Businessplan zur Existenzgründung: Gesundheitsberaterin und Handelsvertreterin

Mit Network Marketing im Gesundheitswesen zur Selbständigkeit


Studienarbeit, 2009
26 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Gründerperson und Unternehmung
1.1 Lebenslauf mit allen Qualifikationen

2. Zusammenfassung

3 Geschäftsidee / Geschäftsfelder
3.1 Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln
3.2 Kundenberatung, Betreuung und Information
3.3 Aufbau eines Vertriebsnetzwerkes

4. Unternehmensform

5.. Unternehmensleitung
5.1 Persönliche Voraussetzungen
5.2 Kernaufgaben
5.3 Unternehmensziele

6 Partnerunternehmen / Produktanbieter und Lieferant

7.. Markt / Branche
7.1 Marktpotential

8. Kundennutzen / Alleinstellungsmerkmal

9... Zielgruppe

10. Standort

11.. Marketing / Vertrieb

12. Personal und Kooperationen

13.. Gründungskosten

14... Anlagenverzeichnis

1. Gründerperson und Unternehmung

Angaben zur Gründerperson

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.1 Lebenslauf mit allen Qualifikationen Schulbildung:

Berufsausbildung:

Beruflicher Werdegang:

Businessplan von Diana Pfister

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Zusammenfassung

Ich werde in Hamburg eine selbständige Tätigkeit als Gesundheitsberaterin und Handelsvertreterin aufnehmen. Mit meiner Unternehmung werden Privatpersonen wie auch Geschäftskunden bedient. Nur durch zufriedene Kunden kann ich mein Auftragsvolumen auf lange Sicht steigern und somit auch meine Gewinne maximieren. Der Aufbau eines festen Kundenstammes sowie Vertriebsnetzwerks stellt für mich langfristig die wirtschaftliche Absicherung meiner Existenz dar. Meine Hauptmotivation für den Schritt in die hauptberufliche Selbständigkeit ist es, mein bisheriges Hobby zum Beruf zu machen und ein selbst bestimmtes Leben führen zu wollen. Ich möchte eigenverantwortlich arbeiten und meine bisherige praktische Erfahrung in eine erfolgreiche Unternehmung einbringen.

Durch persönliche Erfahrungen hat sich ein besonderes Interesse und eine Begeisterung für das Thema Gesundheit und Prävention durch gesunde Ernährung entwickelt, was dazu führte, sich damit intensiv auseinanderzusetzen. Aufgrund der Verbesserung der eigenen gesundheitlichen Situation durch eine optimale Nahrungsergänzung stieg die Überzeugung, dieses Thema auch anderen Menschen näher bringen zu wollen und Ihnen zu einem gesunderem Leben und damit längeren Leben zu verhelfen.

Ich bin gelernte Hotelfachfrau und studierte Hotelbetriebswirtin, habe u.a. auch in einem Gesundheitszentrum als Betreuerin und Beraterin gearbeitet und bringe damit sehr gute Voraussetzungen im Umgang mit Menschen und mit betriebswirtschaftlichen Dingen mit. Außerdem bin ich ledig, ohne Kinder und dadurch äußerst flexibel und unabhängig in meinem Tun.

Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass eine auf Dauer tragfähige Unternehmung nur durch die ständige Überprüfung aller betriebswirtschaftlichen Vorgänge existieren kann und ich meine Strategien ggf. jederzeit einer neuen wirtschaftlichen Situation anpassen muss. Ein zielgruppenorientiertes Angebot, die Neukundengewinnung, mein eigenes Zeitmanagement sowie die Kalkulation und Vermarktung meiner Leistung, stellen die Erfolgsfaktoren meiner Unternehmung dar.

Natürlich ist der Schritt in die Selbständigkeit auch immer mit einer gewissen finanziellen Unsicherheit verbunden, doch ich kann problemlos mit einem ungewissen und unregelmäßigen Einkommen leben. Ich bin bereits jetzt in der Lage unter Stress schnelle und sachgerechte Entscheidungen zu treffen, und Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, und werde diese Fähigkeit im Laufe meiner unternehmerischen Tätigkeit weiter verbessern. Ich kann mir selbst Ziele setzen und meine Ideen auch gegen Widerstände konsequent umsetzen. Eine gewisse Kontaktfreudigkeit ist bei mir vorhanden und ich kann andere Personen auch von meinem Angebot sowie meinen Plänen und Ideen überzeugen.

Der Aufbau einer erfolgreichen Unternehmung erfordert insbesondere in den Anfangsjahren eine 60- bis 70-Stunden-Woche. Unter Beachtung, dass auch an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet wird, dass kein oder nur wenig Urlaub möglich ist und dass die Arbeitsintensität deutlich höher als in einem Angestelltenverhältnis ist, ergibt sich bei erfolgreichen Unternehmern im Vergleich zu einem Angestelltenverhältnis oft die 3 fache Arbeitsbelastung. Dieser Herausforderung will ich mich stellen und kann auch auf die volle Unterstützung meiner Familie und Freunde für das Erreichen meiner beruflichen Ziele bauen.

Die derzeitigen Gegebenheiten, wie meine finanzielle Planung, mein Gründungswille oder die Marktsituation halte ich für nahezu optimal. Mittelfristig verfolge ich das Ziel, mir einen guten Namen in meinem Tätigkeitsbereich zu erarbeiten.

Gezieltes Wachstum und die Qualität meiner Leistungen sollen meine wirtschaftliche Situation dabei dauerhaft stärken. Verschiedenste Vorfälle, wie Unfälle oder Krankheiten, könnten zum Scheitern meines Vorhabens führen und diese kann ich nur bedingt beeinflussen. Eine gesunde Lebensführung sowie eine entsprechende Absicherung der persönlichen und betrieblichen Risiken beugen diesem Risiko aber weitestgehend vor. Dem Scheitern aus fachlichen Mängeln wirke ich durch selbstkritische Überprüfungen meiner Arbeit und permanente Weiterbildung entgegen.

3. Geschäftsidee / Geschäftsfelder

Die von mir angebotene Tätigkeit ist sicherlich keine Marktneuheit, wie dies teilweise bei anderen Gründungsvorhaben der Fall ist. Aber dies ist für die erfolgreiche Etablierung meiner Unternehmung auch nicht notwendig.

3.1 Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln

Dieses Geschäftsfeld umfasst den Vertrieb eines Nahrungsergänzungsmittels mit dem persönlichen Franchise des Unternehmens NSA. Die Franchisegeber-Zentrale betreut ihre Lizenznehmer in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Polen und Ungarn. Sie steuert zentral die Verkaufs- und Marketingaktionen, sie betreut das Tagesgeschäft der Lizenznehmer, sie erstellt die Schulungsinhalte und -pläne, sie organisiert und gewährleistet die Warenlogistik unterhält den Firmen- und Produkteauftritt im Internet. Darüber hinaus bietet sie umfangreiche Unterstützung über das firmeneigene Intranet. Mit der Geschäftsidee des Vertriebs der Nahrungsergänzungsmittel der NSA AG über Direktvertrieb ist es möglich, mit viel Engagement in kurzer Zeit ein stabiles Einkommen aufzubauen.

3.2 Kundenberatung, Betreuung und Information

Mit diesem Geschäftsfeld soll vor allem Einzelpersonen ohne Kenntnisse in diesem Bereich, die Möglichkeit gegeben werden, zunächst für sie kostenlos eine Gesamteinschätzung Ihrer persönlichen gesundheitlichen Situation mit Hilfe einfacher Analysen aufzuzeigen. Persönliche Ziele und Wünsche sollen besprochen werden und Hilfestellung bei der Umsetzung geleistet werden. Hierbei kommen Fragebögen zur Anwendung und dienen der Gesundheitsanalyse. Des weiteren soll mittels einer Waage, die besondere Werte ermittelt wie den Body-Maß-Index, den Körperfettanteil, dem Viszeralfett (Organfett), dem Körperwasseranteil, der Muskelmasse, der Knochenmasse, dem Stoffwechselalter sowie dem PH-Wert klare Aussagen zur körperlichen Konstitution machen. Diese soll auch zur Überprüfung einer Verbesserung zur Anwendung kommen.

3.3 Aufbau eines Vertriebsnetzwerks

Neben dem Vertrieb der Produkte wird auch angestrebt, ein eigenes Netzwerk von Vertriebspartnern und Mitarbeitern aufzubauen. Diese gewinne ich aus dem vorhandenen Kundenstamm, welche nebenberuflich tätig sein wollen. Durch die unsichere wirtschaftliche Lage sind viele Arbeitnehmer und Unternehmer verunsichert und die Notwendigkeit zum zweiten Standbein wächst enorm. Weitere Nachfrage ergibt sich aus der Situation des rückläufigen Arbeitsmarktes. Neue berufliche Perspektiven können heute oftmals nur noch in einer Selbständigkeit gefunden werden. Die Förderung und Begleitung von Existenzgründungen wird eine weitere unternehmerische Tätigkeit von mir sein.

Dies wirkt sich für mich dahingehend positiv aus, dass ich eine Umsatzbeteiligung aus den Umsätzen der Kunden meiner Vertriebspartner erhalten werde. Dies kann sich nur realisieren, wenn ich meine Partner dabei unterstütze erfolgreich zu sein.

4. Unternehmensform

Bei meinem Vorhaben handelt es sich um eine gewerbliche Tätigkeit, welche bei meinem zuständigen Gewerbeamt angemeldet werden muss. Meine Steuernummer erhalte ich dabei über den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung von meinem zuständigen Finanzamt. Über meine Steuernummer kann ich dann meine selbständig erbrachten Leistungen abrechnen. Als Rechtsform wähle ich eine weit verbreitete Form, die Einzelunternehmung, und agiere eigenständig als natürliche Person. Dabei handelt es sich im engeren Sinn um die häufigste Gesellschaftsform des voll haftenden Einzelkaufmanns. Die damit verbundene Flexibilität sowie der äußerst geringe Kapitalbedarf sind für meine Zwecke die entscheidenden Faktoren. Bei der Gründung eines Einzelunternehmens ist keine Mindestkapitaleinlage vorgeschrieben, da eine Haftung nicht auf das Geschäftsvermögen beschränkt wird. Da mein unternehmerisches Risiko überschaubar ist, kann auf eine haftungsbeschränkte Gesellschaftsform verzichtet werden.

Alle unternehmensrelevanten Entscheidungen treffe ich allein und direkt, sodass ich schnell und ohne Zeitverluste reagieren kann.

5. Unternehmensleitung

Die gesetzlichen, persönlichen und fachlichen Voraussetzungen für die Leitung meiner Unternehmung sind vorhanden, wogegen es vom konzeptionellen Aspekt für mich sicher noch viel zu lernen gibt, was dann aber entsprechend der Unternehmensentwicklung zwangsläufig erfolgen wird. Ich bin jederzeit offen für Änderungen bzw. Verbesserungen in meinen Strategien und Arbeitsabläufen.

Defizite und Schwachstellen sehe ich aktuell noch etwas im fachlichen Bereich, im Marketingbereich, im finanziellen Bereich, im rechtlichen Bereich sowie im steuerlichen Bereich. Vorhandene oder neue Defizite werde ich durch geeignete Weiterbildungsmaßnahmen, relevante Fachliteratur, geeignete Kooperationspartner sowie externe Berater beheben und damit die Grundlage für mein Bestehen am Markt schaffen. Meine Motivation und meine Zielsetzung, ein auf Dauer erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, basieren auf selbst erworbenen und gezielt gesuchten Marktkenntnissen. Während und nach der Gründung widme ich meine besondere Aufmerksamkeit den richtigen Entscheidungen im Bereich Marketing, Steuern, Recht und Risikoabsicherung. Meine bisher eingeschränkten unternehmerischen Erfahrungen könnten in der Anfangsphase auch zu unökonomischen Entscheidungen führen, wobei dies durch Branchenkenntnis und mein Fachwissen weitestgehend ausgeschlossen ist. Mögliche Schwächen werde ich aber ständig analysieren und darauf entsprechend reagieren.

5.1 Persönliche Voraussetzungen

Ich bin gelernte Hotelfachfrau mit einer Fortbildung zur Hotelbetriebswirtin. Ich habe mich schon immer für Menschen interessiert und wollte den Menschen immer etwas Gutes tun. Ich bin sehr ehrgeizig in den Dingen die ich mache. Mir ist es sehr wichtig, dass die Menschen mit denen ich arbeite, den gleichen Kenntnisstand bekommen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Businessplan zur Existenzgründung: Gesundheitsberaterin und Handelsvertreterin
Untertitel
Mit Network Marketing im Gesundheitswesen zur Selbständigkeit
Autor
Jahr
2009
Seiten
26
Katalognummer
V135722
ISBN (eBook)
9783640410828
ISBN (Buch)
9783640410910
Dateigröße
490 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Dieser Businessplan ist von einer fachkundigen Stelle für tragfähig befunden worden. Es wurde für eine Existenzgründung ein Gründungszuschuss bewilligt.
Schlagworte
Businessplan, Existenzgründung, Gesundheitsberaterin, Handelsvertreterin, Network, Marketing, Gesundheitswesen, Selbständigkeit
Arbeit zitieren
Diana Pfister (Autor), 2009, Businessplan zur Existenzgründung: Gesundheitsberaterin und Handelsvertreterin, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/135722

Kommentare

  • Gast am 9.11.2011

    Interessante Arbeit. Hat mir bei meinem BP geholfen.

    Wüsste als Neuling hier zu gerne mehr über die Zugriffszahlen sowie deren Entwickung und ungefähren Relationen zum Abverkauf, gerade weil diese Arbeit ja schon ein Weilchen verfügbar ist und es nicht viel Vergleichbares im Metier "Gesundheitsberatung" gibt.

Im eBook lesen
Titel: Businessplan zur Existenzgründung: Gesundheitsberaterin und Handelsvertreterin


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden