Warum Senecas Ideal des Weisen nicht zum Menschen passt

Und wie wir in einer Welt ohne einen echten Weisen gut leben können


Hausarbeit, 2021

16 Seiten, Note: 3,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Ist Senecas Skizzierung der Seelenruhe in 'De Tranquillitate animi' defizitär?

3 Können wir auch in einer Welt ohne Weisen gut leben?

4 Fazit: philosophia ad infinitum

5 Inhaltsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Warum Senecas Ideal des Weisen nicht zum Menschen passt
Untertitel
Und wie wir in einer Welt ohne einen echten Weisen gut leben können
Hochschule
Universität Münster  (Philosophisches Seminar)
Veranstaltung
Seneca lesen. Eine Einführung in die stoische Ethik.
Note
3,0
Autor
Jahr
2021
Seiten
16
Katalognummer
V1255632
ISBN (eBook)
9783346693716
ISBN (Buch)
9783346693723
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Seneca, Stoa, Ethik, Seelenruhe, Stoiker
Arbeit zitieren
Dominik Wübbelt (Autor:in), 2021, Warum Senecas Ideal des Weisen nicht zum Menschen passt, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1255632

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Warum Senecas Ideal des Weisen nicht zum Menschen passt



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden