Feierlichkeiten in der polnischen Zwischenkriegszeit am Beispiel des „Bristols“ und des „Hotels Europejski“


Hausarbeit, 2022

20 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Hausarbeit möchte sich dem Phänomen der in der polnischen Zwischenkriegszeit stattgefundenen Feierlichkeiten widmen und die Frage aufwerfen, zu welchen Anlässen diese organisiert wurden und wie diese inhaltlich aussahen. Darüber hinaus soll dargestellt werden, welche gesellschaftlichen Schichten an diesen auch heute noch in Erinnerung gebliebenen Festakten und zahlreichen weiteren künstlerischen Veranstaltungen teilgenommen haben. Die Darstellung soll einen Fokus auf die beiden Warschauer Luxushotels Bristol und Hotel Europejski legen.

Zur besseren Einordnung des Sachverhaltes soll vor der eigentlichen Beschreibung der Feierlichkeiten im ersten Kapitel dargestellt werden, welchen Herausforderungen sich der neu gegründete Staat erst einmal stellen musste, wobei hier auf die neu festzusetzenden Grenzen und die daraus erfolgende Zusammensetzung der Bevölkerung rekurriert werden soll. Klärenswert ist daher auch, wie sich die Eliten, die nur einen Teil der Bevölkerung ausmachten, zusammensetzten. Nachdem in dem darauffolgenden Kapitel eine Beschreibung der Feierlichkeiten und ihrer Spezifiken präsentiert wird, wird in einem letzten Kapitel anhand einer kurzen Darstellung, die auf der autobiografischen Erzählung „Wspomnienia Warszawskie“ des polnisch-jüdischen Literaten Antoni Słonimski basiert, gezeigt, in welcher Form die intellektuelle Elite – und hier insbesondere die Literatengruppe Skamandra – Teil der Veranstaltungsszene war, die zumindest zeitweise in den Räumlichkeiten des Hotel Europejski Events organisierte. Ein Fazit fasst abschließend die wichtigsten Erkenntnisse vor dem Hintergrund der aufgeworfenen Fragestellung zusammen.

Details

Titel
Feierlichkeiten in der polnischen Zwischenkriegszeit am Beispiel des „Bristols“ und des „Hotels Europejski“
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Institut für Slavistik)
Veranstaltung
Der Warschautext in der polnischen Prosa
Note
1,7
Autor
Jahr
2022
Seiten
20
Katalognummer
V1378909
ISBN (eBook)
9783346931887
ISBN (Buch)
9783346931894
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Polen, Europa, Nationalgefühl, Freiheit, Hotel, Bristol, Europejski, Warschau, Ball, Bankett, Feier, Zwischenkriegszeit, Luxus, Elite, Eleganz
Arbeit zitieren
Xandra Fritz (Autor:in), 2022, Feierlichkeiten in der polnischen Zwischenkriegszeit am Beispiel des „Bristols“ und des „Hotels Europejski“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1378909

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Feierlichkeiten in der polnischen Zwischenkriegszeit am Beispiel des „Bristols“ und des „Hotels Europejski“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden