Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen. Wie kann man Schwierigkeiten in der Pflege überwinden?


Hausarbeit, 2015

19 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abstract

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Definition Demenz
2.1 Was bedeutet „Demenz?“
2.2 Die verschiedenen Formen der Demenz
2.2.1 Die Alzheimer-Demenz
2.2.2 Die Vaskuläre Demenz
2.2.3 Die gemischte Demenz
2.2.4 Andere Demenz-Arten

3. Kommunikationsprobleme mit dementen Menschen

4. Allgemeine Regeln zur Verbesserung des Gesprächsverlaufs

5. Die Bedeutung der Biografiearbeit
5.1 Was ist bei Biografiearbeit im Gespräch zu beachten?

6. Kommunikationsmodelle
6.1 Das ABC-Modell
6.2 Die validierende Kommunikation nach Feil

7. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen. Wie kann man Schwierigkeiten in der Pflege überwinden?
Hochschule
Fachhochschule Bielefeld
Note
1,3
Autor
Jahr
2015
Seiten
19
Katalognummer
V1292474
ISBN (eBook)
9783346759726
ISBN (eBook)
9783346759726
ISBN (eBook)
9783346759726
ISBN (Buch)
9783346759733
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Demenz, Kommunikation in der Pflege, Pflege, Geriatrie
Arbeit zitieren
Melanie Schieck (Autor:in), 2015, Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen. Wie kann man Schwierigkeiten in der Pflege überwinden?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1292474

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen. Wie kann man Schwierigkeiten in der Pflege überwinden?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden