Der Prozess des Sokrates. Athenischer Unruhestifter oder Opfer juristischer Willkür?


Seminararbeit, 2023

21 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Sokrates starb im Jahre 399 v. Chr. in Athen durch den Schierlingsbecher. Zu Sokrates' Zeiten ein probates Mittel der Hinrichtung. Wenig vorher wurde er von drei Athener Bürgern wegen 'unerlaubter Einführung neuer Götter' und 'Verderbung der Jugend' vor dem Archonten für religiöse Streitigkeiten angeklagt. In dieser Arbeit werden die Gründe beleuchtet, die zur Anklage des berühmtesten athenischen Philosophen führten.
In welchen Ansichten divergierten die Athener und Sokrates? Wieso warteten sie, bis er siebzig war, wo ja seine Ansichten seit jeher bekannt waren? Ist das Urteil unverhältnismäßig hart? Wollte Sokrates sterben? Ist Sokrates das Opfer juristischer Willkür gewesen oder ist der gesamte Prozess mitsamt des Urteils aus Sicht der athenischen Bürger nachvollziehbar gewesen?
Jene Fragen werden in dieser Seminararbeit einer Klärung unterzogen.

Details

Titel
Der Prozess des Sokrates. Athenischer Unruhestifter oder Opfer juristischer Willkür?
Hochschule
Universität Leipzig  (Historisches Seminar)
Veranstaltung
Der antike Alltag als gefährliches Pflaster: Kriminalität in griechischen Poleis und in Rom
Note
1,7
Autor
Jahr
2023
Seiten
21
Katalognummer
V1404636
ISBN (eBook)
9783346954671
ISBN (Buch)
9783346954688
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sokrates , Prozess, Athen, Antike, Polis, Platon, Xenophon, Aristoteles, Aristophanes, Tod, Gericht, Demokratie
Arbeit zitieren
Jonas Holzbrecher (Autor:in), 2023, Der Prozess des Sokrates. Athenischer Unruhestifter oder Opfer juristischer Willkür?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1404636

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Prozess des Sokrates. Athenischer Unruhestifter oder Opfer juristischer Willkür?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden