Unterrichtsskizze: Einführung des Kommas bei Aufzählungen, mit der Absicht Wörter bei Aufzählungen durch Kommas oder das Wort „und“ abzutrennen


Unterrichtsentwurf, 2004

7 Seiten, Note: gut


Leseprobe

1 geplanter Unterrichtsverlauf

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2 Sachanalyse

Das Thema: „Komma bei Aufzählungen“ ist dem Bereich Zeichensetzung zuzuordnen und dient zur Verdeutlichung des Aufbaus eines Satzes.

Mit dem Komma werden Aufzählungen (oder Reihungen) von Satzteilen oder Attributen, die unverbunden aneinandergereiht sind, verbunden.

Bsp.: Nomen: Die Mama, der Papa und die Oma gehen in die Stadt.

Adjektiv: Sie klug, intelligent und strebsam.

Attribut: Ich gehe morgen, mittags und abends in die Stadt.

Wenn zwischen den Aufzählungen jedoch ein additives Bindewort (eine Konjunktion) steht ist die Aufzählung versprachlicht und bedarf keines Kommas mehr. Zu solchen Bindewörtern und Konjunktion gehören: „und“, „oder“, „entweder ... oder“, „sowohl ... als auch“, „weder ... noch“, „beziehungsweise“, etc.

Bsp.: Ich habe rote und grüne Strümpfe.

Ich habe weder einen Pullover noch eine Hose.

Es können aber auch Prädikatsteile, Sätze und Nebensätze aneinandergereiht werden.

Bsp.: Ich gehe in den Garten, jäte Unkraut und pflücke Beeren.

Ich gehe, meine Mutter redet und mein Vater schläft.

Sie sagt, dass sie in den Garten geht, (dass sie) Unkraut jätet und

(dass sie) Johannisbeeren pflückt.

Diese Unterrichtsstunde ist eine Einführung und deshalb beschränkt sich die Thematik einerseits auf die Reihung von Nomen, Verben und Adjektiven (Auslassung von Sätzen und Nebensätzen) und andererseits auf das Bindewort „und“ (Auslassung von weiteren sowie von Konjunktionen).

Des weiteren werden die folgenden zwei Sonderformen nicht angesprochen, bei denen keine Kommas gesetzt werden:

- Wenn zwei Elemente nicht gleichberechtigt sind.

Bsp.: Ich habe verschiedene rote Rosen.

- Wenn sich eine unterschiedliche Bedeutung ergibt.

Bsp.: Er trug immer rote Hemden. Zu Weihnachten bekam er wieder ein neues rotes Hemd.

Diese Sonderformen würden den thematischen Rahmen bei weitem übersteigen. Außerdem würde die Fülle an neuen Informationen zur Verwirrung der Kinder führen.

3 Didaktische Analyse

Zu Beginn der Stunde sollen sich die Schüler das Stundenthema mit Hilfe des stummen Impulses „Kofferauspacken“ selbst erarbeiten. Dazu sollen sie den Satz „Ich nehme aus meinem Koffer... .“ mit den Gegenständen aus dem Koffer wie Hemd, Socke, Hose etc. erweitern und die Verwendung und die Stellung von dem Komma sowie von dem Bindewort „und“ durch Ausprobieren herausfinden. Aus diesem Grund ist eine Wäscheleine quer durch die Klasse gespannt, an der die Kinder die Wortkarten und Gegenstände aufhängen sollen. Gegebenenfalls wird der Begriff „Aufzählung“ eingeführt.

Durch gezieltes Fragen sollen die Schüler nun dahin geleitet werden, dass Aufzählungen nicht nur mit Substantiven, sondern auch mit Verben und Adjektiven gemacht werden können. Zur Verdeutlichung der Thematik werden die von den Schülern genannten Beispielsätze geordnet an der Tafel aufgeschrieben.

Anschließend folgt die Übungsphase, in der die Schüler differenzierte Arbeitsblätter bearbeiten. Diese sind so konzipiert, dass die relativ kurzen Aufgaben ihnen zur freien Auswahl zur Verfügung stehen. Es besteht die Möglichkeit zur Kontrolle von 3 der Aufgaben an der Tafel. Die anderen Aufgaben, in denen die Schüler selbst Sätze konzipieren müssen, sollen später am Ende der Stunde vorgelesen werden.

Für Schüler, die mindestens 3 der Zettel bearbeitet haben, steht ein weiteres Arbeitsblatt zur Verfügung, wo sie unter Verwendung möglichst vieler Aufzählungen das Bild beschreiben sollen. Auch diesmal gibt es wieder eine Differenzierung in dem Grad der Schwierigkeit.

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsskizze: Einführung des Kommas bei Aufzählungen, mit der Absicht Wörter bei Aufzählungen durch Kommas oder das Wort „und“ abzutrennen
Hochschule
Bergische Universität Wuppertal
Note
gut
Autor
Jahr
2004
Seiten
7
Katalognummer
V128916
ISBN (eBook)
9783640384457
Dateigröße
417 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Unterrichtsskizze, Einführung, Kommas, Aufzählungen, Absicht, Wörter, Wort
Arbeit zitieren
Merle Umnirski (Autor), 2004, Unterrichtsskizze: Einführung des Kommas bei Aufzählungen, mit der Absicht Wörter bei Aufzählungen durch Kommas oder das Wort „und“ abzutrennen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/128916

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsskizze: Einführung des Kommas bei Aufzählungen, mit der Absicht Wörter bei Aufzählungen durch Kommas oder das Wort „und“ abzutrennen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden