Kinder und Jugendliche mit Abbrüchen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Die Bedeutsamkeit von Bindung und Partizipation im Hilfeverlauf


Bachelorarbeit, 2022

83 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Kinder und Jugendliche mit schwerwiegenden Verhaltensauffälligkeiten lassen sich nur schwer in die Maßnahmen der Erziehungshilfe integrieren. Aufgrund der Überforderung von Institutionen, Fachkräften und den betroffenen Kindern und Jugendlichen selbst kommt es zu häufigen Abbrüchen aus dem Hilfesystem. In einer Literaturanalyse zu den Themenfeldern von Bindungsforschung, Beteiligungsverfahren und Traumapädagogik im stationären Kontext erfolgte eine Auseinandersetzung mit den vielfältigen Problemlagen, Risikofaktoren und Interventionsmöglichkeiten für die Praxis. Hierbei sollten Faktoren ermittelt werden, die sich positiv auf den Verlauf von Erziehungshilfen auswirkten und Abbrüche verringerten. Eine zentrale Bedeutung kam dabei der Partizipation und Bindung in der pädagogischen Arbeit der stationären Kinder- und Jugendhilfe zu.

Die Ergebnisse zeigten, dass durch die Beteiligung im Hilfeprozess die Kinder und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt und eine positive Wirkung im Hilfeverlauf erzielt wurde. Ebenfalls trug das Vorhandensein einer verlässlichen Bezugsperson und eine positive Beziehungsgestaltung zu den Fachkräften zur Stabilisierung der hoch belasteten Kinder und Jugendlichen bei. Dies wirkte sich unterstützend auf den Hilfeverlauf aus und verringerte Abbrüche. Implikationen für die pädagogische Praxis sind eine Kooperation der verschiedenen Hilfesysteme, wie die Kinder- und Jugendpsychiatrie, um auf die Herausforderungen in der Praxis reagieren zu können. Die Anforderungen an eine hohe Professionalität der Fachkräfte und Weiterentwicklung von Konzepten der Einrichtungen erfordern eine Fokussierung auf Aus- und Weiterbildung, um den unterschiedlichen Anforderungen und Bedarfen aller Beteiligten gerecht zu werden.

Details

Titel
Kinder und Jugendliche mit Abbrüchen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Die Bedeutsamkeit von Bindung und Partizipation im Hilfeverlauf
Hochschule
Hochschule Koblenz (ehem. FH Koblenz)
Note
1,3
Autor
Jahr
2022
Seiten
83
Katalognummer
V1347538
ISBN (eBook)
9783346851390
ISBN (Buch)
9783346851406
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Bindung, Partizipation, Systemsprenger
Arbeit zitieren
Angela Nuzzarello (Autor:in), 2022, Kinder und Jugendliche mit Abbrüchen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Die Bedeutsamkeit von Bindung und Partizipation im Hilfeverlauf, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1347538

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Kinder und Jugendliche mit Abbrüchen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Die Bedeutsamkeit von Bindung und Partizipation im Hilfeverlauf



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden