Von der Uneindeutigkeit des Geschlechts

Die soziale Konstruktion von Geschlechtern durch die Gesellschaft am Beispiel von handwerklichen Berufen


Hausarbeit, 2021

15 Seiten, Note: 1,5


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Zur Entstehung von Geschlechtern
2.1 Die Alltagsannahme der Zweigeschlechtlichkeit
2.2 Geschlecht und Geschlechtsstereotype als soziales Konstrukt der Gesellschaft

3. Geschlechterungleichheit am Beispiel von handwerklichen Berufen
3.1 Statistische Verteilung
3.2 Ursachen

4. Möglichkeiten und Chancen für die Soziale Arbeit

5. Persönliches Fazit und Ausblick

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Von der Uneindeutigkeit des Geschlechts
Untertitel
Die soziale Konstruktion von Geschlechtern durch die Gesellschaft am Beispiel von handwerklichen Berufen
Hochschule
Hochschule Bremen
Note
1,5
Autor
Jahr
2021
Seiten
15
Katalognummer
V1167104
ISBN (eBook)
9783346576521
ISBN (Buch)
9783346576538
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gender, Diversity, Konstruktion, Diversität, Handwerk, Frauen, Männer, Gesellschaftliche Konstruktion, Handwerkliche Berufe, Soziale Konstruktion, Uneindeutigkeit des Geschlechts
Arbeit zitieren
Beke Ernst (Autor:in), 2021, Von der Uneindeutigkeit des Geschlechts, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1167104

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Von der Uneindeutigkeit des Geschlechts



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden