Die semantische Schwierigkeit des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr

Eine Friedensmission, die keine war?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2022

36 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1 Definitionsversuche und gesellschaftspolitische Ausgangslage
1.1 Begriffliche Annäherungen
1.2 Der Brutkasten Afghanistan und der NATO-Bündnisfall

2 Die politische Rhetorik
2.1 „War is a loaded word in German“
2.2 Friedensmission oder Kriegseinsatz?

3 Die Wahrnehmung des Afghanistan-Einsatzes in der Öffentlichkeit

Schlussbetrachtung

Quellenverzeichnis

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 36 Seiten

Details

Titel
Die semantische Schwierigkeit des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr
Untertitel
Eine Friedensmission, die keine war?
Hochschule
Universität Mannheim  (Historisches Institut)
Veranstaltung
Hauptseminar Zeitgeschichte
Note
1,7
Autor
Jahr
2022
Seiten
36
Katalognummer
V1273744
ISBN (eBook)
9783346718792
ISBN (Buch)
9783346718808
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Friedensmission, Afghanistan, Kriegseinsatz, Bundeswehr
Arbeit zitieren
Maximilian Scheller (Autor:in), 2022, Die semantische Schwierigkeit des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1273744

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die semantische Schwierigkeit des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden