Handhabung einer CNC-Werkzeugaufnahme mit Spannzange (Unterweisung Industriemechaniker / -in, Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2009
12 Seiten, Note: 1

Leseprobe

Handhabung einer
„CNC-Werkzeugaufnahme mit Spannzange“

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Selbsterstellungserklärung:

Hiermit versichere ich, dass diese Unterweisung von mir, ohne fremde Hilfe und Vorlagen erarbeitet wurde.

Schlingen, den 02.05.2009

Sebastian Schön

Thema der Unterweisung:

Fachgerechter uns selbständiger Umgang mit CNC-Werkzeugaufnahmen mit Spannzange.

Ausbildungsmethode:

4-Stufen Methode:

- Vorbereiten
- Vorführen und Erklären
- Nachmachen
- Selbständiges üben, wiederholen

Beschreibung des Umfeldes:

Der/Die Auszubildende hat die Lehre bisher ohne Schwierigkeiten und erfolgreich durchlaufen. Auf Grund der bisherigen Zeugnisse und nach Aussage des Berufschullehrers ist die Schulische Leistung sehr gut.

Ausgangssituation:

Das Alter der/des Auszubildenden beträgt 17 Jahre. Er/Sie befindet sich im zweiten Lehrjahr der Ausbildung zum Industriemechaniker (Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik). Außerdem ist ein Grundwissen in folgenden Bereichen vorhanden:

- Kenntnisse im Umgang mit Fräsmaschinen
- Grundkenntnisse über Zerspanungswerkzeuge
- Kenntnisse zu den verschiedenen Parametern von Fräswerkzeugen
- Fertigkeiten im Lesen von Werkstückzeichnungen

Feinziel:

Nach der Unterweisung sollte der/die Auszubildende korrekt und fachgerecht mit Werkzeugaufnahmen mit Spannzange umgehen können. Die Sicherheitsbestimmungen sollte er/sie dabei berücksichtigen und somit gefahrlos in diesem Themengebiet arbeiten können.

Planung der Unterweisung nach der
„Vier – Stufen – Methode“

Stufe 1: Vorbereitung

Unterweisungsplatz vorbereiten:

Benötigte Arbeitsmittel:

- Werkzeugaufnahme mit Spannhülsen
- Fräser
- Werkzeug (Hackenschlüssel, T-Schlüssel für Kühlmittelrohr)
- Messschieber
- Werkstück das mit diesem Werkzeug bearbeitet werden soll
- Zeichnung des Werkstücks
- Schraubstock mit Halterung für Aufnahme

Um die Unterweisung so durchführen zu können, wie sie geplant ist, werden die benötigten Arbeitsmittel auf der Werkbank bereitgelegt. Außerdem schafft dies einen besseren Überblick für den Auszubildenden über den gesamten Arbeitsbereich. Somit kann er sich vollständig auf die Unterweisung konzentrieren und kann sich die gezeigten Arbeitsgänge besser einprägen.

Begrüßung

Um dem/der Auszubildenden eine angenehme Atmosphäre zu geben, stelle ich mich kurz vor und begrüße ihn/sie freundlich. Dies löst eventuelle Blockaden und Ängste des/der Auszubildenden und sorgt für ein angenehmes Umfeld.

Erläuterung des Unterweisungsthemas

Um das Interesse des/der Auszubildenden zu wecken, erkläre ich, für was CNC-Aufnahmen mit Spannzange benötigt werden und inwiefern er/sie in der nächsten Zeit damit zu tun haben werden. Außerdem sage ich ihm/ihr, dass es mehrere Größen gibt, die aber alle die gleiche Funktionsweise aufweisen. Deshalb reicht es aus, wenn bei der Unterweisung nur eine Größe vorgeführt wird.

Erfragen ob Vorkenntnisse vorhanden sind

Ich frage die/den Auszubildende/n ob es noch grundsätzliche Fragen über Zerspanungswerkzeuge beim Fräsen gibt. Wenn ja, werde ich diese beantworten und vorhandene Wissenslücken füllen.

Lernziel bekannt geben

- Der/Die Auszubildende soll die erforderlichen Aufnahmen an Hand von Zeichnungen herrichten können.
- Dabei soll die benötigte Länge des Werkzeuges erkannt werden und dementsprechend in die Aufnahme montiert werden.
- Der komplette Arbeitsgang soll unter Bestimmung der Sicherheitsregeln geschehen.

Stufe 2: Vorführen und Erklären

Auf Grund der hohen Schnittverletzungsgefahr durch die Zerspanungswerkzeuge möchte ich vor der praktischen Vorführung die Regeln zur Arbeitssicherheit ansprechen. Ebenso gebe ich Ihm/Ihr noch einige grundsätzliche Informationen
über den Umgang mit CNC-Aufnahmen mit Spannzange weiter. Unter dessen berichte ich auch über die richtige Pflege der Bestandteile.

Unfallverhütung und Arbeitssicherheit

- Sicherheitskleidung tragen, vor allem Handschuhe!
- Scharfe Schneiden mit Schnittschutz versehen bzw. abdecken!
- Aufnahmen ausschließlich in vorgesehenen Halterungen aufbewahren!

Erklärung der Einzelteile

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Im montierten Zustand ergibt sich aus den Einzelteilen eine fest verbundene Einheit, die durch Kraft- und Formschluss die Kraftübertragung von der Spindel zum Zerspanungswerkzeug garantiert.

Ferner dürfen nur Einzelteile aus einem Set, bzw. aus einer Größe miteinander benutzt werden.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Erklärung der Funktionsweise

Durch genaueres Eingehen auf die einzelnen Teile erkläre ich der/dem Auszubildenden näheres über die Funktion dieser Bestandteile. Weiter werde ich erläutern, auf was dabei geachtet werden muss und wie die Kraft übertragen wird.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Handhabung einer CNC-Werkzeugaufnahme mit Spannzange (Unterweisung Industriemechaniker / -in, Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik)
Veranstaltung
Ausbilder der Ausbilder
Note
1
Autor
Jahr
2009
Seiten
12
Katalognummer
V127383
ISBN (eBook)
9783640371662
Dateigröße
5351 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Handhabung, CNC-Werkzeugaufnahme, Spannzange, Industriemechaniker, Fachrichtung, Maschinen-, Systemtechnik)
Arbeit zitieren
Sebastian Schön (Autor), 2009, Handhabung einer CNC-Werkzeugaufnahme mit Spannzange (Unterweisung Industriemechaniker / -in, Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/127383

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Handhabung einer CNC-Werkzeugaufnahme mit Spannzange (Unterweisung Industriemechaniker / -in, Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden