Inwiefern beeinflussen soziale Medien die politische Meinungsbildung?

Mediennutzung der Partei Alternativen für Deutschland


Hausarbeit, 2020

19 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

EINLEITUNG

BEGRIFFSKLÄRUNG SOZIALE MEDIEN UND POLITISCHE MEINUNGSBILDUNG

PROZESS DER MEINUNGSBILDUNG OHNE SOZIALEN MEDIEN

PROZESS DER MEINUNGSBILDUNG MIT SOZIALEN MEDIEN

AUFFÄLLIGKEITEN DER NUTZUNGVON SOZIALEN MEDIEN DURCH POPULISTISCHE PARTEIEN

NUTZUNG DER SOZIALEN MEDIEN FÜR POLITISCHE KOMMUNIKATION AM BEISPIEL DER AFP

NEGATIVE UND POSITIVE EFFEKTE IN DEN SOZIALEN MEDIEN

FAZIT/ AUSBLICK

GENDERERKLÄRUNG

QUELLENVERZEICHNIS
Literatur:
Studien:
Zeitschriften
Internetquellen:
Twitter Beiträge:
Tv-Sendungen:

ABBILDUNGSVERZEICHNIS:

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Inwiefern beeinflussen soziale Medien die politische Meinungsbildung?
Untertitel
Mediennutzung der Partei Alternativen für Deutschland
Hochschule
Leuphana Universität Lüneburg
Note
2,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
19
Katalognummer
V1183410
ISBN (eBook)
9783346607034
ISBN (Buch)
9783346607041
Sprache
Deutsch
Schlagworte
AFD, Meinungsbildung in der Politik, Politische Meinungsbeeinflussung, Soziale Medien
Arbeit zitieren
Johanna Feldmann (Autor:in), 2020, Inwiefern beeinflussen soziale Medien die politische Meinungsbildung?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1183410

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Inwiefern beeinflussen soziale Medien die politische Meinungsbildung?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden