Das Politeness Principle nach Leech und dessen Anwendung in der Sitcom "Two and a half Men"


Hausarbeit, 2009

14 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Leech‘s Politeness Principle und dessen Anwendung in der Sitcom Two and a Half Men
2.1. Geoffrey Leech
2.2. Das Politeness Principle
2.3. Die Höflichkeitsmaxime nach Leech
2.3.1. Tact Maxim
2.3.2. Generosity Maxim
2.3.3. Approbation Maxim
2.3.4. Modesty Maxim
2.3.5. Agreement Maxim
2.3.6. Sympathy Maxim
2.4. Das Politeness Principle in Two and a Half Men
2.4.1. Two and a Half Men
2.4.2. Die Anwendung des Politeness Principle

3. Fazit

4. Bibliographie

1. Einleitung

Menschen verhalten sich im Umgang miteinander häufig sehr höflich. Dies geschieht in der Regel völlig unbewusst, ohne dass sie groß darüber nachdenken, besonders höflich zu sein. Geoffrey Leech, ein englischer Sprachwissenschaftler, hat sich in seinem Buch Principles of Pragmatics darüber Gedanken gemacht und das Politeness Principle aufgestellt was in gewisser Weise ein Leitfaden dafür ist, wie man zueinander höflich ist. In dieser Hausarbeit soll nun untersucht werden, inwieweit dieses Politeness Principle nach Leech seine Anwendung auch im Fernsehen findet. Zuerst wird ein theoretischer Überblick über das Politeness Principle und seine Maxime gegeben bevor sich diese Arbeit dann an spezielle Dialogpassagen der Sitcom Two and a Half Men wendet, an denen untersucht wird, ob einige Maxime nach Leech darin zum Einsatz kommen.

2. Leech‘s Politeness Principle und dessen Anwendung in der Sitcom „Two and a half Men“

2.1. Geoffrey Leech

Geoffrey Leech war von 1974 bis 1996 Professor of Linguistics und Professor of Modern English Language an der Universität in Lancaster. Anschließend wurde er Research Professor in English Linguistics. Seit 2002 ist er nun, weiterhin in Lancaster, Professor im Ruhestand im Departement of Linguistics and English Language (URL 1).

2.2. Das Politeness Principle

Leech hat das Politeness Principle kürzlich in einem E-Mail Interview wie folgt definiert: „(Communicatively) give value to the other person; subtract value from yourself” (E-Mail Interview, 2008). Dies bedeutet somit nichts Anderes, als dass der Sprecher seinen Gegenüber immer höher ansehen soll als sich selbst. Hierzu hat Leech 6 Maxime aufgestellt um in einer Konversation Höflichkeit zu erzielen. Diese werden nun im Einzelnen mit Beispielen vorgestellt.

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Das Politeness Principle nach Leech und dessen Anwendung in der Sitcom "Two and a half Men"
Hochschule
Universität Augsburg
Note
2,0
Autor
Jahr
2009
Seiten
14
Katalognummer
V126874
ISBN (eBook)
9783640329649
ISBN (Buch)
9783640331482
Dateigröße
418 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Politeness, Principle, Leech, Anwendung, Sitcom, Politeness Principle, Two and a half men
Arbeit zitieren
Christoph Theis (Autor), 2009, Das Politeness Principle nach Leech und dessen Anwendung in der Sitcom "Two and a half Men", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/126874

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Politeness Principle nach Leech und dessen Anwendung in der Sitcom "Two and a half Men"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden