Die Architektur der Integration. Strategien für eine effektive Multi-ERP-Landschaft und Bewertung relevanter Modelle


Masterarbeit, 2021

111 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Integration von Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen, insbesondere in Multi-ERP-Landschaften aufgrund von Unternehmenszusammenschlüssen, stellt eine komplexe Herausforderung dar. Die vorliegende Masterarbeit widmet sich genau diesem Problem und zielt darauf ab, geeignete Architekturkonzeptionen für die Zusammenführung verschiedener ERP-Systeme zu identifizieren, zu analysieren und zu bewerten.

Die Arbeit orientiert sich an einer qualitativen wissenschaftlichen Methodik und untersucht theoretisch verschiedene Integrationsmöglichkeiten für Systemlandschaften. Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung von Enterprise Application Integration (EAI) und serviceorientierter Architektur (SOA) als Ansätze zur Integration. Diese Architekturmodelle bieten Konzepte und Technologien, um scheinbar inkompatible Systeme miteinander zu verbinden.

Die zentralen Fragestellungen der Arbeit beziehen sich auf die Identifikation, Analyse und Bewertung relevanter Architekturmodelle für Multi-ERP-Landschaften. Dabei werden folgende Aspekte beleuchtet: die Unterscheidung zwischen den Architekturmodellen, die Bewertungskriterien für die Integration von unterschiedlichen ERP-Landschaften sowie die Eignung bestimmter Architekturmodelle bei der Fusion von Unternehmen mit verschiedenen ERP-Systemen.

Die Zielstellung der Masterarbeit besteht darin, durch die Bewertung verschiedener Architekturkonzeptionen optimale Integrationslösungen für Multi-ERP-Landschaften zu entwickeln. Hierbei sollen nicht nur die technologischen Aspekte, sondern auch die Auswirkungen auf Geschäftsprozesse und die Kundenzufriedenheit berücksichtigt werden. Die Ergebnisse sollen in Form von Bewertungskriterien für Integrationsansätze dienen und somit eine Orientierungshilfe für Unternehmen bieten, die vor der Herausforderung stehen, mehrere ERP-Systeme zu integrieren.

Um diese Zielsetzung zu erreichen, wird in der Arbeit eine systematische Untersuchung der Enterprise Architecture Frameworks, insbesondere EAI und SOA, durchgeführt. Dabei sollen auch hybride Modelle in Betracht gezogen werden. Die Integration von Experteninterviews dient dazu, die Bewertungskriterien anhand von Praxiserfahrungen zu validieren und konkrete Lösungsansätze zu evaluieren.

Details

Titel
Die Architektur der Integration. Strategien für eine effektive Multi-ERP-Landschaft und Bewertung relevanter Modelle
Hochschule
Provadis School of International Management and Technology AG  (Business Informatics)
Veranstaltung
Enterprise Architektur
Note
1,3
Jahr
2021
Seiten
111
Katalognummer
V1405088
ISBN (eBook)
9783346986276
ISBN (Buch)
9783346986283
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Mit Academic Plus bietet GRIN ein eigenes Imprint für herausragende Abschlussarbeiten aus verschiedenen Fachbereichen. Alle Titel werden von der GRIN-Redaktion geprüft und ausgewählt. Unsere Autor:innen greifen in ihren Publikationen aktuelle Themen und Fragestellungen auf, die im Mittelpunkt gesellschaftlicher Diskussionen stehen. Sie liefern fundierte Informationen, präzise Analysen und konkrete Lösungsvorschläge für Wissenschaft und Forschung.
Schlagworte
Enterprise Architektur, ERP, SOA, EAI, SAP, 4HANA, Enterprise Application Integration, Service Oriented Architektur , Solution Architektur, Multi-ERP-Landschaften
Arbeit zitieren
Anonym, 2021, Die Architektur der Integration. Strategien für eine effektive Multi-ERP-Landschaft und Bewertung relevanter Modelle, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1405088

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Architektur der Integration. Strategien für eine effektive Multi-ERP-Landschaft und Bewertung relevanter Modelle



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden