Unterrichtsstunde: Was meine Zeitung alles kann - Bewegungserfahrungen mit dem Alltagsmaterial „Zeitung“ sammeln

Unterrichtsbesuch Sport, Klasse 1, Zeitung als alternatives Sportgerät


Unterrichtsentwurf, 2006

8 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

1. Thema der Unterrichtsstunde:

„Was meine Zeitung alles kann“

Bewegungserfahrungen mit dem Alltagsmaterial „Zeitung“ sammeln.

2. Thema der Unterrichtsreihe:

„ Wir spielen mit Mamas Sachen!“

Bewegungserfahrungen mit Alltagsmaterialien ermöglichen.

3. Ziel der Unterrichtsstunde

Selbstkompetenz:

Die Zeitung als ein Spielgerät kennen lernen. Bewegungserfahrungen sammeln und diese beschreiben. Eigene Bewegungsformen entwickeln.

Lernchancen:

Sachkompetenz: Die Eigenschaften der Zeitung als Sportgerät kennen lernen und den Körper auf diese einstellen.

Sozialkompetenz: Während der Bewegung auf andere achten.

Methodenkompetenz: Durch „Ausprobieren“ neue Bewegungsmöglichkeiten kennen lernen und selbstständig das Material „Zeitung“ erschließen.

4. Aufbau der Unterrichtsreihe

„Wir spielen mit Mamas Sachen ! “

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Verankerung im Lehrplan

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Lernausgangslage

Allgemeine Lernausgangslage

Sozialverhalten

Das Sozialverhalten dieser Lerngruppe ist gut. Die Kinder müssen sich aber zunächst im Sportunterricht als Gruppe finden.

Methodenkompetenz

Die Schüler kennen die klassische Aufteilung einer Sportstunde mit Aufwärmung, Hauptteil und Schluss.

Zu Beginn jeder Sportstunde dürfen sich die Kinder frei in der Halle bewegen, um dem ersten Bewegungsdrang der Kinder entgegenzukommen.

Der Sitzkreis zu Beginn jeder Stunde ist den Kindern bekannt.

Sachstruktureller Entwicklungsstand

Die Kinder haben sich noch nie zuvor mit Alltagsmaterialien im Sportunterricht der Grundschule beschäftigt. Eigene Ideen der Kinder wurden bereits in vorherigen Stunden in den Sportunterricht mit eingebaut.

6. Sachanalyse

Für Materialien, die uns aus dem Alltag vertraut sind (Bierdeckel, Zeitungen, Luftballons, etc.) und zweckentfremdet im Sportunterricht ihren Einsatz finden, existiert keine gültige sportliche Definition. Alltagsmaterialien stellen nicht den Anspruch zu sportmotorischen Fertigkeiten hinzuführen. Sie sind nicht (z.B. im Gegensatz zum Fußball) mit bestimmten Handlungen und Bewegungsmustern durch das Material besetzt. Alltagsmaterialien eröffnen dem Kind oft völlig unerwartete Spiel- und Handlungsmöglichkeiten und heben eine Trennung zwischen Schule und außerschulischem Leben auf.

Alltagsmaterialien können die Kinder auch Zuhause finden, so dass sie ohne großen Aufwand mit diesen Materialien privat weiterarbeiten können.

[...]

Ende der Leseprobe aus 8 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsstunde: Was meine Zeitung alles kann - Bewegungserfahrungen mit dem Alltagsmaterial „Zeitung“ sammeln
Untertitel
Unterrichtsbesuch Sport, Klasse 1, Zeitung als alternatives Sportgerät
Note
1,3
Autor
Jahr
2006
Seiten
8
Katalognummer
V135053
ISBN (eBook)
9783640457809
Dateigröße
392 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Zeitung, Bewegungserfahrungen, Alltagsmaterial, Unterrichtsbesuch, Sport, Klasse, Sportgerät
Arbeit zitieren
Sofia Pappa (Autor), 2006, Unterrichtsstunde: Was meine Zeitung alles kann - Bewegungserfahrungen mit dem Alltagsmaterial „Zeitung“ sammeln, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/135053

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsstunde: Was meine Zeitung alles kann - Bewegungserfahrungen mit dem Alltagsmaterial „Zeitung“ sammeln



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden