Technisierung und Digitalisierung in der Eventbranche. Verlagert sich die Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume?


Seminararbeit, 2020

13 Seiten, Note: 1,0

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der vorliegenden Arbeit wird sich zunächst der Definition und Wirkweise von globalem Wandel und der Entstehung von Megatrends zugewendet. Im Speziellen widmen sich das Kapitel zwei den Auswirkungen der Digitalisierung in der Eventbranche und der durch die Covid19-Pandemie induzierten Wirkbeschleunigung digitaler Veränderung mit aktuellen Praxisbeispielen. Über ausgewählte Anwendungsformen digitaler Veranstaltungen und den Möglichkeiten aktiver und passiver Interaktion mit Eventbesuchenden, bietet das dritte Kapitel einen Exkurs zur Studie zum Projekt Future Meeting Space des GCB. Die Frage nach einer grundsätzlichen Verlagerung der Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume ist Gegenstand des nächsten Abschnitts. Grundlage für ein Fazit des Autors, bildet in diesem Kapitel die Gegenüberstellung der Chancen und Herausforderungen digitaler Kommunikation.

Globale, mehrdimensionale und vielfach vernetzte Veränderungsprozesse beschreiben mit dem Begriff der Megatrends langanhaltende und umfassende Strömungen, die sich auf alle gesellschaftlichen Ebenen, sowie Politik und Wirtschaft auswirken. Bestimmend ist in diesem Kontext des global vernetzten Handelns der Megatrend der Digitalisierung. So entstehen durch die Aggregation von vernetzten Daten eine Vielzahl von gegenseitigen Wirkbeziehungen, die wiederum mit geeigneten Algorithmen computergestützt ausgewertet werden können. Auf die Veranstaltungsbranche bezogen ergeben sich so beispielsweise datenbasierte Unterstützungsformen, um den Customer Life Cycle zu optimieren oder via Social Media die Teilnehmer an einem Event, in der Rolle eines interagierenden Co-Produzenten, stärker emotional in das Erlebte einzubeziehen.

Details

Titel
Technisierung und Digitalisierung in der Eventbranche. Verlagert sich die Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume?
Hochschule
IU Internationale Hochschule  (Eventmanagement)
Veranstaltung
Aktuelle Themen im Eventmanagement
Note
1,0
Jahr
2020
Seiten
13
Katalognummer
V1391059
ISBN (eBook)
9783346940728
ISBN (Buch)
9783346940735
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Megatrends und globaler Wandel, Technisierung und Digitalisierung in der Eventbranche, Corona-Krise als Wirkbeschleuniger digitaler Veränderung, Digitale Veranstaltungskommunikation, Hybride Events, Projekt „Future Meeting Space“, Verlagert sich die Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume?
Arbeit zitieren
Anonym, 2020, Technisierung und Digitalisierung in der Eventbranche. Verlagert sich die Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1391059

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Technisierung und Digitalisierung in der Eventbranche. Verlagert sich die Live-Kommunikation in virtuelle Erlebnisräume?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden