Analyse von "Löcher/Holes" von Louis Sachar


Rezension / Literaturbericht, 2008

4 Seiten, Note: 1


Leseprobe

Analyse von „Löcher/Holes. Die Geheimnisse von Green Lake“ von Louis Sachar

Inhaltszusammenfassung:

Das Buch „Löcher/Holes. Die Geheimnisse von Green Lake“ von Louis Sachar handelt von Staley Yelnats, der in ein Arbeitslager für schwer erziehbare Jugendliche oder jugendliche Straftäter muß, weil er dabei erwischt wurde, wie er ein paar Turnschuhe gestohlen hat. Seiner Version nach jedoch sind die Turnschuhe von einem Last wagengefallen und er hat sie nur aufgehoben. Davon, dass sie einem berühmten Basketballspieler gehört hatten und deshalb viel Geld wert waren, wußte er angeblich auch nichts.

Als er vor der Entscheidung stand: Gefängnis oder Besserungsanstalt, entschied er sich für „Camp Green Lake“, das mitten in der texanischen Wüste liegt in einem ausgetrockneten Seegebiet.

Das Camp besteht aus 6 Zelten, von denen 5 für die Jugendlichen sind und eines für die Betreuer. Stanley muß in einem Zelt mit 6 anderen Jungen schlafen, die einander Spitznamen geben: X-Ray, Torpedo, Zickzack, Zero, Deo und Magnet. Stanley erhält den Namen „Höhlenmensch“. Die Arbeit der Jungen besteht darin Löcher in den trockenen Boden zu graben und zwar so breit und tief wie die Schaufel selbst ist. Die Arbeit scheint zwar sinnlos zu sein, jedoch sucht die Chefin des Camps, Linda Walker, in Wirklichkeit nach einem Schatz, den die Banditin Kissin´ Kate Barlow in dem Seeboden vergraben haben soll. Eines Tages findet Stanley eine Lippenstifthülse, die die Initialen von Kate Barlow enthält und hat somit einen Hinweis auf das Versteck des Schatzes, den er aber für sich behält. Stanley freundet sich im Laufe der Geschichte mit Zero an, dem er das Lesen beibringt, wofür Zero ihn als Gegenleistung täglich eine Stunde lang vom Graben ablöst. Da die anderen Gruppenmitglieder neidisch sind auf Stanley´s neue Freizeit, entwickelt sich eine Prügelei, in deren Verlauf Zero dem Betreuer Mr. Pendanski eine Schaufel ins Gesicht schlägt. Daraufhin läuft Zero in die Wüste hinaus und Stanley hält ihn fast schon für tot, als er nach ein paar Tagen immer noch nicht zurückkehrt. Er entschließt sich Zero zu folgen, um ihn zu retten. Schließlich findet er ihn unter einem Boot mit der Aufschrift „Mary Lou“, das einst Sam, dem Zwiebelverkäufer gehört hatte. Sie machen sich zusammen auf zu einem Berg, der die Form eines Daumens hat, da Stanley von seinem Urgroßvater weiß, dass dieser auf dem Felsen überlebt hat, nachdem ihn damals Kate Barlow in der Wüste überfallen hatte und ihm seinen Schatz gestohlen hatte. Tatsächlich finden sie dort Wasser und Zwiebeln, wovon sie sich einige Tage lang ernähren können. Doch dann möchte Stanley doch noch den Schatz ausgraben und die beiden machen sich nachts auf zum Camp, um nach ihm zu graben. Sie finden auch einen Koffer, doch die Chefin des Camps kommt ihnen zuvor und beansprucht den Schatz für sich. Zum Glück kommen Stanley aber der Attorney General des Staates Texas und eine Anwältin zu Hilfe, die ihn aus dem Camp holen wollen, da ihn der Richter aufgrund von Zeugenaussagen von Stanley´s Mitschülern, (dass er an dem Tag gar nicht in dem Heim gewesen sein konnte, in dem die Turnschuhe aus der Vitrine geklaut worden sind). Da der Koffer die Aufschrift „Stanley Yelnats“ trägt, der auch der Name seines Urgroßvaters ist, kann er leicht beweisen, dass der Koffer seiner Familie zusteht.

[...]

Ende der Leseprobe aus 4 Seiten

Details

Titel
Analyse von "Löcher/Holes" von Louis Sachar
Hochschule
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Note
1
Autor
Jahr
2008
Seiten
4
Katalognummer
V125891
ISBN (eBook)
9783640328338
Dateigröße
392 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Analyse, Löcher/Holes, Louis, Sachar
Arbeit zitieren
Eleonora Reis (Autor), 2008, Analyse von "Löcher/Holes" von Louis Sachar, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/125891

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Analyse von "Löcher/Holes" von Louis Sachar



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden