Einführung des Relativsatzes in Klasse 6 (Gymnasium)

Erarbeitet anhand des Jugendbuchs "Level 4 - Die Stadt der Kinder"


Unterrichtsentwurf, 2009

7 Seiten, Note: gut


Leseprobe

Unterrichtsentwurf zum ersten beratenden

Unterrichtsbesuch im Fach Deutsch

1. Unterrichtsthema

a) Thema der Unterrichtseinheit: Grammatik
b) Thema der Unterrichtsstunde: Einführung in den Relativsatz

2. Bedingungsanalyse

Die Klasse setzt sich aus 14 Schülern und 9 Schülerinnen im Alter von 11-12 Jahren zusammen. Nach einer kurzen Hospitationsphase habe ich die Klasse seit dem 02.03.2009 acht mal unterrichtet. Zwar gibt es ruhigere und aktivere Schüler[1], im Allgemeinen herrscht jedoch eine rege Beteiligung am Unterricht. Sehr beliebt sind das Lesen mit verteilten Rollen (wie ich es bei einer Lesenacht beobachten konnte, die kürzlich stattfand) sowie Spiele jeglicher Art. Da ich noch nicht alle Namen auswendig kenne, werde ich einen Sitzplan benutzen. Einer der Schüler, Enzo, muss sich beim Arbeiten mit dem Overheadprojektor meist umsetzen, damit das Gerät auf seinen Tisch gestellt werden kann.

Nachdem in den vorhergehenden Unterrichtsstunden Satzglieder und Wortarten behandelt wurden, geht es nun um Syntax. Die Schüler haben die Satzreihe und das Satzgefüge als Oberbegriffe sowie den Gliedsatz als Nebensatz kennengelernt, der ein Satzglied ersetzen bzw. dessen Aufgabe erfüllen kann. Nach einigen Unterrichtsstunden zum Relativsatz soll die Unterrichtseinheit Grammatik mit einer Klassenarbeit abgeschlossen werden.

3. Sachanalyse

Unterrichtsgegenstand ist der Relativsatz, der anhand von Beispielen aus dem Jugendroman „Level 4 – Die Stadt der Kinder“ eingeführt wird. Die abzuleitende Regel entspricht weitestgehend der Definition im „Duden – Einfach klasse in Deutsch (6. Klasse)“.

Dem Bildungsplan für Baden-Württemberg entsprechend fördert die Beschäftigung mit diesem Unterrichtsgegenstand die Entwicklung des Sprachbewusstseins im Sinne einer grammatischen Kompetenz, in diesem Fall speziell auf die deutsche Syntax bezogen.

4. Lernziele

Die Schüler sollen

- mit Hilfe eines Satzanfangs Relativsätze formen.
- die Merkmale des Relativsatzes erkennen.
- unter Anleitung eine Regel für den Relativsatz formulieren, welche die Regeln für die Kommasetzung beinhaltet.
- den Begriff Relativsatz verstehen und damit umgehen können.
- das erlangte Wissen spielerisch anwenden.

5. Methodisch-didaktische Analyse

Um auf die Leseerfahrungen der Schüler Bezug zu nehmen, habe ich als Einstieg einen Bildimpuls (das Cover von Andreas Schlüters „Level 4 – Die Stadt der Kinder“) gewählt, der die Schüler an die Lesenacht vor zwei Wochen erinnern soll. Indem ich sie frage, worum es in dem Roman geht, will ich sie auf die folgende Aufgabe in der Erarbeitungsphase einstimmen, die darin besteht, auf einem Arbeitsblatt Satzanfänge, die sich auf Personen und Ereignisse in „Level 4“ beziehen, mit einem Relativsatz sinnvoll zu Ende zu bringen (wobei es nicht nur eine richtige Lösung gibt). Sollte während jener ersten Phase bereits ein Relativsatz fallen, werde ich ihn an die Tafel schreiben und zur nächsten Phase überleiten.

Das Ausfüllen des Arbeitsblattes im ersten Teil der Erarbeitungsphase sollte den Schülern leicht fallen, da sie „Level 4“ erst kürzlich in einer Nacht komplett durchgelesen haben. Um zu gewährleisten, dass die Schüler Relativsätze bilden (und keine anderen Nebensätze oder Satzreihen), habe ich nach jedem Hauptsatz ein Komma und ein Relativpronomen vorgegeben. Aufgabe 2 des Arbeitsblatts soll zunächst verdeckt bleiben (der Teil wird umgeklappt und verschlossen) – zum einen, damit die Schüler selbst darauf kommen können, was sie gerade getan haben (nämlich Relativsätze bilden) und es nicht von Aufgabe 2 ablesen, zum anderen soll es spannend bleiben. Diese Aufgabe können die Schüler in Einzel- oder Partnerarbeit erledigen. Während sie schreiben, werde ich die Zeit nutzen um durch die Reihen zu gehen und einen Blick auf die Arbeitsblätter zu werfen, auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass hier Fehler gemacht werden. Im Anschluss daran sollen ein paar Ergebnisse mit Alternativen im Plenum gesammelt werden, um sicherzugehen, dass es keine Verständnisprobleme gab.

Daraufhin dürfen die Schüler den verschlossenen Teil des Arbeitsblatts öffnen und gemeinsam mit ihren Nachbarn darüber sprechen, wie der Relativsatz aufgebaut ist und welche Regeln für die Kommasetzung gelten, um anschließend eine Regel formulieren zu können. Als Hilfestellung dienen einige leitende Fragen. In einer zweiten Sicherungsphase diktieren die Schüler die Regel für den Relativsatz, wobei ich bei Bedarf eine Vorgabe mache und die Schüler den Satz zu Ende bringen. Im Großen und Ganzen sollen die Schüler die Regel jedoch selbständig erarbeiten – ich lenke den Vorgang nur oder greife ein, wenn Fehler gemacht werden.

Der letzte Teil der Stunde soll den Schülern die Möglichkeit geben, ihr neu erlangtes Wissen spielerisch anzuwenden. Ich habe das Spiel ‚Obstsalat’ deshalb gewählt, weil es grundsätzlich erfordert, Relativsätze zu bilden, und um die theorielastige Stunde etwas aufzulockern. Außerdem ist das Spiel bis auf die Vorbereitungszeit, die es braucht um den Stuhlkreis zu bilden, nicht zeitlich gebunden und kann je nach verbleibender Zeit fünf oder auch zehn Minuten gespielt werden.

[...]


[1] „Schüler“ wird hier und im Folgenden im generischen Maskulinum verwendet.

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Einführung des Relativsatzes in Klasse 6 (Gymnasium)
Untertitel
Erarbeitet anhand des Jugendbuchs "Level 4 - Die Stadt der Kinder"
Veranstaltung
Fachleiterbesuch
Note
gut
Autor
Jahr
2009
Seiten
7
Katalognummer
V130935
ISBN (eBook)
9783640396634
Dateigröße
390 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Es handelt sich um einen unbenoteten Unterrichtsentwurf für einen Beratungsbesuch während des Referendariats. In der Nachbesprechung wurde er für gut und in sich schlüssig befunden.
Schlagworte
Einführung, Relativsatzes, Klasse, Erarbeitet, Jugendbuchs, Level, Stadt, Kinder
Arbeit zitieren
Caroline Deckert (Autor), 2009, Einführung des Relativsatzes in Klasse 6 (Gymnasium), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/130935

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Einführung des Relativsatzes in Klasse 6 (Gymnasium)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden