Gesprächsleitfaden Inbound-Projekt (Unterweisung Kaufmann / -frau für Dialogmarketing)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2008

14 Seiten, Note: 1


Leseprobe

U n t e r w e i s u n g
G e s p r ä c h s l e i t f a d e n
Seite 2
Inhaltsverzeichnis
Zielsetzung
3
Unterweisungsplan 4
Unterweisungsablauf 6
Handout Auszubildende 9
Arbeitsplan 10
Informationen 11
Ausbildungsmittel 13
Kontrollbogen 14

U n t e r w e i s u n g
G e s p r ä c h s l e i t f a d e n
Seite 3
Präsentation
eines Unterweisungsplanes
Zielsetzung
Information über die morgige Schulung
zweier Auszubildender per Leittext-
Methode
Zielgruppe
Erfahrene Ausbilderkollegen
Selbstaussage
Jungausbilder
Anlass
Vorbereitung einer Unterweisungseinheit
Medieneinsatz
Flip Chart, Handout

U n t e r w e i s u n g
G e s p r ä c h s l e i t f a d e n
Seite 4
Unterweisungsplan
Ausbildungsberuf
Kauffrau/-mann im Dialogmarketing
Auszubildende
Die zwei Auszubildenden sind im Alter von
19 und 21 Jahre alt und im zweiten
Ausbildungsjahr zur Kauffrau/-mann im
Dialogmarketing.
Themenbereich
Projektvorbereitung
(Ausbildungsberufsbild § 4 Nr. 7.1)
Thema/Groblernziel
Gesprächsleitfäden für Projekte
(Ausbildungsrahmenplan § 4 Nr. 7.1d)
Feinlernziel
Die Auszubildenden sollen selbständig einen
Inbound-Gesprächsleitfaden entwickeln, der
für ein Callcenter-Projekt eingesetzt wird.
Kognitives Lernziel
Affektives Lernziel
Psychomotorischer Bereich
Nach der geplanten Ausbildungseinheit
haben die Auszubildenden ihr Wissen über
die zu beachtenden Regeln bei der
Gestaltung von Gesprächsleitfäden gefestigt
und selbständig eingesetzt. Sie wissen, die
vorliegenden Informationen zu nutzen und
können einen Transfer von Theorie und
Praxis herstellen.
Die Auszubildenden entwickeln die
Bereitschaft zu selbständigem und genauem
Arbeiten. Durch die Vorbereitung auf die
eigenverantwortliche Übernahme einer
Aufgabe sollen die Auszubildenden motiviert
werden.
Der Umgang mit Datenbank und der
Textverarbeitung mittels Tastatur und Mouse
soll gefestigt werden.

U n t e r w e i s u n g
G e s p r ä c h s l e i t f a d e n
Seite 5
Vorkenntnisse
Die Auszubildenden haben beide bereits
selbständig in verschiedenen In- und
Outbound-Projekten mit Gesprächsleitfäden
gearbeitet.
Sie haben bereits fundierte Kenntnisse über
Gesprächsstruktur und Aufbau von
Gesprächsleitfäden.
Die erste Zwischenprüfung wurde von ihnen
jeweils mit einem Gut abgelegt.
Dauer der Präsentation
15 Minuten
Unterweisungsort
Schulungsraum mit PC-Ausstattung im
Callcenter
Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Gesprächsleitfaden Inbound-Projekt (Unterweisung Kaufmann / -frau für Dialogmarketing)
Veranstaltung
AEVO-Prüfung
Note
1
Autor
Jahr
2008
Seiten
14
Katalognummer
V117631
ISBN (eBook)
9783640212675
Dateigröße
399 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Präsentation selbst habe ich auf einem FlipChart gestaltet. Zuerst stellte ich die wichtigsten Fakten auf einer Seite zum Beruf den Auszubildenden, Lernziel etc. dar. Auf den folgenden Seiten habe ich die sechs Stufen der Leittext-Methode zu jeweils zweien auf einer Seiter dargestellt. Die wichtigsten Fakten notiert und eine entsprechende Überleitung zum nächsten Punkt gemacht. Ich habe nur 98% bekommen, da ich nicht sauber genug auf dem FlipChart geschrieben habe. Es empfiehlt sich eine Präsentation mit OH-Projektor.
Schlagworte
Gesprächsleitfaden, Inbound-Projekt, Kaufmann, Dialogmarketing), AEVO-Prüfung
Arbeit zitieren
Pamela Erdenberger (Autor), 2008, Gesprächsleitfaden Inbound-Projekt (Unterweisung Kaufmann / -frau für Dialogmarketing), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/117631

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Gesprächsleitfaden Inbound-Projekt (Unterweisung Kaufmann / -frau für Dialogmarketing)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden