Die Macht der nonverbalen Kommunikation in der Politik. Analyse einer politischen Rede


Hausarbeit, 2020

18 Seiten, Note: 3,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Schaut man sich Politiker an, sieht man eindeutig verschiedene Körperhaltungen, vom Zupfen an der Krawatte zu hinter dem Rücken geschlossenen Händen hin bis zu einer Hand in der Hosentasche, gleich ist aber ein Lächeln aller Personen. Dies ist ein kleiner, aber wichtiger Teil der Körperhaltung und Gestik, die der nonverbalen Kommunikation zugeordnet wird. Jeder dieser Politiker drückt dadurch unbewusst oder bewusst eine Botschaft aus. Denn oft ist für Zuhörer am Ende nicht wichtig, was gesagt wurde, sondern viel mehr wie das Ganze gesagt und kommuniziert wurde. Es geht somit nicht um das Verbale, sondern um die nonverbale Kommunikation, also was wir mit unserer Gestik, Mimik oder Körperhaltung ausdrücken.

Wie kann es sein, dass es einigen Politikern und Sprechern gelingt, ihren Zuhörern das Gesagte besser zu vermitteln und sich als Redner besser zu präsentieren und am Ende aufgrund ihrer nonverbalen Kommunikationsfähigkeit vielleicht sogar eine Wahl zu entscheiden?

Diese vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Macht der nonverbalen Kommunikation in der Politik. Zuerst wird die Kommunikation anhand der klassischen Modelle von Paul Watzlawick aus dem Jahr 1969 und Friedemann Schulz von Thun aus dem Jahr 1981 beschrieben und analysiert, um diese zwei Modelle daraufhin miteinander zu vergleichen.

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der sogenannten Schlüsselqualifikationen wird daraufhin auf die nonverbale Kommunikation eingegangen und im Praxisteil eine politische Rede des Bundeskanzlers von Österreich Sebastian Kurz auf nonverbale Kriterien hin analysiert.

Details

Titel
Die Macht der nonverbalen Kommunikation in der Politik. Analyse einer politischen Rede
Hochschule
Hochschule für angewandtes Management GmbH
Note
3,0
Autor
Jahr
2020
Seiten
18
Katalognummer
V1297015
ISBN (eBook)
9783346764447
ISBN (Buch)
9783346764454
Sprache
Deutsch
Schlagworte
macht, kommunikation, politik, analyse, rede
Arbeit zitieren
Laurenz Schmidt (Autor:in), 2020, Die Macht der nonverbalen Kommunikation in der Politik. Analyse einer politischen Rede, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1297015

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Macht der nonverbalen Kommunikation in der Politik. Analyse einer politischen Rede



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden