeiter für ihr Projektteam ausgewählt, da sie diverse Kontakte und Erfahrungen für das Planen einer großen Jubiläumsfeier haben. Da Herr L. direkt aus der IT-Abteilung ist, werden keine extra Kosten für diverse IT-Tätigkeiten benötigt. Bevor Frau W. mit der Planung des Kick-Off-Meetings beginnt, klärt sie mit den geplanten Mitarbeitern, ob sie Zeit für das Projekt haben, um daran zu arbeiten.

4. Kick-Off-Meeting

Im Kick-Off-Meeting treffen die Teammitglieder zum ersten Mal aufeinander, was ihnen ein erstes kennenlernen ermöglicht. Zudem hilft es, das Team auf eine persönliche Ebene zu bringen. Die Teammitglieder werden über das Projektziel und deren Nutzen für das Unternehmen informiert. Es werden konkrete Vorgehensweisen, Methoden sowie die Zeitpläne definiert. Wichtige Bestandteile eines Kick-Off-Meetings sind die Begrüßung durch den Projektleiter bzw. die Projektleiterin, eine Agenda, die Vorstellungrunde, Darstellung des Projektziels, Erläuterung des Projektnutzens und der Projektpläne, Rollen und Aufgaben der Teammitglieder sowie deren Verantwortlichkeit und Zuständigkeit zu besprechen. Außerdem ist es wichtig die Methoden auszuwählen und zu besprechen, Kommunikationsregeln während des Projektverlaufs zu erarbeiten und am Ende eine Feedbackrunde (Zweifel, Bedenken, Anregungen etc.) zu geben.

4.1 Planung

Für die Planung des Kick-Off-Meetings ist die methodische, persönliche, inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von wichtiger Bedeutung. Daher ist es wichtig eine vorläufige Projektplanung und somit auch eine Präsentation des Projektes vorzubereiten, d.h. einen Zeitplan, Budgetplan, Ressourcenplan etc. Außerdem müssen die Teilnehmer für das Meeting eingeladen werden. Dies sind unter anderem die Teammitglieder sowie der Projektleiter. Zudem kann man auch relevante Stakeholder, externe Zulieferer, Berater und Auftraggeber einladen. Die Einladung erfolgt durch den Projektleiter. Dann ist es wichtig sich um die organisatorische Vorbereitung zu kümmern, d.h. Ort, Zeit und Dauer des Meetings abzustimmen. Den vorgesehen Meeting-Raum in ausreichender Größe reservieren und mit den nötigen Materialien ausstatten. In dem Meeting-Raum sollte ein Beamer vorhanden sein, zudem sollte man ein Flipchart organisieren sowie die Technik kontrollieren und mit dem Notebook abstimmen, um technische Pannen im Vorhinein zu vermeiden. Da das Meeting in diesem Fall einen Tag dauert, kann man auch einen Catering Service mit kleinen Snacks und Getränkten beauftragen. Zudem ist für das Meeting ein Protokoll zum Festhalten der Ziele, Aufgaben, Zeitpläne, etc. wichtig, darum wird eine Protokollantin bzw. ein Protokollant bestimmt. Frau W. bereitet eine PowerPoint-Präsentation mit den wichtigsten Eckdaten der Jubiläumsfeier vor. Danach erarbeitet Frau W. die Agenda für das Meeting. Anschließend werden per E-Mail die ausgewählten Teilnehmer und die Unternehmensleitung zum Meeting eingeladen und sie erhalten die vorläufige Agenda.

[...]

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Teamentwicklung. Ausbildung der Mitarbeiter zum Hochleistungsteam
Untertitel
Projekt "Jubiläumsfeier"
Hochschule
Hochschule für angewandtes Management GmbH
Note
3
Jahr
2017
Seiten
22
Katalognummer
V1157715
ISBN (Buch)
9783346566164
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Teamentwicklung, Team, Hochleistungsteam, Projekt, Jubiläum, Entwicklung, Kick-Off, Gruppe, Tuckman, Belbin
Arbeit zitieren
Anonym, 2017, Teamentwicklung. Ausbildung der Mitarbeiter zum Hochleistungsteam, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1157715

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Teamentwicklung. Ausbildung der Mitarbeiter zum Hochleistungsteam



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden