Die Umweltanalyse mit dem Schwerpunkt der Stakeholder-Analyse und Stakeholder-Map


Hausarbeit, 2009

15 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Umweltanalyse
2.1. Aufgabe der Umweltanalyse
2.2. Problemstellung
2.3. Situationsanalyse
2.3.1. SWOT-Analyse
2.3.1. Einsflussmöglichkeiten der Umwelt
2.3.2. Frühaufklärung: Antizipation der Einflusskräfte der Umwelt
2.4. Analyseinstrumente
2.4.1. Stakeholder-Analyse
2.4.2. Stakeholder-Map
2.4.3. Problemerkennung in der Praxis

3. Ergebnis und Fazit der Arbeit
3.1. Zielerreichung
3.2. Perspektive

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Segmente der globalen Umwelt

Abbildung 2: SWOT-Analyse

Abbildung 3: Die Szenario-Technik

Abbildung 4: Spezielle Stakeholder-Map für ein typisches Unternehmen

Abbildung 5: Interessen der Haupt-Bezugsgruppen des Unternehmens XYZ

1. Einleitung

Diese Arbeit erörtert die Bedeutung der Umweltanalyse als Element der strategischen Ausrichtung eines Unternehmens. Anfänglich wird der Begriff Umwelt für ein Unternehmen konkretisiert und so werden verschiedene Bereiche der Unternehmensumwelt dargestellt.

Diese Arbeit beschäftigt sich sowohl mit der Frage wieso eine Umweltanalyse für Unternehmen von Bedeutung ist und zeigt gleichzeitig die Schwierigkeiten einer objektiven und nahezu vollständigen Informationsaufnahme.

Der Fokus dieser Ausarbeitung liegt auf der Stakeholder-Analyse und der Stakeholder-Map. Wie können die Bezugsgruppen einer Unternehmung eingegrenzt werden und wie können die Interessen dieser Gruppen miteinander verknüpft werden?

2. Umweltanalyse

2.1. Aufgabe der Umweltanalyse

Die Aufgabe der Umweltanalyse (engl. environmental analysis) ist es möglichst exakte und vollständige Informationen über das Umfeld einer Unternehmung herauszufinden. Die Schwierigkeit ist hierbei das Herausfiltern der wichtigsten Einflussmöglichkeiten aus einer unüberschaubaren Menge und Vielfalt. 1

Ziel ist die Lokalisierung und Antizipation von potenziellen Chancen und Risiken, die auf ein Unternehmen einwirken können.

Innerhalb der Unweltanalyse wird zwischen der globalen Umwelt und der Wettbewerbsumwelt unterschieden. 2 3

Die Analyse der globalen Umwelt unterteilt sich wiederum in die Segmente der politisch-rechtlichen (political), ökonomischen (economical), soziokulturellen (socio­cultural) und technologischen (technological) Umweltfaktoren.

Die PEST-Analyse hilft Unternehmen dabei, die äußere Umgebung und dessen treibende Kräfte zu identifizieren, sowie zu analysieren. 4

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Segmente der globalen Umwelt (Vgl.: Bosemann/Phatak, S. 26)

Auf Grund der Knappheit der Arbeit wird nicht weiter auf die vorher genannten Segmente der Umweltfaktoren eingegangen.

[...]


1 Vgl. Welge, M., Al-Laham, A. (1999), S. 183

2 Vgl. Hahn, D. (2006), S. 198

3 Vgl. Bruns. A. (2006), S. 37

4 Vgl. Pfaff, D. (2004), S. 95

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Die Umweltanalyse mit dem Schwerpunkt der Stakeholder-Analyse und Stakeholder-Map
Hochschule
FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule
Veranstaltung
Strategic Management
Note
2,0
Autor
Jahr
2009
Seiten
15
Katalognummer
V125973
ISBN (eBook)
9783640413874
ISBN (Buch)
9783640408559
Dateigröße
490 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Umweltanalyse, Schwerpunkt, Stakeholder-Analyse, Stakeholder-Map
Arbeit zitieren
Stephan Illmer (Autor), 2009, Die Umweltanalyse mit dem Schwerpunkt der Stakeholder-Analyse und Stakeholder-Map, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/125973

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Umweltanalyse mit dem Schwerpunkt der Stakeholder-Analyse und Stakeholder-Map



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden