Just-In-Time-Beschaffung in der Krankenhausapotheke

Hintergründe, Einflussfaktoren und Potenziale der Just-In-Time-Beschaffung aus allgemeiner Sicht und der einer Krankenhausapotheke


Hausarbeit, 2009
21 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

1 EINLEITUNG

2 THEORETISCHE GRUNDLAGEN
2.1 Materialfluss
2.2 Beschaffungsläger
2.3 Lieferservice aus der Sicht der Beschaffungsläger

3 DAS WESEN VON JUST-IN-TIME (JIT)
3.1 Entstehung und Inhalt des JIT-Konzeptes
3.2 Just-In-Time-Beschaffung
3.3 Bedeutung des JIT-Konzeptes in der Gegenwart

4 JUST-IN-TIME IN DER KRANKENHAUSAPOTHEKE
4.1 Krankenhausapotheke
4.2 JIT-Beschaffung in der krankenhausversorgenden Apotheke
4.3 Potenzial der JIT-Beschaffung in der Krankenhausapotheke

5 ZUSAMMENFASSUNG

GLOSSAR

LITERATURVERZEICHNIS

ANHANG - Arzneimittelbegriff

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

Abbildung 1: Liefergrad-Kosten-Diagramm der Beschaffungsläger

Abbildung 2: vereinfachte Grundstruktur der Produktion im Just-In-Case-Konzept

Abbildung 3: vereinfachte Grundstruktur der Produktion im Just-In-Time-Konzept

1 EINLEITUNG

Das deutsche Gesundheitswesen und als stellvertretender Akteur das Krankenhaus stehen heute unter einem zunehmenden Wettbewerbsdruck in Bezug auf Kosten, Zeit und Qualitat.1 Es werden an allen Stellen die bisherige Leistungsstrategien Ober-dacht, immer auf der Suche nach weiteren Rationalisierungs- und Optimierungsmog-lich-keiten, ohne den originaren Versorgungsauftrag zu unterbrechen oder zu ge-fahrden.

Im Krankenhaussektor steht in der jungsten Gegenwart vor allem die gesamte Logis-tik im Fokus des Interesses. Die Hohe des Einsparpotenzials innerhalb der Kranken-hauslogistik ist bis jetzt allerdings nicht genau bekannt. Eine erste representative Studie zeigt, dass eine Optimierung der Logistikprozesse im Krankenhaus ein Ein-sparpotential zwischen 10% und 20% eroffnen kann.2 Eine andere Studie beziffert den Einspareffekt in Hohe von 3.000 und 5.000 Euro pro Jahr und Bett.3

Samtliche krankenhausbezogene Prozesse der Logistik werden unter dem Oberbeg-riff der Krankenhauslogistik zusammengefasst; stellvertretend stehen Begriffe wie Healthcare Logistics oder Hospital Logistics. Zur Hauptaufgabe der Krankenhauslo-gistik gehoren die Planung sowie Steuerung des Materialflusses, mit dem Ziel eine effiziente Versorgung des Krankenhauses und des Patienten bei maximaler Versor-gungssicherheit zu gewahrleisten.4

Die Krankenhauslogistik unterliegt dabei fast vollstandig strukturellen und rechtlichen Rahmenbedingungen, so dass klassische - in der Industrie und im Handel seit Jahr-zehnten erfolgreiche - Strategien, Konzepte sowie Instrumente der Logistik erst in der jungsten Vergangenheit Beachtung finden. Ein klassischer Ansatz zur Optimie-rung des Materialflusses, bei gleichzeitiger Senkung von Lagerhaltungskosten, ist das Just-In-Time-Konzept.

Im Rahmen dieser Hausarbeit wird - nach einer Kurzdarstellung der wichtigsten theo-retischen Grundlagen - das Just-In-Time-Konzept erläutert und exemplarische Ursa-chen far den allgemeinen Bedeutungszuwachs der Just-In-Time-Beschaffung aufge-zeigt. Die gewonnenen Erkenntnisse aus dem klassischen Ansatz werden auf die Arzneimittelbeschaffung in einer Krankenhausapotheke übertragen um zu untersu-chen, inwieweit eine Just-In-Time-Beschaffung in diesem sensiblen Teilbereich der Krankenhauslogistik umsetzbar und notwendig ist.

2 THEORETISCHE GRUNDLAGEN

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht hat die Logistik eine funktionsübergreifende Quer-schnittsaufgabe. Es geht dabei im Wesentlichen um die Planung, Steuerung und U-berwachung des Materialflusses5, was den Lieferservice mit einschliellt. Die zusam-mengefasste Aufgabe der Logistik, aus betriebswirtschaftlicher Sicht, ist daher: die richtige Menge der richtigen Objekte zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität zu den richtigen Kosten und am richtigen Ort bereitzustellen (die 6 R´s der Logistik).6

2.1 Materialfluss

Der Materialfluss verbindet die einzelnen Teilsysteme der Logistik und wird nach VDI 3300 wie folgt definiert: "Materialfluss ist die Verkettung aller Vorgänge beim Gewin-nen, Be- und Verarbeiten sowie bei der Verteilung von stofflichen Gütern innerhalb fester Bereiche".7 Ein subsidiärer Vorgang innerhalb des Materialflusses ist das La-gern. Beim Lagern wird der Materialfluss planmällig unterbrochen und es findet ein Ubergang e]ines Gutes in einen definierten Lagerbereich statt.8

2.2 Beschaffungsläger

Die Läger haben innerhalb des Materialflusses unterschiedliche Aufgaben; eine da-von ist die Gewährleistung der Versorgungssicherheit der Produktion.

Zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit werden Beschaffungsläger in Form von Vorrats- und Sicherungslägern angelegt. Sie sollen unabhängig von Materialver-fügbarkeiten am Markt sowie Zeitpunkt und Höhe des Materialbedarfs die unverzüg-liche Bedarfsbefriedigung der Produktion mit Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie Halb- und Fertigerzeugnissen ermöglichen. Die zur Bedarfsbefriedigung benötigten Lagerbestände werden zudem oft entlang oder in unmittelbarer Nähe der einzelnen Produktionsstufen in Zwischenlägern vorgehalten.9

[...]


1 dies sind unter anderem wettbewerbsentscheidende Faktoren im DRG-basierten Vergütungssystem

2 Vgl. Stoll, M., Leschek, U., Lindner, M. (2008), S. 25

3 Vgl. Nickel, S., Cwikla, N. (2005), S. 8

4 Vgl. Pieper, U. (2004), S. 45

5 Kluck, D. (2008), S. 8

6 Kluck, D. (2008), S. 8

7 Ten Hompel, M., Heidenblut, V. (2008), S. 181

8 Vgl. Heiserich, O.-E. (2002), S. 141

9 Vgl. Kluck, D. (2008), S. 104 ff.; Heiserich, O.-E. (2002), S. 141

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Just-In-Time-Beschaffung in der Krankenhausapotheke
Untertitel
Hintergründe, Einflussfaktoren und Potenziale der Just-In-Time-Beschaffung aus allgemeiner Sicht und der einer Krankenhausapotheke
Hochschule
SRH Hochschule Riedlingen
Note
1,3
Autor
Jahr
2009
Seiten
21
Katalognummer
V126611
ISBN (eBook)
9783640324828
ISBN (Buch)
9783640326433
Dateigröße
536 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Just-In-Time-Beschaffung, Krankenhausapotheke, Hintergründe, Einflussfaktoren, Potenziale, Sicht
Arbeit zitieren
Peter Janakiew (Autor), 2009, Just-In-Time-Beschaffung in der Krankenhausapotheke, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/126611

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Just-In-Time-Beschaffung in der Krankenhausapotheke


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden