Minimalismus als Lebensstil und seine Auswirkungen auf Psyche und Umwelt


Hausarbeit, 2018

11 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Der Minimalismus ist eine jahrtausendealte Idee, welche im 21. Jahrhundert plötzlich an neuer Aufmerksamkeit gewinnt. Einerseits, weil es immer mehr Menschen an Glück fehlt oder sie merken, dass das, was von dem Kapitalismus als glücksfördernd beworben wird, nur eine Farce ist. Andererseits, weil das Umweltbewusstsein steigt und Nachhaltigkeit wichtiger ist als je zuvor. Es gilt sich zu befreien von den ganzen Produkten, die uns täglich angeboten werden und wir müssen uns klar machen, dass wir eigentlich kaum Besitztümer brauchen, um glücklich zu sein. Was wir brauchen, ist unsere Lebenszeit, die durch diese monumentalen Angebotswellen verschluckt wurde, um zu uns zu finden. Egal wie wir es tun, aber wir müssen es tun. Ob durch einen Umzug oder einkaufen in Secondhand-Läden. Schon die kleinste Änderung verändert unser Wohlbefinden und hilft der Umwelt. Die einfache Frage: „Brauche ich das wirklich?“, sollten wir anfangen, uns immer zu stellen.

Details

Titel
Minimalismus als Lebensstil und seine Auswirkungen auf Psyche und Umwelt
Hochschule
ecosign/Akademie für Gestaltung
Note
1,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
11
Katalognummer
V1194179
ISBN (eBook)
9783346637697
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Minimalismus, Nachhaltigkeit, Umwelt, Design
Arbeit zitieren
Victoria Schumacher (Autor:in), 2018, Minimalismus als Lebensstil und seine Auswirkungen auf Psyche und Umwelt, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1194179

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Minimalismus als Lebensstil und seine Auswirkungen auf Psyche und Umwelt



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden