Der Labeling Approach. Howard S. Becker, Siegfried Lamnek und Werner Rüther


Referat (Handout), 2002

5 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Der „Labeling Approach“ ist ein relativ neuer Ansatz der Soziologie abweichenden Verhaltens. Er beschreibt das Phänomen Kriminalität vor allem von den Reaktionen und Sanktionen der Gesellschaft her. Demnach ist Devianz keine im Handeln des betrachteten Täters auffindbare Qualität, sondern eine Konsequenz der Anwendung von Regeln und Sanktionen auf den Täter. Der Täter wird damit etikettiert, also „gelabelt". Beim „Labeling Approach" darf die Außenseiter-Theorie von Howard S. Becker natürlich nicht außen vor gelassen werden. Becker beschreibt abweichendes Verhalten am Beispiel von Außenseitern wie Marihuana-Raucher oder Tanzmusiker. Mit Siegfried Lamnek werden die Theorien, Gemeinsamkeiten und Variationen des „Labeling Approach" erklärt. Schließlich werden die vorgestellten Ausführungen mit den „Neuen Perspektiven in der Kriminologie" von Fritz Sack verglichen. Sack nennt zunächst die Ziele der Analyse abweichenden Verhaltens und wendet sich dann den Wurzeln der Kriminalität zu. Er beschäftigt sich schließlich mit der Pluralität von Normensystemen.

Details

Titel
Der Labeling Approach. Howard S. Becker, Siegfried Lamnek und Werner Rüther
Hochschule
Universität Regensburg  (Soziologie)
Note
1,3
Autor
Jahr
2002
Seiten
5
Katalognummer
V12668
ISBN (eBook)
9783638184878
ISBN (Buch)
9783656661184
Dateigröße
405 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Labeling, Approach, Howard, Becker, Siegfried, Lamnek, Werner, Rüther
Arbeit zitieren
Sonja Deml (Autor:in), 2002, Der Labeling Approach. Howard S. Becker, Siegfried Lamnek und Werner Rüther, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/12668

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Labeling Approach. Howard S. Becker, Siegfried Lamnek und Werner Rüther



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden