Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung als neue Diagnose in der ICD-11


Hausarbeit, 2023

18 Seiten, Note: 1,0

A. Probst (Autor:in)


Inhaltsangabe oder Einleitung

Dieser Text behandelt die dringende Notwendigkeit der Einführung der Diagnose kPTBS durch bisheriges Fehlen einer adäquaten diagnostischen Kategorie und Abgrenzungsproblemen zur Borderline-Persönlichkeitsstörung sowie einem langen Leidensweg bis zu einer adäquaten Therapie. Zudem werden die Diagnosekriterien der kPTBS in den Fokus genommen und ein Einblick in die therapeutischen Möglichkeiten geboten, wobei zwei Verfahren (DBT, Konfrontation) vertiefend hinsichtlich der Anwendung bei einer kPTBS beschrieben werden. Damit liefert die Arbeit einen guten Überblick zu den wichtigsten Fakten über die neue, hochrelevante Diagnose.

In psychosozialen Tätigkeitsfeldern treffen Fachleute sehr häufig auf komplex traumatisierte Menschen. Obwohl der Begriff der kPTBS mittlerweile seit vielen Jahren auch im deutschsprachigen Raum Verwendung findet und es eine Vielzahl an Publikationen dazu gibt, hat er sich bis vor kurzem immer noch nicht vollständig etabliert und lag lange Zeit keine genaue Definition bezüglich Ursachen und Symptomen bzw. Diagnoseskriterien vor. Nun endlich wurde die Diagnose kPTBS in die seit 01.01.2022 offiziell international gültige, neuste Version der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten ICD-11 aufgenommen.

Details

Titel
Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung als neue Diagnose in der ICD-11
Note
1,0
Autor
Jahr
2023
Seiten
18
Katalognummer
V1416669
ISBN (eBook)
9783346966636
ISBN (Buch)
9783346966643
Sprache
Deutsch
Schlagworte
kPTBS, Diagnose, Einführung, ICD-11, Posttraumatische Belastungsstörung, nicht näher bezeichnete Störung durch Extrembelastung, DESNOS, DBT, Abgrenzung Borderline-Persönlichkeitsstörung, Typ-II-Traumata, anhaltende/wiederholte Traumatisierungen Kindheit
Arbeit zitieren
A. Probst (Autor:in), 2023, Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung als neue Diagnose in der ICD-11, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1416669

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung als neue Diagnose in der ICD-11



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden