Marketingplanung für ein Fitnessstudio im Discount-Segment


Einsendeaufgabe, 2018

16 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 MARKTBESCHREIBUNG/ -ANALYSE
1.1 Allgemeine Informationen über den Unternehmertyp
1.2 Lage und Standort des Unternehmes
1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten
1.4 Makroumfeldanalsyse und Abschätzung des Marktpotentials
1.5 Wettbewerbsanalyse

2 MARKETINGPLANUNG
2.1 Budgetplanung
2.2 Kommunikationspolitik
2.3 Werbeplanung
2.4 Kostenkalkulation/Budgetvergleich
2.5 Synergieeffekte im Rahmen der Kommunikationspolitik

3 ABSCHLUSSSTATEMENT

4 LITERATURVERZEICHNIS

5 ABBILDUNGS- UND TABELLENVERZEICHNIS
5.1 Abbildungsverzeichnis
5.2 Tabellenverzeichnis

1 Marktbeschreibung/ -analyse

1.1 Allgemeine Informationen über den Unternehmertyp

Am Anfang der Marktanalyse wird die Hauptzielgruppe bestimmt. Das Discount-Studio will - mit einem niedrigen monatlichen Mitgliedsbeitrag - einen möglichst hohen Be­völkerungsteil ansprechen. Demnach bilden, sowohl männliche als auch weibliche Per­sonen, im Alter zwischen 16 und 60 Jahren, mit einem tendentiell niedrigen Einkom­men, die Zielgruppe des Studios. Um sich von den Konkurrenzanbietern in der Umge­bung abzugrenzen, bietet das Studio seinen Mitgliedern ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (siehe Tabelle 2).

Außerdem wird das Unternehmen, im Vergleich zu den Mitbewerbern, eine starke „Social Media“-Präsenz besitzen. Auf den sozialen Netzwerken Facebook und Insta­gram wird ein Unternehmensprofil erstellt, welches von den Mitarbeitern professionell geführt und regelmäßig aktualisiert wird. Es werden Bilder, Videos und Informationen hochgeladen.

Wöchentlich wird ein Challenge-Video gepostet, bei dem die Mitglieder eine spezielle Übung nachmachen und auf ihrem Profil posten sollen. Danach wird jeweils ein Ge­winner ermittelt, der als Preis einen kostenlosen Mitgliedsmonat erhält. Dadurch soll die Kundenbindung vor allem bei den jüngeren Mitgliedern gesteigert werden.

Doch nicht nur im Internet haben die Mitglieder die Möglichkeit, an Challenges teilzu­nehmen. Auch vor Ort im Studio können sich die Studiomitglieder an wöchentlichen Aufgaben versuchen. Auf dem „Challenge-Board“ werden die jeweiligen Übungen zu sehen sein. Wer am Ende der Woche unter dem Top 3 gelistet ist, kann sich auf einen kleinen Preis (zum Beispiel kostenlose Proteindrinks) freuen.

In der nachfolgenden Tabelle wird nun die Produkt- und Distributionspolitik des Stu­dios übersichtlich dargestellt.

Tabelle 1: Produkt- und Distributionspolitik (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Das Fitnessstudio soll seinen Mitgliedern für Discounter-Preise eine überdurchschnitt­lich hohe Vielfalt vor Ort bieten. In der zweiten Tabelle wird die Preispolitik des Stu­dios übersichtlich dargestellt.

Tabelle 2: Preispolitik (eigene Darstellung)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.2 Lage und Standort des Unternehmes

Das Fitnessstudio wird sich in der Paul-Gruner-Straße 24 im Stadtbezirk Zentrum-Süd in Leipzig befinden (Postleitzahl: 04107 Leipzig). Durch die gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur kann man das Studio sowohl zu Fuß, als auch mit der S-Bahn, der Tram oder dem Auto erreichen. In der näheren Umgebung befindet sich der Bayerische Bahnhof, welchen man mit den S-Bahn Linien S1 bis S6 erreichen kann. Von der ge­nannten S-Bahn-Haltestelle und von den Tram-Stationen (Hohe Straße, Körnerstraße) erreicht man das Studio in wenigen Gehminuten zu Fuß. Vort Ort kann zudem eine vor­handene Tiefgarage, mit genügend Parkmöglichkeiten für die Mitglieder, kostenfrei genutzt werden. Außerdem liegen im Umkreis des Studios einige Hotels wie z.B. das Hotel Michaels oder das Hotel Marktgraf, durch die kontinuierlich neue Interessenten zum Trainieren vorbeikommen. Um diesen Prozess zu fördern, können die Hotelbesu­cher im Studio eine ermäßigte Tages- und Monatskarte erwerben. Ein weiterer Vorteil des Standorts ist die östlich gelegene Universität Leipzig. Die Studenten/-innen werden als potentielle Neukunden gesehen und vertreten die festgelegte Zielgruppe. Die Bevöl­kerungszahl in den umliegenden Stadtbezirken (Zentrum-Süd, Zentrum-Südost, Süd­vorstadt und Reudnitz-Thonberg) lag Ende 2017 bei ca. 74.524 Einwohnern (Stadt Leipzig, 2017; zitiert nach Ordnungsamt Leipzig, 2018). Aufgrund der großen Einwoh­nerzahl und den oben genannten Faktoren ist der Standort ideal für die Eröffnung des Studios.

1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Marktgebietdarstellung für das Fitnessstudio im Discount-Segment (OpenRoute­Service, 2018)

Die abgebildeten Marktgebiete wurden mit dem OpenRouteService-System festgelegt. Bei der Ermittlung der beiden Gebiete wurde die Zeit-Distanz-Methode verwendet. Marktgebiet 1 ist grün gekennzeichnet und spiegelt eine Anfahrtszeit von maximal 5 min wieder. Das zweite Marktgebiet, welches durch die Farbe rot repräsentiert wird, stellt ein Zeitintervall von bis zu 10 Minuten dar. Die maximale Durchschnitssge- schwindigkeit wurde auf 40 km/h festgelegt.

1.4 Makroumfeldanalsyse und Abschätzung des Marktpotentials

Die Kaufkraft der Stadt Leipzig liegt 2018 bei 20.132€ pro Person. Das entspricht ei­nem Kaufkraftindex von 86,3 (Michael Bauer Research GmbH, 2018, S.8). Der Durch- nittswert in Deutschland beträgt 100. Somit liegt Leipzig unter dem deutschen Durch­schnitt.

In Leipzig waren im Oktober 2018 19.100 Arbeitslose gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von rund 6,20% (Bundesagentur für Arbeit, 2018). Wenn man diese Zahlen mit den Vorjahresdaten vergleicht, wird ersichtlich, dass die Arbeitslosenquote um ein Prozent zurückgegangen ist. Demnach haben inzwischen 2.376 Personen, die im Vorjahr noch arbeitslos waren, einen Arbeitsplatz. Es wird eine positive Entwicklung festgestellt.

In Tabelle 3 wird nun die Altersverteilung der Stadt Leipzig präsentiert. Dabei wird vor allem die - in Teilaufgabe 1.2 festgelegte - Altersspanne betrachtet.

Tabelle 3: Altersverteilung der Stadt Leipzig (Stadt Leipzig, 2017; zitiert nach Ordnungdsamt Leipzig, 2017)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Im Anschluss an die Makroumfeldanalyse wird nun im nächsten Schritt das Marktpo­tential kalkuliert. Bei dem ersten Schritt wird die Gesamteinwohnerzahl der beiden Marktgebiete mithilfe der einzelnen Stadtbezirke berechnet.

Tabelle 4: Einwohnerzahl im Marktgebiet 1 (Stadt Leipzig, 2017; zitiert nach Ordnungsamt Leipzig, 2018)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Im Anschluss an die Berechnung der Gesamteinwohnerzahl in Marktgebiet 1, folgt nun die Kalkulation für Marktgebiet 2.

Tabelle 5: Einwohnerzahl im Marktgebiet 2 (Stadt Leipzig, 2017; zitiert nach Ordnungsamt Leipzig, 2018)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Nun werden die beiden Einwohnerzahlen zur Marktpotentialberechnung verwendet. Dabei wird Marktgebiet 2 mit einem Faktor von 70% gewichtet.

Die Anzahl wird anschließend mit einem Marktpotential von 12% berechnet.

Marktgebiet 1: 73.252 Einwohner

Marktgebiet 2: 96.684 Einwohner x 0,70 = 67.679 Einwohner

Marktgebiet 1 und 2: 140.931 Einwohner

Marktpotential: 140.931 Einwohner x 0,12 = 16.912 Einwohner

Das errechnete Marktpotential beträgt 16.912 Einwohner.

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Marketingplanung für ein Fitnessstudio im Discount-Segment
Autor
Jahr
2018
Seiten
16
Katalognummer
V1164952
ISBN (Buch)
9783346569301
Sprache
Deutsch
Schlagworte
marketingplanung, fitnessstudio, discount-segment
Arbeit zitieren
Tobias Kraatz (Autor:in), 2018, Marketingplanung für ein Fitnessstudio im Discount-Segment, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1164952

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Marketingplanung für ein Fitnessstudio im Discount-Segment



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden