Imperialistische Ideale in der Populärkultur. Eine Analyse der Kolonialpropaganda im Deutschen Reich des 19. und 20. Jahrhunderts


Seminararbeit, 2022

14 Seiten, Note: 2,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die vorliegende Arbeit untersucht den Einfluss der politischen Ideale des Imperialismus des Deutschen Reiches zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert auf das Alltagsleben der europäischen Kernbevölkerung. Ziel ist es, die Präsenz von Kolonialpropaganda in der Populärkultur zu identifizieren und deren Bedeutung im Kontext der damaligen Gesellschaft zu verstehen.

Das deutsche Reich im 19. und frühen 20. Jahrhundert war durch imperialistische Bestrebungen geprägt. Diese Arbeit deckt auf, wie sich diese Ideale im Alltagsleben der Bevölkerung manifestierten, besonders in der Populärkultur. Durch die Definition und Erklärung des Imperialismus und des Kulturimperialismus im Kontext des „Rennens um einen Platz an der Sonne“ bietet die Arbeit einen historischen Hintergrund. Die Analyse fokussiert sich auf alltägliche Werbemittel der Epoche, wie Sammelkarten und Postkarten, und ergründet, wie diese zur Verbreitung imperialistischer Botschaften genutzt wurden. Der Abschluss reflektiert diese Erkenntnisse im Licht der wissenschaftlichen Diskussion und bewertet ihre Bedeutung in der Geschichte Deutschlands.

Details

Titel
Imperialistische Ideale in der Populärkultur. Eine Analyse der Kolonialpropaganda im Deutschen Reich des 19. und 20. Jahrhunderts
Hochschule
Universität Duisburg-Essen  (Historisches Institut)
Veranstaltung
Weltausstellungen, Völkerschauen und ethnologische Sammlungen im 19. und 20. Jahrhundert
Note
2,0
Autor
Jahr
2022
Seiten
14
Katalognummer
V1395193
ISBN (eBook)
9783346947215
ISBN (Buch)
9783346947222
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Imperialismus, Populärkultur, Deutsches Reich, 1884-1918, Werbung, Kolonialpropaganda, (Kultur-)Imperialismus, Kolonisation, Sozialdarwinismus, Ideologie, Kaiserreich, Afrika
Arbeit zitieren
Dominik Kruczinski (Autor:in), 2022, Imperialistische Ideale in der Populärkultur. Eine Analyse der Kolonialpropaganda im Deutschen Reich des 19. und 20. Jahrhunderts, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1395193

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Imperialistische Ideale in der Populärkultur. Eine Analyse der Kolonialpropaganda im Deutschen Reich des 19. und 20. Jahrhunderts



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden