Relationale Datenbank - Motorradvermietung


Hausarbeit, 2002

20 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Gliederung

1. Erläuterung der Aufgabenstellung

2. Auswahl der Entitäten

3. Auswahl der Attribute

4. Auswahl der Beziehungen

5. Entwurf des ER-Modells

6. Festlegung der Datentypen für eine Oracle-Datenbank

7. Nachweis der durchgeführten Normalisierung des ER-Modells

Anhang
I. Skripte zum vollständigen Generieren der Tabellen
II. Skripte zum Füllen der einzelnen Tabellen
III. Skripte zum Hinzufügen von Motorrädern, Kunden und Verträgen
IV. Abfragen

1. Erläuterung der Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Entwurfsarbeit wurde eine Datenbank zur Vermietung von Motorrädern entwickelt.

Zur Realisierung werden die Entitäten „Motorrad“, „Kunde“, „Mitarbeiter“ und „Vertrag“ erstellt. Damit ist die Erfassung und Verwaltung aller für den Vermieter relevanter Daten möglich.

In der Tabelle „Motorrad“ werden alle fahrzeugspezifischen Daten, wie die Bezeichnung, die Fahrzeug-Identifikationsnummer, der Kilometer-stand und der Tagespreis, erfasst. Die Verwaltung der Kundendaten ist in der Entität „Kunden“ realisiert. Zur rechtlichen Absicherung ist hier neben Name und Anschrift die Eingabe der Führerscheinklasse und der Vermerk, ob der Kunde Motorräder über 50 ccm fahren darf, berücksichtigt.

Die Verwaltung der Mitarbeiterdaten, wie Name, Geburtsdatum, Anschrift ist in der Tabelle „Mitarbeiter“ möglich. Hier sind nur Stammdaten erfasst. Der Ausbau der Datenbank würde auch eine Gehaltsabrechnung ermöglichen, wurde im Rahmen dieser Arbeit jedoch nicht betrachtet.

Die Verträge beinhalten das vermietete Motorrad und den Kunden, führen den Vermietungszeitraum auf und geben den Mitarbeiter an.

Für das Hinzufügen von Motorrädern, Kunden und Mitarbeitern wurden Skripte entwickelt. Zusätzlich ist die Abfrage der Motorräder ab Baujahr 2001 und die Abfrage der Verträge, die Mitarbeiter 1 abgeschlossen hat möglich.

Die Tabellen werden nicht mit dem ORACLE DESIGNER, sondern über den sql-Befehl CREATE TABLE erzeugt. Die Primärschlüssel der Tabellen werden über Sequenzen erzeugt.

2. Auswahl der Entitäten

- Motorräder

Die Entität Motorräder enthält Attribute mit den fahrzeugspezifischen Daten, wie Bezeichnung, Hersteller, Leistung und Fahrzeugidentifikationsnummer.

- Kunden

Alle Stammdaten der Kunden, wie Name, Anschrift und Führerscheinklasse sind als Attribute in dieser Entität enthalten.

- Mitarbeiter

Die Entität Mitarbeiter enthält alle relevanten Daten der Angestellten, wie Name, Anschrift und Einstellungsdatum als Attribute.

- Vertrag

Die Attribute der Entität Vertrag bestehen unter anderem aus der Kundennummer, der Nummer des vermieteten Motorrades, des Vermietungszeitraumes und dem Rechnungsbetrag.

3. Auswahl der Attribute

Nicht erläuterte Attribute erklären sich selbst.

Entität Motorräder

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Entität Kunden

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Entität Mitarbeiter

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Entität KuVertrag

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Relationale Datenbank - Motorradvermietung
Hochschule
Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften
Veranstaltung
RDBMS
Note
1,3
Autor
Jahr
2002
Seiten
20
Katalognummer
V11756
ISBN (eBook)
9783638178242
Dateigröße
478 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Im Rahmen dieser Entwurfsarbeit wurde eine ORACLE-Datenbank am Beispiel Vermietung von Motorrädern entwickelt. 135 KB
Schlagworte
Relationale, Datenbank, Motorradvermietung, RDBMS
Arbeit zitieren
Melanie Winkler (Autor), 2002, Relationale Datenbank - Motorradvermietung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/11756

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Relationale Datenbank - Motorradvermietung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden